Schadet das duschen mit kaltem Wasser der Haut?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke auch nicht, dass diese Pünktchen von kaltem Wasser kommen. Vielleicht steckt wirklich eine Allergie auf Shampoo oder Duschgel oder auch etwas ganz anderes dahinter. Beobachte das die nächste Zeit und wenn es nicht besser wird, solltest du dich an einen Arzt wenden.

Ich dusch mein ganzes Leben schon mit kaltem Wasser und es hat mir bisher noch überhaupt nicht geschadet. Das sollte es dir sicher auch nicht. Es gibt doch auch Länder, da duschen alle immer kalt. Da muss es sicher eine andere Ursache geben für deinen Ausschlag.

Ich glaube auch nicht, das es an dem kalten Wasser liegt. Vielleicht bist du gegen etwas ganz anderes allergisch, z.B. ein neues Waschmittel.

Nach dem Duschen habe ich immer extremes Hautjucken an Armen und Beinen. Meist dauert das 20-30 Min.

Nach dem Duschen habe ich seit letztem Sommer immer ein extremes Hautjucken an Armen und Beinen, was dann etwa 20-30 Min. dauert, ehe es nachläßt. Da ich zu dieser Jahreszeit meist nur einmal wöchentlich dusche, kann es nicht an zuviel duschen liegen. Das Duschwasser ist nur warm und hinterher dusche ich mich noch kühl ab. Ausprobiert zum Eincremen habe ich nun schon allerlei, vom Babyöl bis medizinischer Hautcreme für extrem trockener und juckender Haut. Langsam weiß ich mir keinen Rat mehr und habe fast schon Horror vor dem Duschen. Beim Abtrocknen "rubbel" ich meine Haut schon gar nicht mehr, sondern tupfe nur. Am harten Wasser kann es auch nicht liegen, denn das liegt bei uns im normalen Bereich, es ist auch ganz normal kalhaltig. Wenn ich wüßte, was die Ursache ist, wäre ich schon einen Schritt weiter. Nur einen Termin bei einem Hautarzt zu bekommen und dann wochenlang warten müssen, habe ich eigentlich keinen Nerv mehr. Weiß jemand Rat, der eventuell auch darunter leidet? Zu sehen wie Hautrötung z. B. ist nichts.

...zur Frage

Übelkeit bei kalter Dusche

Hallo, seit 5 Jahren schwimme ich jeden zweiten Tag. Bin auch im Verein tätig. Bei mir ist bekannt dass ich seit klein auf Kreislaufbeschwerden hab, weswegen ich früher jeden morgen Kreislauftropfen nehmen musste, damit ich nicht umfalle. Durch die Jahre hinweg hat sich das verbessert. Lediglich ein chronisch niedriger Blutdruck ist davon übrig geblieben. Was mich brennend interessieren würde ist warum mir beim kalt duschen öfters mal übel oder gar schwindelig wird( einmal bin ich sogar umgefallen). Das ganze habe ich aber schon seit ich kleines Kind bin..mein Arzt hat gemeint durch meine Kreislaufprobleme ist das normal und ich sollte einfach versuchen warm duschen anzufangen und dann immer kälter aufzudrehen, da ich ja fürs Schwimmbecken kalt duschen muss...muss auch seit längerem keine Tropfen mehr nehmen..stattdessen hat mir mein Arzt empfohlen morgens ein Glas Cola oder sonst iwas zuckriges zu essen und morgens früh im Bett im liegen Rad zu fahren...aber mich würde interesieren ob das mit dem Schlecht werden ber kalten Dusche normal ist, oder ob ich mal meinen Arzt aufsuchen sollte...ich habe es wie gesagt schon mind. 5 Jahre dieses Problem...nur in letzter Zeit( da ich auch ziemlich viel abgenommen habe) hat sich es leicht verschlimmert^^ Trinken tue ich genügend und Sport mach ich auch viel...^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?