Samenspende bei Hodenkrebs?

1 Antwort

Ob eine Samenspende gemacht werden soll, muss gut überlegt werden. Es ist eine teure Angelegenheit und so lange man noch nicht weiß ob wirklich eine Chemo gebraucht wird, würde ich erst einmal abwarten. Bei meinem Sohn stand die Frage auch an aber das Geld war nicht vorhanden. Also haben wir es erst einmal gelassen. Nachdem bei ihm ein Hoden entfernt war und hinterher noch eine lange Lymphdrüsenreihe durch einen großen Bauchschnitt, wurde die Chemo hinfällig und mein Sohn ist jetzt auch wieder voll funktionsfähig. Aber jeder Fall ist anders gelagert und muss natürlich auch dementsprechend behandelt werden. Die Ärzte raten meistens zu einer Samenspende und wenn du die finanziellen Mittel hast, dann mach es. Aber falls der Hodenkrebs im Anfangsstadium erkannt wurde, kann es sein, dass man ohne Chemo auskommt. Falls du mehr Auskünfte brauchst mach mir ein Freundschaftsangebot. Dann können wir uns austauschen.

Enthalten Lebensmittel heute weniger Vitamine als früher?

Wir haben uns letztens im Bekanntenkreis darüber unterhalten, ob unsere Lebensmittel, vor allem Obst und Gemüse, heute eigentlich noch so viel Vitamine enthalten wie es schätzungsweise vor 40 oder 50 Jahren der Fall war. Fast alle meinten, sie seien bestimmt nicht mehr so nährstoffreich. Bedingt durch die Massenproduktion, Pestizide, Treibhäuser etc.. Wisst ihr vielleicht, wie es darum im Vergleich zu Früher tatsächlich steht?

...zur Frage

Panickatacken (Operation+Narkose!)

meine Freundin (17) (Asthmatikerin), wird am Montag Operiert, weil bei ihr Nabelbruch diagnostiziert worden ist, nun haben wir ein kleines Problem sie hat Panickatacken wenn sie das Wort Narkose und Operation hört. Sie Atmet auch manchmal sehr schlecht wenn sie sehr gestresst ist kriegt sie kaum Luft, dann muss sie immer ihr Asthmaspray benutzen, da sie im Op Saal ihr Asthmaspray nicht nehmen darf ist es sehr riskant. Wenn sie anfängt zu weinen kann sie auch nicht mehr aufhören was könnte man in dem Fall machen oder was machen dann die Ärzte. Danke Schonmal Viele Grüße

...zur Frage

Zahlt die Kasse die Kosten für eine Magen OP?

Eine Freundin von mir ist sehr stark übergewichtig (BMI mehr als 42) und das schon seit Jahren. Sie war in vielen Behandlungen, hat alle möglichen Abnehmvarianten unter ärztlicher Aufsicht, Ernährungsberatung etc hinter sich. Jetzt überlegt sie sich den Magen operieren zu lassen, ich glaube Bending nennt sich das, damit sie an Gewicht verliert. Wie ist das, zahlt in so einem Fall die Kasse?

...zur Frage

Neruodermitisdiagnose mit 85

unsere Mutter bekam letztes Jahr einen Hautausschlag, der sich außer im Gesicht auf dem ganzen Körper verteilt hat, sieht fast aus wie Masern. Der letzte Hautarzt hat dann die Diagnose Neurodermitis gestellt und - natürlich.... - eine kortisonhaltige Salbe (das ist aber nicht die erste dieser Art, die schon getestet wurde) verschrieben, die gar nicht hilft. Schlimm an dem Ausschlag ist das ständige extreme Jucken, wobei schon fast alles getestet wurde: von Babyxprodukten über totes Meer bis hin zu Neutrogena usw. Hat jemand eine wirklich gute Idee, wie man zumindest den Juckreiz lindern kann? hat jemand auch so einen Fall erlebt und kann darüber berichten?

...zur Frage

Is das Hodenkrebs?

Hallo ich hab seit paar Monaten an meinen linken und rechten hoden so Art knubbel oder so gefühlt aber mein Sack ist nicht angeschwollen was ist das ?

...zur Frage

Blut im Urin nach Prellung?

Hallo, ich bin gestern an einen Pfosten gelaufen. Dieser hat die Leiste erwischt, bzw. den Bereich direkt über und neben dem Ansatz des Penis und den Bereich in den Bauch darüber. Aber eher in der Leistengegend. Seit dem tut es bei jeder Berührung stark weh. War heute beim Arzt. Ultraschall der Nieren + des betroffenen Bereichs unauffällig.

Allerdings wurde im Urin Blut gefunden (0,03mg/dl), habe im Urinbild gesehen auch urobilinogen (2mg/dl) und Protein (50mg/dl) ist markiert.

Kann das von so einer Prellung kommen? Die Ärztin meinte falls ich starke Bauchschmerzen etc. bekomme soll ich sofort wieder kommen. Ansonsten abwarten und beim Hausarzt nochmal Urin abgeben.

Was kann das sein? Wirklich etwas kaputt gegangen? Wenn nach einem Tag noch Urin im Blut ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?