Rückenstreckerübung unangenehm für die Kronjuwelen?

3 Antworten

Grundsätzlich, wenn es nicht weh tut passiert im Allgemeinen nicht viel. Mein Bruder Robert macht einfach das nicht, was ihm unangenehm wird. Ich als Mädchen kann darüber nicht viel sagen. Es fehlt was bei mir. Aber mein Bruder kann da schon mehr Erfahrungswerte sammeln.

Ich mache diese Übung als Tischübung. Ich lege mich so auf den Tisch, dass gerade noch der Po aufliegt, so knapp darüber, umfasse die Tischkanten und lass meinen Körper nach unten fallen und hebe ihn wieder hoch, soviel wie ich es schaffe. Diese Übung ist wirklich für den unteren Rücken sehr gut.

Ich denke nicht, dass da was passieren kann. Natürlich muss man immer nach seinem Befinden gehen, man kann und darf nichts erzwingen. Gehe an alles langsam ran und erhöhe, wenn es sich gut anfühlt.

Seit 2 Wochen Schmerzen am Dammbereich/Hoden

Seit 2 Wochen haben sich die Schmerzen weder verstärkt nocht vermindert. Ich spüre sie NICHT beim gehen, sitzen oder sonst was. Der ziehende Schmerz tritt nur auf, wenn ich den Bereich unter dem Hoden anspanne. Außerdem schmerzt es etwas, wenn ich auf der rechten Seite zwischen Hoden und Beinanfang reindrücke, allerdings nur auf der rechten Seite!

Ich habe schon nach allem gegoogelt, ob Krankheiten bei der Prostata oder Hodenentzündung. Nichts trifft auf solche Symptome zu. Ich habe nämlich keine direkten Schmerzen am Hoden, noch habe ich Schmerzen beim Wasser lassen oder sonst was. Ich fühle mich körperlich fit.

Könnte es eine entzündete Sehne in diesem Bereich sein? Angefangen hat der Schmerz über Nacht und seitdem ist er da bis heute.

...zur Frage

Knubbel am Hoden: Zum Hausarzt oder direkt zum Urologen?

Hallo, ich habe einen Knubbel am rechten Hoden und will deshalb nun auch schnellstmöglich zu einem Arzt. Ich habe erst heute realisiert, dass es etwas Ernstes sein kann. Ansonsten kann der Hubbel schon mehrere Wochen da gewesen sein bzw. ist gewachsen. Das sind schon mal alles Dinge, die ich nicht richtig beantworten kann, weil ich mir erst jetzt Gedanken darüber mache ...

Nun ist meine Frage, ob ich direkt zu einem Urologen sollte (da war ich noch nie), oder ob ein Hausarzt für so etwas ein besserer/alternativer Anfang ist. Möglicherweise kann er das auch abklären?

  • Kann ich davon ausgehen, dass der Urologe/Arzt dünne Handschuhe anzieht, wenn er die Stelle betastet? Kann ich das zumindest von ihm verlangen? Ich weiß nicht, ob es für alle Ärzte eine Selbstverständlichkeit ist.

  • Kann ich mich darauf einigen, dass er nur diese Stelle abtastet und nicht den gesamten Hoden? Denn außer diesem Hubbel habe ich keine anderen Symptome bemerkt.

Danke im Voraus!

...zur Frage

BIN ICH SCHWUL?!?

BIN ICH SCHWUL?!? Hallo, Ich habe da so meine Probleme. Ich bin 14 Jahre alt. Einer an unserer Schule hat sich das Wadenbein gebrochen und hat seit dem eine Plastikschiene hinten am Schienbein. Vorne ist Frei. Er kann sie ab nehmen wenn wenn er den Socken an bzw. ausziehen will/muss. Naja leider ist es bei uns im Moment sehr kalt, deswegen hat er immer einen Socken dran. :( Ich wünsche mir schon die ganze Zeit das er keine Socke dran hat, weil ich seine schönen Zehen sehen will. Ich meine er ist auch ganz schön aber sein Fuß auch. Am liebsten würde ich ihn (auch seinen Fuß und Zehen) einfach nur anfassen und so:( Ich mein das alles tot ernst.:( Bin ich schwul?!? Was soll ich tun?!? ALSO IMMER WENN ICH IHN SEHE UND ER SEINE ZEHEN IN DER SOCKE HOCH TUT ODER WENN ICH SEINE LANGEN,BRAUNEN BEINE SEHE IN KURZER HOSE ICH FINDS EINFACH SCHÖN. MÄDCHEN NAJA FIND ICH AUCH TOLL ABER SCHÖNE JUNFSFÜßE FIND ICH BESSER!!! SCHWUL?!?

...zur Frage

Geschwollener Hodensack bzw. Samenleiter.. Was tun?

Guten Abend,

seit heute Mittag verspüre ich einen kleinen Druck in der Leiste. Nach einer Weile wurde mir klar, dass meine Hoden wohl für den Druckschmerz verantwortlich sind. Die Hoden an sich sind nicht schmerzempfindlicher als sonst, nur die Samenleiter (denke ich, der Bereich zwischen Hoden und Peniswurzel) sind etwas dicker als normal und etwas druckempfindlicher. Wenn ich auf der Couch liege spüre ich überhaupt keinen Schmerz, als ich heute Mittag aber in der Stadt war habe ich geschwitzt und es kaum ausgehalten. Nachdem ich auf der Couch gelegen habe, habe ich anfangs auch beim Gehen keine Schmerzen, diese kommen aber nach und nach und der "Druck" wird immer schlimmer..

Was könnte das sein? Habe keinen Schlag in die Zwölf bekommen oder ähnliches..

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?