Schadstoffe in Möbeln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da es sich in diesem Falle wohl um Gartenmöbel handelt, dürfte die Gefahr der Kontaminierung mit ausgedünsteten Schadstoffen eher gering sein.

Da die Gartenmöbel ja wohl im winddurchfluteten Garten/Terasse aufgestellt werden und vermutlich auch niemand am veredelten Gestänge lutscht, dürfte die Gefahr einer Gesundheitsgefährdung durch veredelte Metalle doch recht übersichtlich sein. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
help4you 07.06.2017, 18:54

"Am veredelten Gestänge lutscht" :D ich kann nicht mehr....:)))))))

1
Winherby 07.06.2017, 19:52
@help4you

Ach.., jetzt wo Du es sagst..., so warés nicht gemeint,hahaha

0

es dürte sich um edelstahl handeln. das ist in der tat nicht gesundheitsschädlich.

möbel aus aluminium werden oberflächenversiegelt. dann wird auch durch abnutzung kein aluminium an die haut abgegeben, auch nicht, wenn man geschwitzt hat.

es ist einfach eine werbung, die auf einer selbstverständlichkeit beruht.

hartverchromte möbel, die gesundheitsgefährdende stoffe abgeben oder nicht oberflächenversiegeltes kupfer wirst du heute nicht mehr bekommen - beides ist für die möbelherstellung mittlerweile nämlich verboten. zumindest in europa.

am allerwenigsten gesundheitsschädlich sind die möbel, wenn sie zudem pulverbeschichtet oder einbrennlackiert wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?