Scheidenpilz, wie sag ich es? :(

4 Antworten

Es ist ganz einfach eine Entzündung und die kann durch enge Unterwäsche, synthetische Materialien uva. kommen. Warum hast du Angst es deiner Mutter zu sagen, die Regel ist das Normalste der Welt für Mädchen ab einem bestimmten Reifungsgrad. Ich würde dir zu Sitzbädern mit Teebaumöl oder Eichenrinde raten. Als Unterwäsche immer Baumwolle bevorzugen, auch bei Schlafanzügen. Reibungen vermeiden. Wenn es nicht besser wird zum Frauenarzt gehen.

Hallo Miristfaad,

wenn Du ein Problem hast ist es wichtig das Du zu einer Gynäkologin gehst! Nun wenn Du Dich nicht traust mit Deiner Mutter über das Thema zu sprechen - schreib ihr einen Brief! Evtl. nimmt das Deine Mama als Anlass einmal insgesamt über das Thema zu sprechen ich weis nicht was da schon....

Schreib` unten dazu das Du da gewisse Hemmungen hast über das Thema zu sprechen. Auf das Couvert schreibst Du drauf persönlich an .....

Ob Du ihn in Euren Briefkasten steckst oder da hinlegst wo Du genau weist das ihn da ausschließlich Deine Mama Zeitnah findet bleibt Dir überlassen.

Es ist für Dich absolut wichtig das Du mit Deiner Mama über bestimmte Dinge sprechen kannst. Vor allem wenn Du einen Freund hast der schon mehr will als nur.... .

Vielleicht ist ja so eine Sendung für Dich interessant auch einmal bei den letzten Sendungen nachsehen! http://www.wdr.de/tv/werwolf/letzte_sendung.php5

Nächste Folge - Sa 01.06.2013 20:35–20:55 Uhr KiKA Folge 4

VG Stephan

Es ist sehr wichtig, dass du es deiner Mutter erzählst und damit zum Frauenarzt gehst! Das ist etwas ganz natürliches und deine Mutter hat keinen Grund unangenehm darauf zu reagieren.

Vulvakarzinom - riesen Angst. Berechtigt?

Hallo, Zu meiner Leidengeschichte: Ich habe seit Jahren Juckreiz im Intimbereich, es wurden auch meistens Pilze oder eine bakterielle Infektion festgestellt. Vor 2 Monaten habe ich die Diagnose 'Lichen sclerosus' bekommen, bisher am Damm. Ich habe aber seit geraumer Zeit zwischen der Klitoris und der Harnröhre eine rote Färbung (Innenseite der kleinen Schamlippen), dort ist es auch ein bisschen empfindlich. Es juckt bzw brennt auch. Ein Pilz und eine bakterielle Infektion sind ausgeschlossen! Ich habe diese Stelle zwei Frauenärzten gezeigt, der eine meinte, dass es normal sei und der andre hat n Abstrich gemacht und n Essigsäuretest, es hat sich aber nichts weiß verfärbt. Trotzdem bleibt bei mir die Angst, dass es bösartig ist da es rot ist und im Internet steht, dass sich ein Vulvakarzinom durch rote Stellen äußert. Also es ist dort nicht knallrot sondern einfach so dunkelrot - normalrot. Es ist nicht so knallrot (wie Blut) wie auf den Bildern im Internet. Sollte ich nochmal einen dritten Frauenarzt aufsuchen? Ich habe echt Angst !!! Im Internet liest man ja immer wieder, dass bei vielen der Vulvakarzinom erst spät erkannt wurde vom Arzt :( !!

Liebe Grüße.

...zur Frage

Was hilft bei einer Verbrennung durch Brennnesseln?

Mein kleiner Sohnemann ist beim Spazieren vorhin in einen Busch Brennnesseln gefallen. Ich habe schon gekühlt und mit Wasser den Arm abgespült, aber es tut ihm immer noch weh. Kennt jemand einen guten Trick, womit wir das Jucken und Brennen lindern können?

...zur Frage

Kann härterer Sex die Vagina überanspruchen (geschwollen und erhärtet)?

Hatte nun vorletzte Nacht mit jemand neues Sex. Mein Ex-Freund war eher von kleinerer Natur und mein neuer Partner ist um einiges größer gebaut, wir hatten erst Probleme ihn rein zu bekommen. Nun war der Sex auch härter als bisher gewohnt. Seit dem ist meine rechte Schamlippe angeschwollen und hat an einer Stelle eine Art härteres Knötchen. Ein Pilz kann es meiner Meinung nach nicht sein, denn das trat direkt danach ein und mein Partner ist definitiv gesund. Liegt es also an stärkeren der Beanspruchung? Zu trocken war es auf jeden Fall nicht.

Könnt ihr mir sagen ob es Methoden gibt dies schneller abheilen zu lassen? Es ist beim Sitzen sehr unangenehm und die Unterwäsche scheuert daran, was es nicht besser macht.

...zur Frage

Wie kann man eine Freundin mit Bulimie überreden, in Behandlung zu gehen?

Meine Freundin hat schon lang Bulimie, das kam erst vor kurzem raus. Wie kann ich sie jetzt am besten überreden, dass sie in die Behandlung geht? Ich glaub schon, dass sie irgendwie einsieht, dass das schädlich ist, gibt ja genug Infos darüber, auch in der Schule und so. Bringt es was wenn man ihr Angst vor den Folgen macht oder ist das ganz falsch? Ich trau mich auch nicht wirklich da was zu sagen, weil sie alles abstreitet und sofort wütend wird.. Das komische ist, sie ist gar nicht so dünn. Also nicht dick jetzt oder so, aber eigentlich ganz normal. Kann das dann überhaupt sein oder ist das vielleicht nur so wegen Aufmerksamkeit dass sie irgendwem gesagt hat, dass sie Bulimie hat?

...zur Frage

Extremes Hohl/Holznagel Problem !?

Ich war vor ca 6 Monaten mal beim Hautarzt wegen gelben und stark dicken Zehnägeln, es wurde kein Pilz festgestellt und er meinte man könnte nichts gegen diese Art machen. Nun seht ihr den jetzigen Zustand der Nägel an den Bildern, ich war heute wieder bei ihm und er meinte das Blaue seie ein Bluterguss und der resst ein Hohl/holznagel(?). Er riet vom Ziehen ab sondern ich solle lieber warten bis sie von alleine abfallen. Er meinte er kann nicht zu 100% sagen ob der Nagel jemals nach geschweige den wenn er wachsen sollte das er nicht normal wächst. In den letzen Monaten sehe ich nicht wirklich was wachsen an dem Nagel. Muss ich jetz für immer sobald sie abfallen ohne Zehnagel leben??? Kann man da echt nichts machen?? Müsste doch ein neuer nachwachsen ohne das sie abfallen? doch da tut sich nichts? Sollte ich einen anderen arzt aufssuchen? ich bitte um hilfe..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?