Schambehaarung zerreizt Leiste und Hoden, was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Patentlösung habe ich für Dich leider nicht, aber - hast Du es schon mal am Hoden mit "stutzen" versucht? Dass Du also die Haare dort nur so weit kürzt, dass sie nicht borstig werden (bei Frauenhaar klappt das jedenfalls - eigene Erfahrung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wenn Du nicht sehr empfindlich bist, kannst Du Dir die Haare mit Wachs entfernen lassen oder es auch selbst machen. Mit Sugaring hast Du für mindestens 5 Wochen Deine Ruhe und bei häufigerer Anwendung wirst Du irgendwann überhaupt keine Haare an dieser Stelle mehr haben. Tut aber weh - das sage ich Dir gleich - schmerzt aber nur für ein paar Sekunden, dann hast Du lange Zeit Deine Ruhe. Vorteil ist außerdem, dass die Haare weich nachwachsen, nicht wie beim Rasieren. Es gibt jede Menge Institute, die Sugaring auch für Männer anbieten. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elliellen
18.09.2014, 14:11

Wachsen im Intimbereich wäre wohl sehr schmerzhaft und kann zu Entzündungen führen.

3

Hallo! Vom Lasern würde ich in dem Bereich eher abraten.

Es gibt neuartige Haarentfernungsgeräte, die mit Lichtimpulsen das Haarwachstum stoppen. Z.B. der NoNo oder der Lumea Precision Plus von Philips.

Bei dem Gebrauch sollte man natürlich überlegen, wo man das Gerät anwendet, da nach mehrmaligem Gebrauch dort eventuell keine Haare mehr wachsen. Die Anwendung ist schmerzfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerdavh
18.09.2014, 12:50

Funktioniert leider nicht und ist sehr teuer.

0

ich würde mich einfach jeden tag rasieren. man steht doch eh unter der dusche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?