scheiße - durchfall!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Super wäre, wenn du Kohletabletten im Haus hättest, die sind hilfreich und nicht schädlich. Ich nehme sie immer auf Reisen mit. Falls du sie nicht da hast, Haferflocken und Bananen wären auch gut, müsstest du ausprobieren. Um den Magen- Darm Bereich etwas zu beruhigen empfehle ich einen warmen Tee und eine Wärmflasche auf den Bauch zu legen , das hilft mir auch immer bei Magen- und Darmproblemen. Gute Besserung

leider habe ich gar nix im haus, weder cola noch bananen und haferflocken gleich recht nicht :(

ich hab mir jetzt erstmal meine kirschkernchen warm gemacht, das nimmt wenigstens den schmerz...

die kohletabletten kann man die auch für kinder verwenden?

0
@susbert

.... Cola würde ich auch nicht empfehlen, gute Idee mit dem Kirschkernsäckchen, das hilft ja genauso gut wie die Wärmflasche. Wärme lindert auf jeden Fall, wie du ja schon bemerkt hast und entkrampft auch.

Ja, Kohletabletten können auch Kinder nehmen, je nach dem Alter der Kinder kannst du auf die Packungsbeilage schauen. Die sind auf jeden Fall gut für die Hausapotheke.

0

Hallo,

am besten du trinkst ungesüßten Tee (Kamille oder Pfefferminz). Was du auch machen kannst, ist Bananen, Haferschleim und Zwieback essen. Aber sonst lieber nichts. Wenn du andere Nahrungsmittel (fettiges) zu dir nimmst, dann regt das zu sehr den Darm an und der Durchfall wird schlimmer. Deswegen immer stopfende Nahrung (Bananen z.B) essen. Aber aufpassen, denn zu viel Bananen bewirken wieder genau das Gegenteil!

Ich wünsche dir gute Besserung

Hallo,

ein Problem das wohl jeder schon einmal erlebt hat. Wenn du Angst hast etwas Falsches gegessen haben zu können könnte dir vielleicht dieser Text Aufschluss verschaffen:

"...Bestimmte Lebensmittel können Blähungen und Krämpfe verursachen. Das Magazin “Fit for Fun” zählt in diesem Zusammenhang eine Reihe von Lebensmittel auf, die Schuld an Bauchschmerzen sind. Bohnen beispielsweise enthalten schwerverdauliche Kohlenhydrate. Werden diese von den Darmbakterien zersetzt, können Blähungen und Krämpfe auftreten. Wer weiß, dass er einen empfindlichen Darm hat, sollte zudem auf Brokkoli verzichten. Denn die Ballaststoffe können erst im Dickdarm verdaut werden. Fettiges Essen und Fast-Food wie Pommes Frites, Currywurst oder Torten sind oft Ursache von Bauchschmerzen. Die Verdauung frittierter Speisen beispielsweise dauert meist länger als die von Rohkost. Die Nahrung bleibt länger im Magen, dadurch wird mehr Magensäure produziert, was wiederum zu einer Reizung der Magenschleimhaut führen kann..." Quelle: http://bauchschmerzen.de/

Gute Tipps den Durchfall und die Schmerzen zu bekämpfen wurden dir ja bereits gegeben, falls du dennoch weitersuchen willst, wirst du mit Sicherheit auf dieser Seite fündig.

Gute Besserung

mtneu.

Was möchtest Du wissen?