sauberkeitserziehung probleme mit stuhlgang

2 Antworten

Ich finde es völlig ok, wenn das Kind in der Kita noch eine Windel umbekommt. Wie du schon sagst ist es einfach eine andere Situation, wenn du mehrere Kinder zu betreuen hast als nur ein Kind, dass du im 20 Minutentakt fragen kannst, ob es zur Toilette muss. Das Umfeld in der Kita ist nunmal ein anderes als zu Hause, da ist es ganz klar, dass es zu Hause besser oder eben anders klappt als in der Kita. Sprich mit der Mutter und zieh dem Kind erstmal noch ne Windel an. Das muss die Mutter einsehen. In ein paar Wochen kann man es ja dann nochmal versuchen.

Du könntest der Mutter mal einen wirklich wertvollen Elternratgeber empfehlen, er ist von Oberstebrink und heißt: Wie Kinder trocken werden können. Sigmund Freud hat diese Phase in der Kindesentwicklung als anale Phase beschrieben. Es ist sehr interessant, sich darüber mal zu informieren, weil eigentlich die Stuhlkontrolle vor der Harnkontrolle erfolgt und es eher einen psychischen Hintergrund vermuten läßt, warum das Kind mit seinen Exkrementen experimentiert. Will es vielleicht mehr Aufmerksamkeit erlangen? Meine Schwägerin hatte ihren kleinen Sohn unterwegs in der vollgeschitterten Buchse rumlaufen lassen müssen, weil sie keine Wechselsachen dabei hatte. Er empfand es als sehr unangenehm und war von dem Tag an geheilt.Vielleicht muss man die lieben Kleinen mal austricksen. Aber trotzdem sollte man sie von der Windel entwöhnen, es ist sehr bequem, und in der Kita auch verständlich.

Nach dem Stuhlgang: kann man die finale Blähung erzwingen?

Hallo, der Volksmund kennt ja das Sprichwort: "Der/Die hat wohl einen F... quersitzen!". Verwendet wird es, wenn jemand schlecht gelaunt erscheint und gemutmaßt wird, es läge daran, dass er zu viel Luft im Bauchraum habe und er sich unwohl fühlt, weil dieselbige nicht aus dem Darm entweichen wikke, Leider habe ich dieses Problem öfters. Wobei es wohl auch daran liegt, dass ich häufig an einem stressbedingten Blähbauch leide und eine Fruktose-Intoleranz habe. Manchmal sitze ich eine halbe Stunde oder länger auf der Toilette und der Stuhlgang scheint abgeschlossen in Sachen feste Bestandteile. Allerdings wirkt mein Bauch dann immer noch unnötig aufgequollen. In eher seltenen Fällen habe ich dann das Glück, dass sich noch eine Blähung löst und ich fühle mich dann sehr erleichtert. Gelegentlich kommt es auch vor, dass ein paar Sekunden oder Minuten nach dem Stuhlgang eine Flatulenz austritt, z.B. wenn ich mich bücke oder ähnliches. Nun habe ich schon Diverses probiert, um diese finale Blähung bewußt zu provozieren: bücken, Knie beugen, trommeln auf der Bauchdecke, mit der Faust auf den Bauch schlagen, tief ein- und aus atmen, usw. Leider fast immer erfolglos. Frage: hat jemand einen Tipp, wie man die erlösende, finale Blähung nach dem Stuhlgang erzwingen kann? Gibt es vielleicht einen bestimmten Griff (z.B. Akupressur)? Für Tipps: danke im Voraus!

...zur Frage

Borderline Therapie mit Kind möglich?!

Hallo ihr Lieben,

ich stecke momentan in einer eher miesen Situation. Mein Leben gerät an alles Ecken und Kanten immer weiter aus den Fugen; dass ich schon immer super im Anecken und vergraulen meiner Lieben gut war, weiss ich schon lange. Nur ist das emotionale Gleichgewicht in den letzten Monaten immer weiter ausgeartet. Erste Vermutungen von Hausarzt und Anzeichen: Borderline!

Alles genau zu erläutern würde nun zu weit ausschweifen. Das ich um eine stationäre Therapie nicht herum komme, weiss ich mittlerweile auch selbst. Die Frage: Kann ich diese Therapie auch gemeinsam mit meinem Kind angehen und wie muss das mit einer Krankenkasse geregelt werden????????

Ich würde eben nicht gerne ohne meine Kurze (4) gehen, da ich es wichtig finde das Gleichgewicht mit ihr gemeinsam zu finden und nicht auf die Beine zu kommen und dann danach wieder in einen vollkommen anderen Alltag zu kommen.

Über ernst gemeinte und freundliche Antworten würde ich mich freuen.

LG K.

...zur Frage

Probleme bei Stuhlgang und Wasserlassen, dabei bin ich erst 16 Jahre alt. Der Urologe findet nichts. Wer oder was könnte mir helfen?

Habe seit ca. 2 Jahren das Problem dass ich meinen Stuhl nicht ganz entleeren kann. Meistens fehlt am Schluss des Stuhlgangs einfach der Druck, aber das war noch erträglich.. Jetzt ist aber seit ca. 4 Monaten noch dazu gekommen dass ich häufigeren Urindrang hab. Es ist zwar nicht viel öfter als sonst aber teilweise muss man richtig pressen dass da was kommt und es dauert eine Weile bis sich der Druck aufbaut um einen durchgehenden Urinstrahl zu haben. Und es ist auch oft das Gefühl als würde nicht der Komplette Harn entleert werden. Im Sitzen ist der Drang meist weniger aber dann beim gehen wieder stärker. Außerdem geht es manchmal schwerer im stehen zu pinkeln. Ich bin 16 Jahre alt und männlich. Das Problem ist ziemlich belastend, weil man vieles danach richten muss. Beim Urologen war ich schon aber der hat nichts gefunden. Hoffe einer von euch weiß einen Rat!

...zur Frage

Ist "normale" Zahnpasta auch für Kleinkinder geeignet - oder ist sie zu scharf?

Ich finde die Kinderzahnpasten, die es so zu kaufen gibt, zu süß. Ich weiß, dass kein echter Zucker drin ist, aber ich möchte mein Kind trotzdem nicht so an den Süßgeschmack gewöhnen, daher lasse ich ihn daher ganz normale Zahnpasta verwenden.

Meine Bekannte hat das mitbekommen und behauptet jetzt, die "Erwachsenenzahnpasta" sei viel zu scharf für die Kleinen und man müsse die spezielle Kinderzahnpasta verwenden. Aber das ist doch Quatsch, oder?

...zur Frage

Verändert sich der körpereigene Geruch im Alter, riecht man unangenehmer?

Manchmal habe ich bei meiner Mutter den Eindruck, dass der Geruch, den ich als Kind an ihr so geliebt habe, sich irgendwie verändert hat und fast mittlerweile etwas unangenehm riecht. Verändert sich der Körpergeruch im Alter?

...zur Frage

Mobile mit Musik schlecht für Kinder??

Über der Wiege meines kleinen hängt ein Mobile, das auch Musik macht. Jetzt meinte eine Freundin dass das eventuell schlecht fürs Kind sei, wegen der Lautstärke und so, dabei finde ich es sehr leise?? Meint ihr das schadet meinem kleinen, oder kann ich es wieder hinhängen, ich glaube es hat ihm gefallen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?