Schallzahnbürste- schnelleres Zähneputzen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was willst du noch am Zähneputzen sparen, meine Elektrische Zahnbürste gibt Signal nach 2 Minuten, mit einer Handzahnbürste soll man doch eigentlich länger putzen, dann hast du doch schon damit an zeit gespart.

Die Schallzahnbürste braucht genau die gleiche Zeit wie die normale Elektrische

Ich würde hier nochmal deutlich unterscheiden zwischen einer Schallzahnbürste und einer Ultraschallzahnbürste. Bei der Variante die du meinst ist die Bewegung schneller, das kann aber auch von manchen als unangenehm empfunden werden durch die Vibration. Trotzdem reinigt sie gründlicher als eine normale elektrische Zahnbürste (mehr dazu findest du auch hier: http://www.zahnpflegeland.de/schallzahnbuerste/ ).

Bei den Ultraschallzahnbürsten ist die Reinigung schonender, da hier der Belag mittels Ultraschall, also nicht dem direkten Kontakt gereinigt wird.

Im Prinzip reinigen also beide Arten "schneller" als die herkömmlichen Zahnbürsten, allerdings sollte man sich trotzdem die Zeit nehmen, da der Speichel in Kombination mit der Zahnpasta auch eine Weile braucht, um seine volle Wirkung zu entfalten. Also ich würde es deswegen nicht als schneller bezeichnen, sondern eher als gründlicher :)

Hallo gilles, mein Sohn hatte für einige Zeit eine Schallzahnbürste - man muss damit genauso lange putzen, wie mit einer elektrischen Zahnbürste. Wir sind der Ansicht, dass man mit einer guten elektrischen Zahnbürste weit effektiver reinigen kann. Dass man dabei Zeit spart, kannst Du vergessen. Die drei bis vier Minuten morgens und abends solltest Du schon erübrigen. lg Gerda

Ich denke nicht, dass das sinnvoll bzw. möglich ist. Denn die Bakterien verschwinden ja nicht nur, auf Grund schneller Bewegungen, sondern auch dadurch, dass die Zahnpasta mit den Zähnen in Kontakt ist und somit auch Bakterien abtöten kann. Ich würde also noch auf eine Schnellzahnbürte vertrauen.

Drei Minuten Zähne putzen sind notwendig. Egal mit welcher Zahnbürste. Die elektrischen Zahnbürsten reinigen gründlicher. Die Schallzahnbürste schonender. Aber diese drei Minuten, die sind Soll-Zeit. Die sollte man einhalten, wenn man ein gutes Ergebnis erzielen will.

Ich glaub es ist völlig egal welche Art Zahnbürste Du verwendest, die Putzzeit sollte immer 2-3 Minuten betragen.

Speziell zur Schallzahnbürste heißt es zum Beispiel hier - http://www.zahnbuersten-tests.de/ratgeber/tipps-schallzahnbuerste/ - "Insgesamt sollte die Putzzeit so mindestens 2 Minuten, aber nicht länger als 3 Minuten betragen."

Schneller: Nein. Besser: Ja. Meine Familie hat Schallzahnbürsten und möchte sie nicht mehr missen. Jeamnd vom Fach hat mir mal gesagt, daß die normalen elektrischen Bürsten Auslaufmodelle seien. Das glaube ich auch. Philips ist schon sehr auf dem Vormarsch. Ich habe übrigens eine preisgünstige Panasonic http://www.amazon.de/gp/product/B000MQX30Q/ref=oh_details_o00_s00_i00?ie=UTF8&psc=1 (die ist seit meiner Bestellung übrigens schon 10 € teurer). Die Bürsten sind preiswert; das war mein Kaufkriterium. Ob die Dinger 20.000 oder 30.000 Schwingungen haben, ist wurscht.

Schneller wohl nicht,aber schonender für den Zahnschmelz.

Was möchtest Du wissen?