Schadet Bikram-Yoga während der Schwangerschaft?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Rose10,

ich denke nicht, dass es schädlich ist, während der Schwangerschaft - zumindest am Anfang - ins Bikram-Yoga zu gehen. Deine Freundin sollte halt unbedingt darauf achten, genügend zu trinken und sich nicht zu überanstrengen. Später würde ich ihr raten eher in Yoga-Stunden zu gehen, die speziell für Schwangere sind. Sie wird das mit dem Bauch dann ja auch nicht mehr machen können. Doch solange sie sich wohl fühlt und es ihr dabei gut geht...warum nicht.

Erbrechen in der Schwangerschaft, schadet das dem Baby?

Wenn man sich in der Schwangerschaft so viel erbrechen muss schadet das dem Kind, wenn es dann keine Nährstoffe mehr bekommt? Was kann man tun, damit was im Magen bleibt?

...zur Frage

Geschlechtsverkehr während der Schwangerschaft

Ist es gefährlich fürs ungeborene Kind, wenn die Mutter während der Schwangerschaft noch regelmässig Geschlechtsverkehr hat? Sollte man während der Schwangerschaft auf jeden Fall ein Kondom benutzen oder ist das nicht notwenidig? Bis zu welchem Schwangerschaftsmonat ist Geschlechtsverkehr unbedenklich?

...zur Frage

Inwiefern wirkt sich die Ernährung in der Schwangerschaft auf das Baby aus? Schadet scharfes Essen?

Meine Mutter weist mich fast jedes Mal wenn sie mich sieht darauf hin wie wichtig es ist, was ich in der Schwangerschaft esse, damit das Kind auch gut Mit Nährstoffen versorgt ist. Das leuchtet mir auch ein und ich schaue schon sehr auf eine vitaminreiche Ernährung. Aber schaden eigentlich auch scharfe Gewürze dem Kind irgendwie? So recht vorstellen kann ich es mir eigentlich nicht, bin mir aber auch nicht sicher, ob nicht zum Beispiel Chili Stoffe enthält, die irgendwie schädlich sein können. Ich esse eigentlich nämlich sehr gerne scharf.

...zur Frage

Zu viel Power-Yoga -> Schmerzen im Steißbein... was tun?

Hi,

ich hab irgendwie die gleiche Frage auf guteFrage gestellt und wurde dann hierher verlinkt... naja.. dann noch mal anmelden und noch mal fragen... weil viel hilft bekanntlich viel ;-) Hier kommt's:

ich glaube ich habe irgendwie mein Bikram Yoga Programm übertrieben (mache ich eigentlich schon länger mit nur positiven Effekten) und bin am Folgetag mit Schmerzen im Steißbein aufgewacht... Dachte erst das sei Muskelkater.

Eine halbe Woche später habe ich den Schmerz mal gegoogelt (tritt insbesondere beim Aufstehen auf) und bin auf Steißbeinschmerzen (Kokzygodynie laut Wikipedia) gekommen...

daher meine Fragen: Kennt Ihr so was? Kann das sein? Was habe ich falsch gemacht? Wie bekomme ich's wieder weg?

Danke schon mal & VG

...zur Frage

Ist Bikram Yoga wirklich gesund?

Meine beste Freundin will mich zum Bikram Yoga schleppen und ich weiß nicht so recht. Abgesehen davon, dass ich schwitzen eh ziemlich eklig finde, farge ich mich, ob es wirklich für den Körper gut sein kann bei solchen Temperaturen sich anzustrengen. Kann man den wasserverlust wirklich hinterher ausgleichen? Was sagt ihr? Sie sit voll überzeugt und schwört drauf.

...zur Frage

Muskelkater durch Yoga?

Ich habe noch nie zuvor Yoga gemacht und wollte einfach mein bestes geben. Nun habe ich Muskelkater. War ich zu eifrig? Darf es bei Yoga Muskelkater geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?