Rückenschmerzen, schwere Beine und Arme, kein Stuhlgang...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo P..,

ich glaube kaum das sich Bandscheibenprobleme vererben. Die Ursache von Kreuzschmerzes kann auch außerhalb der Wirbelsäule zu finden sein, zum Beispiel im benachbarten Bauchraum. Von dort können von erkrankten Organen (zum Beispiel Nieren, Dünn-/Dickdarm, Bauchspeicheldrüse) ausgehende Schmerzen über das Nervensystem in den Lendenbereich ausstrahlen.

Es kann also schon etwas komplizierter sein . Vor allem weil Du über Stuhlprobleme schreibst.Wenn man Darmprobleme hat könnte man schon einmal daran denken wenn es eine Verstopfung ist ob man vielleicht doch einmal Pflaumensaft trinkt.

VG Stephan

StephanZehnt 13.06.2014, 23:20

PS. Man muss nicht zwingend jeden Tag Stuhlgang haben!

0

Iss Mal am Wochenende (Samstag und Sonntag) nur Melonen, um den Koerper zu reinigen. Ab naechste Woche dann vermehrt rohes und frisches Obst und Gemuese. Zwischen den Mahlzeiten (am besten 1-2 Stunden nach einer Mahlzeit) reichlich trinken, am besten mineralarmes und kohlensaeurefreies Wasser oder Melonen essen. In der Melonenzeit solltest Du dies ausnutzen, da Melonen das beste, sauberste und vitalstoffreichste Wasser enthalten. Gut waere es, morgens als Fruehstueck nur frisches Obst zu essen, und falls Du spaeter wieder Hunger bekommen solltest, bis vor dem Mittag nur Obst oder Fruechte verspeisen. Zum Mittagessen dann einen gemischten Gemuesesalat mit einer Pellkartoffel, und abends kannst Du essen, auf was Du Lust und Appetit hast. Aber da Du ja berufstaetig bist, wirst Du mittags wohl keinen Gemuesesalat essen koennen und diesen dann zum Abendessen verspeisen muessen. Versuche Mal dich so zu ernaehren, wenigstens eine Woche lang, um zu sehen, ob es dir dann besser geht. Falls das mit deinem Ruecken nicht besser wird, solltest Du dir aus einem Yogabuch (Taschenbuchausgabe) 2-3 einfache Rueckenuebungen (Dehn- und Entspannungsuebungen) heraussuchen, und diese taeglich 10-15 Minuten ueben.

Bist Du auf Borreliose getestet worden? - Bitte google mit dem Begriff und lies die Infos.

Weiter empfehle ich Dir: Bitte nimm Kontakt auf mit der

Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD)

http://www.unabhaengige-patientenberatung.de/upd-beratungstelefon.html

Klickst Du die 11 Fragen zur UPD an, weißt Du, welche Hilfe Du dort bekommen kannst.

Was möchtest Du wissen?