Schadet es einem Kleinkind, 2 Jahre alt, wenn es nur Birnensaft zum trinken bekommt und nichts anderes?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo...

das ist mal wieder so eine Frage über die man ellenlang diskutieren kann !

Und Hintergrund Info fehlt auch.

Und Birnensaft ist nicht gleich Birnensaft !

Zu einer gesunden,kindgerechten Ernährung gehört das "Trinken" dazu !

Auch hier ist das " von jedem etwas" richtig am Platze. 

Früchte-und Kräutertee /warm-oder kalt),verdünnte Obst-und Gemüsesäfte sowie stilles Wasser.

Milch ist zwar flüssig ,zählt aber schon als Nahrungsmittel und sollte die flüssige Menge von ca.350 ml ( 1.Glas) nicht überschreiten da ja auch noch Käse,Quark,etc. am Tag dazu kommen !

Nun ist das ja auch wieder eine Geschmackssache.Wir Erwachsenen mögen auch nicht alles.Und es gibt eben Kinder die sind nörgelig was Essen und Trinken betrifft. Da muss man eben in Absprache mit dem Kinderarzt abwägen wie weit die Grenzen eingehalten werden sollten damit es nicht gesundheitsschädlich ist !!!

Kinder holen sich das was sie brauchen!

Ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall versuchen den Birnensaft zu verdünnen.Biete ihm auch  mal was anderes an(evt. in einer anderen Flasche-oder neuen Tasse).Ihn versuchen spielerisch zu überlisten !

Ich kenne Dein Kind nicht und deswegen ist es immer schwer Ratschläge zu geben.Deswegen gehe ich als Erzieherin immer von den alltäglichen ,gelebten Tatsachen aus !

Und glaube mir ,manchmal lohnt es sich hartnäckig eine Linie einzuhalten(auch die strenge ) !

Viel Glück dabei von AH


Ich habe meinen Kindern immer die Babysäfte in den kleinen Flaschen gekauft und sie haben natürlich auch Milch und Fencheltee getrunken mit Honig gesüsst.

Birnrnsaft ist ziemlich süß und es ist auch nicht gut, wenn Kinder nur auf ein Getränk geeicht werden. Gut sind natürlich immer selbstgepresste Säfte, da kann man mit Obst variieren und sie haben Vitaminvielfalt.

Ja es schadet nicht nur einem Kleinkind, wenn es nur süßen Birnensaft trinkt, sondern auch erwachsene Menschen.

Es geht auf das Gewicht, da im Saft zu viel Zucker ist und die Zähne leiden auch.

Ein Kleinkind sollte ungesüßten Tee und Wasser zu trinken bekommen.

dinska 30.11.2016, 21:11

Da hätte ich als Kleinkind das Trinken total verweigert.

3
Mahut 01.12.2016, 11:59
@dinska

Meine Kinder bekamen immer nur ungesüßten Tee wie auch Wasser zu trinken, auch mein Enkel bekommt es so. Wenn es das Kind nicht anders kennt, wird es das auch trinken.

3
dinska 01.12.2016, 14:29
@Mahut

Bei mir wäre das nicht drin gewesen. Tee habe ich als Kind überhaupt nicht getrunken, da konnte meine Mutter machen, was sie wollte. Einmal ließ sie mich so lange sitzen, bis ich es auf hatte. Da habe ich es nach einer Weile einfach weggekippt.

Ich esse und trinke auch heute nur, was mir schmeckt. Wobei sich mein Geschmack natürlich gewandelt hat und ich sehr gern Tee trinke. Wenn ich Nahrung zu mir nehme, die ich ablehne, kommt sofort alles wieder hoch.

3

Was möchtest Du wissen?