Frage von BraunBeer, 443

Schädel MRT - Schwarzer Fleck?

Hallo,

war gestern im Krankenhaus MRT erstellen - leider wollten die mir nicht sagen was los ist, ich habe nur die Bilder bekommen - diese habe ich mir angesehen und einen schwarzen Fleck endeckt.

imgur.com/a/EwK8h/all

Jetzt bin in etwas verunsichert, da es genau der Ort ist wo ich meine Kopfschmerzen habe.Kennt sich jemand aus, was könnte das sein?

Antwort
von StephanZehnt, 328

Hallo BB,

das ist die Stirnhöhle /n  beide Stirnhöhlen sind allerdings oft unterschiedlich groß.getrennt werden sie durch das Septum interfrontale. Bei Dir scheint eine Seite besonders gross.
Ob Du mit der Nase ein chronisches Problem hast, wissen wir nicht? ( bis hin zur  Sinusitis frontalis).

Zur besseren Übersicht http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=43884

Nun die Ärzte können das Ganze anhand der 30 Bilder oder mehr besser einschätzen!

Gruss Stephan

Kommentar von BraunBeer ,

Danke für deine Antwort - naja ich hab eig. keine Probleme mit der Nase - ich weiß aber wahrscheinlich auch nicht was normal wäre - am MRT sieht man auch sehr gut das die Nase innen total schief ist. Mal schauen was der Arzt sagt!

Kommentar von StephanZehnt ,

In dem Fall das Du durch die Nase schlecht Luft bekommst also Nasenscheidewand schief ist wird man evtl. zu einer OP (HNO) raten. Es gibt Patienten die eigentlich fast nur durch den Mund Luft holen was im Winter schlecht ist.

Was man genau  zum Befund sagt, da musst Du wohl noch etwas Geduld haben!

Antwort
von FranziQm, 299

Haben die dir nichts dazu erklärt? Aber du wirt doch sicherlich einen Besprechungstermin haben. Hier eine Diagnose zu stellen wäre nicht gut.

Kommentar von BraunBeer ,

Nein, mir wurde nach dem MRT nur die CD in die Hand gedrückt - Befundbesprechnung habe ich in 2 Wochen.

Kann es sein, dass es sich hierbei um die Stirnhöhle handelt?

Antwort
von BraunBeer, 253

weitere Bilder

http://imgur.com/a/EwK8h/all

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten