Rückenschmerzen was soll ich nur tun?

4 Antworten

Du könntest mal ein Essigbad versuchen. http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/essigbad . Auch Bewegung der Schultern, heben senken, kreisen, einzeln und zusammen kann hilfreich sein, ebenso progressive Muskelentspannung, die man gut nach einer CD erlernen und ausüben kann.

Hmmm... Klingt nicht gut. Am besten gehst du nach den Feiertagen zum Orthopäden oder in akuten Fällen in die Notaufnahme von einem nahegelegenen Krankenhaus.

Hey.

Du solltest einen Orthopäden aufsuchen und dann dich zur Physio überweisen lassen. Die können dir das am besten sagen.

Stechen und Drücken im Brustbereich?

Hallo Leute,

ich bin 22 Jahre alt, wiege ca. 90kg, bin 178cm groß und arbeite im Büro (8 Stunden sitzen).

Ich habe seit ca. Mitte 2016 ein Stechen/Drücken im Brustbereich (links, rechts und mitte) und war deswegen auch ca. 5 Tage im Krankenhaus. Ich habe dort diverse Untersuchungen gehabt (Bultbild, EKG, MRT) und mir wurde gesagt das mein Herz zu 100% gesund sei und der Schmerz nicht vom Herzen kommen könnte.

Ich war deswegen auch schon beim Orthopäden, jedoch wurden keine Blockaden oder ähnliches gefunden.

Woher könnten diese Schmerzen sonst kommen?

...zur Frage

Kann die Hochtontherapie auch bei Rückenschmerzen helfen?

Kann die Hochtontherapie auch bei Rückenschmerzen helfen? Ich weiß das es gut klappt bei Gelenkschmerzen und Arthrose, aber da Hochton ja schon sehr vielseitig ist, habe ich mich gefragt ob Hochton auch bei Rückenschmerzen gut geeignet ist und ob hier jemand damit Erfahrungen gemacht hat?

...zur Frage

Rückenschmerzen im Sitzen?

Ich habe seit ein paar Tagen wieder mal Rückenschmerzen. Die sind im Lendenbereich und ziehen links in die Leiste. Was ich komisch finde, besonders das Sitzen fällt mir schwer. Ich weiß, dass Ferndiagnosen nicht wirklich möglich sind. Aber weiß jemand was die Usache dafür sein könnte?

...zur Frage

Starke Rückenschmerzen, nichts hilft :( Was tun?

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und hoffe, dass mir hier jemand eine kürzere und genauere Antwort geben kann, als die gefühlten 1000 Seiten des Internets zu diesem Thema.

Folgendes: Seit einiger Zeit hatte ich immer morgens beim Aufstehen Nackenschmerzen, die bis runter in den Brustwirbelsäulenbereich gezogen haben. Daraufhin habe ich alles mögliche ausprobiert: 3 verschiedene Kopfkissen, Nackenstützkissen, gar kein Kissen, andere Matratze, andere Schlafposition beim einschlafen - hat alles nichts genützt. Diese Schmerzen habe ich jetzt zwar immer noch, aber man gewöhnt sich daran, also ich empfinde sie nicht mehr so stark.

Aber heute in der Schule hat mir plötzlich so sehr der Rücken im Bereich der Lendenwirbelsäule wehgetan, dass ich gar nicht mehr sitzen konnte und kurz davor war, mich abmelden zu lassen. Ich merke in der Schule beim längeren Sitzen oft meinen Nacken, aber nie so stark wie jetzt den Rücken, sodass ich wirklich Probleme hatte, weiterhin zu sitzen. Es ist auch nicht nur die Wirbelsäule, sondern zieht rechts und links bis an die Hüfte.

Ich weiß nicht, woher das plötzlich kommt, denn ich habe laut meinem Arzt eine gute Haltung (ich mache Ballett) und Sport versuche ich auch so oft wie möglich zu machen. Das ist leider nicht so oft, (mittwochs 1,5h Ballett und am Wochenende 1h Ballett und Joggen) da ich so lange Schule habe. Jeden Tag bis 16Uhr, mittwochs bis 17Uhr und danach noch Hausaufgaben und lernen ... :(

Kann mir einer von euch sagen, woher das kommen kann und was ich machen kann? Es ist bestimmt nicht gut, jeden Tag 10 Stunden in der Schule zu sitzen, aber das kann ich ja nicht ändern. Und in meiner Freizeit mache ich ja schon so viel Sport, wie möglich. Ich schaue z.B. nie fern und so und komme trotzdem wenns hochkommt auf 3,5h/Woche. :/

Wäre um eure Antworten sehr dankbar!!

LG Ballerina

...zur Frage

Helfen Sauna- Gänge gegen Rückenschmerzen?

Wärme tut ja gut bei Rückenschmerzen, macht es somit auch Sinn, bei Rückenschmerzen in die Sauna zu gehen?

...zur Frage

Psychisch bedingte Rueckenschmerzen?

Wegen Rueckenschmerzen hatte ich kuerzlich einen Termin beim Orthopäden. Der konnte aber nichts feststellen und behauptete, die Schmerzen wären psychisch bedingt. Gibt es das ueberhaupt? Was hat die Psyche mit dem Ruecken zu tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?