Ruhepuls liegt bei 70 ist das in Ordnung

1 Antwort

Konntest du schon einmal herausfinden, wann diese Schwankungen, besonders heftig auftraten? Lg

ja wenn ich mich bewege mal so niedrig 51 und dann normal 106 beim liegen und ruhe so bei 70-60

0
@Zicke1980

Das ist normal! Ein wirklicher Belastungspuls kann in Sportsituationen 150 Schläge/Min und teilweise sogar bis zu 180 Schläge/Min hochgehen. Deine Werte sind vollkommen "normal". Ein bisschen "Verdächtig" find ich den Wert von 51, aber bist du sicher, dass du richtig gemessen hast? Behalte das mal im Auge und konsultiere ggf einen Arzt.

0

Blutdruck im Schlaf höher als im Wachzustand

Bei meiner Frau (70+) ist der Blutdruck merkwürdig verteilt. Tagsüber pendelt er um die 125/60. Am frühen Morgen ist er aber, nach oft herzklopfender Nacht, wesentlich höher, bis zu 185/85, meistens 150/80. Puls gleichbleibend immer ca. 60. Was könnte die Ursache hierfür sein?

Meine Frau ist sportlich und fühlt sich sonst gesund.

...zur Frage

Mir ist morgens des öfteren schwindlig, woran liegt das?

...zur Frage

Hoher Ruhepuls, unglaublich schnell außer Atem, zittern der Hände?

Hallo,

seit einigen Wochen fallen mir vermehrt Dinge an meinem Herz auf, die mich etwas verwundern.

erstmal vorweg: Ich bin Weiblich, 17 Jahre alt und mache eigentlich schon mein Leben lang regelmäßig Sport.

Aber zurück zu meinem "Problem"

-Mein Ruhepuls liegt bei 95-105

-Meine Hände zittern extrem

-Nach dem Treppen steigen (ca 20 Stufen) oder nach kurzen Laufen/Joggen bin ich unglaublich außer Atem und mein Herz schlägt unglaublich doll. Außerdem bekomme ich schlechter Luft

-Im Alltag spüre ich teilweise mein Herzschlag deutlich


Das waren jetzt erstmal die Dinge die mir so aufgefallen sind. Vielleicht ist das ja auch normal, was ich aber irgendwie bezweifle. Ich möchte auch nicht direkt zum Arzt laufen, weil vielleicht ist es ja nichts gravierendes...Vielleicht weiß hier ja jemand was das sein könnte.

Vielen Dank schonmal im voraus. :)

...zur Frage

Muss ich meinen Puls senken?

Guten Tag. Laut einer dänischen Studie habe ich gelesen soll ein Ruhepuls über 70 ein erhöhtes Sterberisiko bedeuten. Ich bin zwar erst 24 Jahre alt aber mein Ruhepuls liegt oft zwischen 70 und 85. Ausser morgens im Bett da kann er auch mal 60-65 betragen. Ich hab immer gelesen dass ein Puls unter 90 unbedenklich sei und man erst von einem Ruhepuls über 100 von einer Tachykardie spricht. Muss ich mir nun wegen meinem Puls sorgen machen und ihn irgendwie senken?

...zur Frage

sehr dunkler Leberfleck, dort wo der Bügel vom BH liegt.

Hey, ich hab seit 2 Jahren bestimmt schon probleme mit einem Leberfleck, der liegt genau da, wo der Bügel vom BH liegt, und da ging der schon paar mal auf.. jetz hab ich bemerkt, das er richtig schwarz ist! und ziemlich groß und er tut weh! was soll ich machen? ich mach mir sorgen!? was kann das sein?

...zur Frage

Puls über 120 - Sport als Lösung?

Hallo

Voriges Jahr war ich bei meinem Internisten, weil mir schon seit langem (schon vor vielen Jahren, wo ich auch Sport gemacht habe) ein hoher Puls aufgefallen ist. Er ist bei normaler Bewegung bei 120, wenn ich etwas schneller gehe bis 135. Bei Sport auf 170-200. Wenn ich zu Hause bin, es ruhig ist und ich liege ist er so bei 80. Laut 24-h-EKG war er nur durch Stiegen Steigen und Nervosität auf 170 und 180. Ich spüre bei 120 Puls eine Unruhe und habe das Gefühl nur schlecht Luft zu bekommen (Lunge ist gesund). O2 Sättigung ist aber normal.

Mein Arzt meinte voriges Jahr, ich soll einfach mehr Sport machen. Nur zweifel ich an dieser Aussage, weil ich mir denke, dass andere Leute nicht so viel Bewegung machen wie ich und ganz normalen Puls haben. An meiner Mitral- und Trikuspidalklappeninsuffizienz Grad 1 und grenzwertig großen rechten Ventrikel liegt es nicht, habe ich gehört.

Was meint ihr dazu? Soll ich bei meinem alten Arzt bleiben (jetzt wäre wieder jährliche Untersuchung ausständig) oder soll ich zu einem anderen schauen?

Danke im Voraus Alexandra

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?