Kann man einen Rundrücken wegtrainieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Korsett ist nichts für einen Rundrücken, aber für eine verbogene Wirbelsäule bei Skoliose und geschwächter Wirbelsäule. Es gibt Halt.

Ein Rundrücken wird durch hochgezogene Schultern und nach vorn gebeugte Armkugeln verstärkt. Du solltest also solche Übungen machen, die dem entgegenwirken.

Zuerst solltest du dir eine optimale Haltung angewöhnen. Schlüsselbeine weiten, auseinanderziehen und die Schultern nach unten senken, den Bauch dagegen nach innen und oben ziehen, Halswirbel lang und Scheitel zur Decke.

Immer eine gewisse Bauchspannung halten, dann kannst du deinen Rücken ganz entspannt nach unten sinken lassen. Der Bauch ist wie ein Gürtel und entlastet Rücken und Wirbelsäule, wenn er immer leicht nach innen und oben gezogen ist.

Für die Schultern ist Hanteltraining gut geeignet zum Muskelaufbau, zur Lockerung Schulterkreisen, Schultern zu den Ohren ziehen und dann ganz langsam senken, dabei die Schulterkugeln nach außen drehen. Aber auch bei solchen Übungen immer auf die Bauchspannung achten.

Viele Übungen in Yoga und Pilates stärken den Rücken und machen ihn beweglicher. Mir haben die 5 Tibeter geholfen meinen Rücken wieder beweglicher zu machen.

Auch Wärme ist sehr hilfreich z.B Wechselduschen, Sauna, Essigbäder, Wärmekissen, Rotlichtlampe.




Im Sitzen die Arme nach hinten nehmen, dann die Lehne rückwärts zusammenpressen.

Brust raus dabei, Bauch einziehen, ausatmen.

Oder an die Wand lehnen, Arme in Schulterhöhe, Ellenbogen an die Wand, Arme im rechten Winkel nach vorne halten und Ellenbogen gegen die Wand drücken. Brust raus, Bauch rein, ausatmen.

Dieselbe Übung geht auch im Liegen, Hände dann himmelwärts strecken. Beine anstellen, Fersen an den Po.

Das Prinzip dabei ist immer: vordere Sehnen um das Brustbein herum dehnen, die sind zu kurz, und hinten die Muskeln zwischen den Schulterblättern zusammenziehen und stärken, die sind zu schwach.

Was möchtest Du wissen?