Schadet Cola den Zähnen auch wenn es mit Süßstoff gesüßt ist?

4 Antworten

..es ist nicht nur der Zucker (der auch), sondern z.B. auch andere Bestandteile, die die Bakterien mögen. Dazu kommt die Kohlensäure. Das alles senkt den pH-Wert im Mund, damit der Speichel aber z.B. die Zähne remineralieren kann (eine seiner Funktionen) darf der nicht zu niedrig sein. Dagegen hilft z.B. Zahnkreide - von der kann man zwischendurch auch mal eine Messerspitze in den Mund nehmen, um die Säuren zu kompensieren.

Ich meine, es liegt am Pepsin, das in Cola sein soll.

Und Süßstoff? Such mal, was dazu im Netz steht. Höchstens 100% Xylit ist ok.

Ich denke das Problem bei Cola ist auch der Coffein Gehalt, der kann die Zähne auch in grossen Mengen verferben, wie auch Kaffe, z.B. Schwarztee, Energiedrink. Der Zucker schadet auf eine andere Art und der künstliche Zucker ist auch nicht ohne, da ist das Problem das dem Körper Nahrungszunahme vorgetäuscht wird, der Insulinspiegel kurz an steigt und wenn der Körper dann merkt das nichts kommt reagiert er mit Heisshunger.

Krank - und total Lust auf Coca Cola?

Wobei ich einen, und sagen möchte, ich trinke normalerweise nie Softdrinks. immer nur Kräutertees oder Wasser oder morgens Kaffee. Aber ich habe gerade eine Lungenentzündung - und fühle mich etwas schwach auf den Beinen und plötzlich voll Lust auf Cola , und zwar nicht Light, sndern die mit Zucker.

Jetzt weiss ich natürlich dass man so was nicht braucht - meine Frage ist: Was braucht mein Körper dann?

...zur Frage

Schadet die Zahnaufhellung den Zähnen?

Ich überlege, mir die Zähne etwas aufhellen zu lassen, weil sie im Laufe der Jahre dunkler geworden sind und sich auch Anlagerungen gebildet haben. Das AUfhellen durch die Zahnreinigung reichte mir nicht. Ich weiß nicht, ob es dabei verschiedene Methoden gibt. GIbt es denn eine, die relativ schmerzfrei und schonend von statten geht? Geift das Bleaching generell die Zähne eigentlich sehr an?

...zur Frage

Wen ich keinen Zucker esse ist mir schwindelig

Hallo

Seid Ca 1 1/2 Jahre hab ich komische Symptome hatte Diät gehalten und kaum Zucker gegessen gesüßt hat ich mit Süßstoff.

Mir ist dann immer so ein komisch Schwindel Gefühl gekommen und ich hatte meine Umwelt nicht mehr wahrgenommen. Seid Ca 4 Monate dacht ich , ich lass das lieber mal und esse bzw ernähre mich normal. Für eine kurze Zeit klappte das wieder doch keine ahnung ich fing dann immer mehr süß zu essen an ich ernähren mich jetzt hauptsächlich von süßen Sachen.

Das erste was mir ausfällt ist ich nehme nicht zu keinen 1 Kg Dann noch wenn ich jetzt länger nichts süßes esse dann wird mir extrem schwindelig und ich bekomme wieder nichts mit.
Doch ess ich dann 2-4 Löffel Zucker dann klappt das wieder das mir nicht schwindelig ist aber mir wird immer leicht übel und ich muss aufs WC.

Hat wer ne Ahnung was das ist ?

Bin 17 Jahre habe 63 kg bin 172 cm

Wäre sehr erfreut wenn wer helfen kann danke (:

Mfg

...zur Frage

Kopfschmerzen von Zero-Getränken?

Ich trinke nicht oft Cola und so. Aber wenn, dann habe ich früher schon immer die Light-Versionen getrunken. Dann bin ich zurück auf die Zucker-Varianten gegangen, weil ich den Süßstoffgeschmack nicht mehr mochte. Seit es die Zero-Varianten gibt, habe ich die ein paar Mal getrunken und immer Kopfschmerzen bekommen. Wie kann das sein?

...zur Frage

Zähne werden braun. Woran kann das liegen.

Über die letzten 1,5 Jahre bekomme ich braune Stellen an den Zähnen. Ich rauche nicht und trinke kaum Kaffee. Karies ist das sicher auch nicht. Woran kann sowas liegen?

...zur Frage

Was hilft gegen Zahnverfärbungen?

Hat einer von euch einen Tipp für mich, wie man Verfärbungen auf den Zähnen wieder weg bekommt? Ich trinke gerne Kaffee und habe darum leicht gelbe Zähne. Vielleicht gibt´s da nen Hausrezept, das nicht so aggressiv ist wie die Aufhellerzahncremes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?