Schadet Joggen den Gelenken?

2 Antworten

Bei sportlicher Betätigung werden Muskeln aufgebaut, die wie Stoßdämpfer wirken, Gelenke entlasten bzw. schützen. Training hilft außerdem, die Funktion der Gelenke zu erhalten und Schmerzen zu lindern. (Quelle: www.rheuma-symptome.com/sport-trotz-rheuma)

Liebe/r Kraken,

die Art und Weise Deiner Beiträge lassen die Vermutung zu, dass Du gesundheitsfrage.net als Werbeplattform benutzt. Fragen und Antworten dürfen nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten, aus diesem Grund sind die Links deaktiviert worden. Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy und halte Dich an diese.

Viele Grüße,

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Laut dem Laufexperten Dr. Matthias Marquardt ist Joggen nicht schädlich für die Gelenke: Lies hier:

Irrtum: "Laufen auf dem Asphalt schadet"

"Nein", sagt der Laufexperte Dr. Matthias Marquardt in seinem Buch "77 Dinge, die ein Läufer wissen muss". Nur bei exzessivem Training oder bei bereits vorhandenen Verletzungen könne es sinnvoller sein, auf weiche Bodenbeläge auszuweichen. Zwar ist das Laufen auf weichem Untergrund durchaus sinnvoll, um die Koordination zu schulen. Schaden tut das Laufen auf Asphalt aber nicht.

Was möchtest Du wissen?