Schäme mich zu sehr um zum Zahnarzt zu gehen! Wie kann ich das überwinden?

6 Antworten

Schämen muss man sich da sowieso nicht,es ist sehr mutig von dir zum Arzt zu gehen!! Ich denke mal du weißt dass du früher oder später sowieso hin musst, am besten so früh als möglich. du solltest dir zuerst einen Termin besorgen, das tut nicht weh und du bist schon mal einen Schritt weiter. Und am Tag des Geschehens solltest du die ein bisschen zeit nehmen und darüber nachdenken,also dir gut Zureden.... Ich schaff das schon ... Was soll schon passieren... Im Warteraum darfst du dich auch nicht verrückt machen,relax einfach. ;) Wenn du willst kannst du den Zahnarzt ja darauf aufmerksam machen dass du ein bisschen ängstlich bist.und du wirst sehen wenn du wieder Zuhause bist,wirst du richtig stolz auf dich sein :) Viel Glück und ich hoffe ich konnte für helfen

Ich kann dir nur eines dazu sagen, geh zum Zahnarzt, denn die haben schon viel schlimmere Sachen gesehen und sind es gewohnt. Übrigens auch die Zahnarzthelferinnen sind mit ein solcher Problematik vertraut. Mach einfach einen Termin aus und gehe hin. Es wird niemand über dich lachen, im Gegenteil, sie werden dich bewundern, dass du diesen Mut aufgebracht hast.

Viel Erfolg und alles Gute von rulamann

Hallo, Du bist als Patientin Kundin bei einem Zahnarzt. Er bekommt Geld von Deiner KK dafür, das er Dich behandelt. Du solltest Dich natürlich so ernähren, das Du Deine Zähne nicht schadest.Auch die richtige Pflege Deiner Zähne ist wichtig. Würde Dir daher raten, das Buch,,Zahngesund" (Autor :Hendrickson) zu lesen, evtl.auch noch,,Zahnarztlügen". Damit bekommst Du wahrscheinlich eine andere Einstellung zum Zahnarztbesuch.

Todesangst vor dem Zahnarzt?

Hallo Leute, bin 23 Jahre alt und benötige eure Hilfe,

ich habe folgendes Problem und zwar habe ich richtige Todesangst vor dem Zahnarzt. Habe in der Kindheit schlechte Erfahrungen gemacht, hatte damals mit 8 Jahren mal ein Loch im Zahn gehabt und musste dann zum Zahnarzt, der hat direkt mit dem Eingriff begonnen und mir tief ins Zahnfleisch gebohrt und eine Füllung gesetz. Alles ohne Betäubung oder ähnlichem.

Dann mit 11 Jahren war ich nochmal beim Zahnarzt, ich denke er ist ein richtiger Betrüger! Er wollte immer nur Zähne ziehen und hat es dann auch gemacht, bin mit 5 Zähnen weniger aufgewacht. Damals als Kind hat man dies nicht so recht verstanden. Heute würde ich ihn verklagen. Er meinte damals auch nur immer. Wenn es so weiter geht, hast du mit 20 Jahren keine Zähne mehr. Bis jetzt habe ich nur einen Zahn sonst noch so verloren und bin inzwischen 23! Aber so langsam merke ich, wie der nächste Zahn langsam zerbricht.

Ich wäre wahrscheinlich schon viel eher zum Zahnarzt, wenn ich schmerzen hätte. Allerdings empfinde ich keine Zahnschmerzen, ich kann noch so ein Loch haben, oder eine Entzündung, mir schmerzen die Zähne nicht.

Aber jetzt zu meinem Problem. Ich habe panische Todesangst vorm Zahnarzt! Ich mag schon dieses frische Geruch aus der Praxis überhaupt nicht! Ich hatte meine letzte Behandlung mit 11 Jahren unter Narkose, weil ich so Angst habe und würde mich nicht nochmal da hin setzen ohne Narkose bzw. Tiefschlaf. Wenn ich so beim Zahnarzt bin, bekomme ich schweißausbrüche, Zittern, fange an zu schreien und bin kurz vor dem weinen! So schlimm ist es für mich! Aber ich muss zum Zahnarzt, Zähne sind wichtig und man braucht sie für das restliche Leben!

Was kann ich machen um die Angst mir zu nehmen? Was kostet Zahnersatz, benötige ich wirklich dringend! Empfiehlt sich sowas im Ausland zu machen z.B. Bulgarien?

Zudem habe ich auch starke Ängste vor einer Narkose bzw. Tiefschlaf. Ich finde das dieser Eingriff sehr gefährlich ist. Zumindest nehme ich das so wahr!

Bin ich alleine mit solchen Zahnarzt Problemen und Ängsten oder ist sowas weit verbreitet?

Freue mich über jede Antwort :-) Danke im Vorraus :-)

...zur Frage

Wenn ein Kind mit Jahren in jeder Nacht mit den Zähne knirscht ist das Stress ??

Mein Sohn macht das der stark und ich habe da Angst das er sich die Zähne kaputt macht. Zum Zahnarzt werde ich auch gehen. Habe gehört das es auch Stress sein kann ??? er sagte zu mir vor zwei Tagen er ein ein pfeifen im Ohr .

...zur Frage

kaputte zähne,schmerzen ubd riesen angst vorm zahnarzt...:(

bei mir sind einige zaehne kaputt...ich weiss peinlich eklig uvm...:( naja ich hab seit eingen tagen extreme probleme mit 3zaehnen der rechten backe. zum teil sind die ganz kaputt also fast nicht mehr da...:(ich weiss ich bin selbst dran schuld... nun ich war vor nem jahr seit langer zeit mal wieder beim zahnarzt aber dann nach einmal nicht mehr hin... ist es sehr peinlich wieder zu dem arzt zu gehen...sollt ich lieber einen neuen suchen? es ist alles sp peinlich...nur weiss ich nir nicht mehr zu helfen... heul seit dem eintritt der schmerzen jede nacht...ich weiss das mein feiges verhalten schuld ist...was sollt ich jetzt am besten tun?

...zur Frage

Wegen peinlicher Untersuchung: kann man eine weit entfernte Ärztin aufsuchen?

Hallo, das Thema und die Frage ist mir sehr peinlich. Und bestimmt werden mich einige auslachen oder sogar beschimpfen. Aber ich grüble jetzt schon wochenlang darüber nach und schiebe die Untersuchung immer weiter vor mir her. Aber vielleicht kann ja doch jemand eine kompetente und sachliche Antwort geben!? Also, es geht in erster Linie um die urologische Vorsorgeuntersuchung für Männer (die man 1mal jährlich machen lassen sollte). Ich habe das zuletzt vor ca 3 Jahren bei einem Urologen durchführen lassen und fand es unglaublich peinlich (ich bin von Natur aus etwas sensibel und in sexuellen Fragen ziemlich konservativ). Dazu kommt in meinem Fall auch noch, dass ich Homophobiker bin. Dies bedeutet NICHT, dass ich Homosexuelle diskriminiere (wie das die Grünen über Homophobiker immer behaupten). Sondern es bedeutet, dass ich eine Heidenangst vor der Berührung (oder mehr) durch homosexuelle Männer habe. Von daher ist mir die Untersuchung durch einen Urologen schon sowieso extrem peinlich. Aber wenn ich mir vorstelle, dass der Urolog. H.S. wäre, würde ich sicher einen Schock oder Schlimmeres bekommen. Und das allerschlimmste wäre, wenn ich den Eindruck hätte, dass der Urologe glauben würde, ich wäre h.s. (was ich erwiesenermaßen nicht bin) und würde nur deswegen zu dieser Untersuchung kommen... Deswegen habe ich mal in die Gelben Seiten geschaut: die nächste weibliche Urologin hat Ihre Praxis ca. 30 km entfernt in einer anderen Stadt. Näher für mich wären ca. 15-20 männliche Urologen an meinem Wohnort, die ich aber aus den o.g. Gründen nicht aufsuchen will. Meine Fragen: 1) wäre es überhaupt abrechnungstechnisch erlaubt, dass ich eine soweit entfernte Ärztin konsultieren würde, obwohl, wie gesagt, 15-20 andere Fachärzte wesentlich näher wären? 2) wird man mich nicht komisch anschauen, wenn ich in dieser relativ weit entfernten Praxis einen Termin vereinbare?

also nochmals: sorry für die Frage, es ist mir wirklich äußerst peinlich. Aber es wäre nett, wenn doch jemand eine sachliche Antwort geben könnte. Dafür danke im Voraus.

...zur Frage

Warum sagen mir so viele, dass ich seltsam bin. Was genau macht mich so anders?

Fast alle sagen mir, dass ich speziell, anders, komisch, seltsam bin. Ich kenne niemanden, der denkt, dass ich normal bin. Ich denke mir nur WTF? O_o

Ich finde ich bin total normal und jeder Mensch ist was besonderes. Ich versuche auch normal zu sein. Will mich anpassen. Die Leute können mir nicht mal erklären, was genau anders an mir ist. Manche sagen mir auch: Ich fand dich am Anfang sehr komisch und wollte nichts mit dir zu tun haben. Aber mittlerweile würde ich dir sogar mein grösstes Geheimnis anvertrauen.

Ist auch tatsächlich so, dass Menschen mir alles anvertrauen. Leute, die mich nicht mal eine Woche kennen, erzählen mir ihre Sorgen als wäre ich eine Therapeutin.

Wenn ich sie frage, ob mein Verhalten schlecht ist und ich mich ändern soll, heisst es nein auf keinen Fall.

Die meisten Menschen schauen mich böse an oder halten Abstand von mir, weil ich halt komisch bin. Ich denke ich bin bloss schüchtern.

Ich enschuldige mich für den langen Text.

Meine Frage: was macht ein Mensch seltsam? Und wieso reagiert die Gesellschaft so, als hätten sie eine neue Lebewesen entdeckt? Könnt ihr es mir aus psychologische Weise erklären.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?