Rückenschmerzen kommen immer wieder?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann schon mit deinem Radfahren zusammenhängen. Ein verspannter Muskel kann auf den Ischiasnerv drücken und diese Beschwerden auslösen.

Ich kenne diese Art von Schmerz auch. Bei mir hat geholfen die Region mit Arnica Salbe einzureiben und eine gezielte Gymnastik.

Ich habe mir das Buch Psoas Training zugelegt, über den großen Lendenmuskel. Da sind viele hilfreiche Übungen drin.

Die beste Übung ist aber sich vor eine Wand legen und die Füße (Schenkel im 90° Winkel) an die Wand stellen. Dann legst du den einen Unterschenkel auf den anderen Oberschenbkel und fasst mit der einen Hand das Knie und mit der anderen das Fußgelenk.

Ziehe dann das Fußgelenk zu dir hin und drücke das Knie weg. Dein Kreuzbein stellst du dir als Querstange vor und drückst sie in den Boden. Gleichmäßig atmen und immer beim Ausatmen den Druck verstärken.

Dann streckst du das gewinkelte Bein nach oben umfasst die Kniekehle mit den Händen, kippst den Fuß seitlich ab und ziehst den Rist zur Decke. Immer so 5-10 Atemzüge halten, dann die Beine wechseln.

Zum Schluss die Beine abstellen. Stelle dir deinen Nabel vor und atme dann von der Taille ab die Wirbelsäule nach unten ein und dann nach oben wieder aus, als wolltest du einen Reißverschluss zuziehen.

Weiterhin gut sind Lockerungsübungen. Stelle dich locker gerade hin und wippe leicht in die Knie und zurück, nichts anstrengen, einfach loslassen und die Arme wippen locker mit  164 mal. Ich zähle immer im 20 Takt und nehme die Finger, eine Hand Hundert und dann nochmal 3 Finger und 4.

Seit ich das regelmäßig mache vor allem abends vorm Schlafengehen, bin ich weitgehend beschwerdefrei. Ansonsten grüßen mich morgens meine Schmerzen schon beim Zähneputzen.

Probiers mal aus, es kann nur besser werden! Alles Gute!


Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich werde es mal probieren

1

Hallo Nicole,

zunächst sollte abgeklärt werden, was wirklich die Ursache für Deine Beschwerden sind.

Es könnte sein, dass alles von der Lendenwirbelsäule ausgeht bzw. der Ichiasnerv betroffen ist. Eine geute osteopahtische Behandlung könnte Dir dann weiter helfen.

Eine Physiotherapie bei der Du auch gymnastische Übungen speziell für Dein Problem gezeigt bekommst, die Du täglich zuhause selbst anwenden kannst sind auch sehr hilfreich.

Auch ist es sehr wohltuend, wenn man jeden Abend ein warmes Kirschkernsäckchen an die betroffene Stelle der Lendenwirbel legt.

Alles Gute und gute Besserung

Sallychris




Deine Schmerzen können viele Ursachen haben,, am Besten holst du dir einen Termin beim Orthopäden.

Bewegung hilft natürlich bei Rückenschmerzen, trotzdem sollte die Ursache der Schmerzen abgeklärt werden.

Das Problem ist ja, dass es bei Bewegung schlimmer wird.

0

Beim Strecken knakken im Rücken? Ist ein Wirbel ausgerenkt???

Hallo habe so ein komisches knakken im Rücken wenn ich mich strecke eher unten oder mittig der Wirbelsäule habe auch schmerzen also Rückenschmerzen und an der Brust geht hoch bis zum Hals die schmerzen. Was könnte es sein? Die Schmerzen sind nicht immer heftig. Manchmal sind sie komplett weg. Aber manchmal sind es so ziehende Schmerzen

...zur Frage

Rückenschmerzen in Schwangerschaft

Hallo,

leider habe ich im Netz nichts passendes gefunden.

Ich bin in der 28. Schwangerschaftswoche, und habe seit kanpp zwei Wochen Rückenschmerzen die in die rechte Pobacke ausstrahlen. Laut Arzt eine Lumbalgie, mit Wärme behandeln und warten ggf. Paracetamol nehmen (die bei mir nicht wirken).

Ich muss erwähnen, ich habe 2 Bandscheibenvorfälle, von denen ich eigentlich nichts mehr bemerke. Ich hatte auch schon einen Hexenschuss. Diese Beschwerden haben mit beidem nichts zu tun. Zugenommen habe ich bisher lediglich 2,3kg (letztes Jahr 18kg ab) - somit vermute ich liegt es nicht am Gewicht.

Die Schmerzen sind atypisch für Ischias oder Bandscheibe, es ist ein stechender, ziehender Schmerz (was passen würde) der nur ab und an auftritt, ich kann die selbe Bewegung 10x machen 5x tut es weh, 5x nicht... das ist dass was mich irritiert. Eine Minute kann ich laufen mich strecken, dehnen, bücken etc. im nächsten Moment "fährt es mir ins Kreuz". In der Schwangerschaft dehnen sich hormonell bedingt die Bänder etc. - aber wenn es eine Folge dessen wäre, müsste der Schmerz doch immer da sein oder?

Habe nun was von Nierenstau gelesen? Aber auch dafür sind die Beschwerden eigentlich atypisch...

Werde wohl am Montag nochmal zum Hausarzt gehen, ggf. zum Frauenarzt (bei dem ich Dienstag aber ohne hin einen Termin habe).

Ich würde nur gern ein paar Meinungen hören was es denn sein könnte um die evtl. beim Arzt vorzutragen.

Danke schon mal!

...zur Frage

Nase laufen beim Laufen und Rad fahren was kann das sein?

ich bin Triathletin und mir läuft jetzt immer beim laufen und Rad fahren die Nase andauernd muß die Nase putzen und bekomme schlecht Luft.Beim spazieren gehen ist dies aber nicht nur wenn ich meinen Körper stark beanspruche,was kann das sein und was kann ich tun?

...zur Frage

Rückenschmerzen,wer kann helfen????

hallo. habe seit ca. 2 jahren rückenschmerzen im bereich vom 2.-8. lendenwirbel. das weiß ich daher, da ich schon eine MRT untersuchung über mich ergehen lassen habe und danach war ich bei einem ortopäden, der feststellte das ich vom 2.-8. lendenwirbel eine entzündung habe, er gab mir 5 gymnastic termine und ein entzündungshemmendes schmerzmittel. die 5 termine von der KG halfen mir zu 40%. ich versuchte es mit schwimmen,rad fahren,joggen und weniger arbeiten. die schmerzen kommen und gehen.meist kommen sie bei überbeansruchung und kommen dann so stark,wie als ob es meinen rücken zerreißt. laut arztberichten ist eine lendenwirbelfehlstellung und bannscheibenvorfall ausgeschlossen.

wer kann mir nun helfen,was dies für schmerzen sind,da sie immer noch nicht weg sind???????????

...zur Frage

Schmerzen beim Drehen des Unterarms?

Hallo, erst gestern hab ich nach 4 Wochen meine Schiene abbekommen. Zuvor bin ich mit dem Rad gestürzt und habe mir eine Radiusmeißelfraktur bzw. Radiusköpfchenbruch zugelegt. Der Arzt meinte ich solle den Arm so oft es geht drehen. Nur leider wird das nichts, denn egal ob ich nach rechts oder links drehe verspüre ich ein starken Schmerz, eine Mischung aus Druck- und Ziehschmerz. Beim starken drehen spür ich den Schmerz bis in den Finger. Der Schmerz ist mittig/außen (auf beiden Seiten/Rändern) oder in der nähe vom Unterarmmuskel zu spüren. Ob ich den Arm strecken kann weiß ich nicht, habe irgendwie Angst davor, eine Hemmung.

Momentan bin ich um Ausland und fahre in 6 Tagen zurück, dann hab ich auch Krankengymnastik.

Irgendwelche Ratschläge oder Ideen?

...zur Frage

Schmerzen im Zahn nach dem Essen?

Hallo, ich habe ab und zu schmerzen im rechten, unteren Backenzahn. Oder vielleicht nicht mal am Zahn sondern eher am Zahnfleisch, denn es tut nicht weh wenn ich auf den Zahn drücke, sondern nur wenn ich gegen das Zahnfleisch drücke. Das habe ich nicht immer, sondern nur ab und zu und wenn, dann ist es mir nach dem Essen aufgefallen. Wenn ich meine Zähne putze, ist der Schmerz auch meistens weg. Vor 2 Wochen war ich erst beim Zahnarzt, habe dieses Problem aber nicht angesprochen weil es zu dem Zeitpunkt wieder verschwunden war (läuft jetzt schon ungefähr ein Jahr so, dass es immer kommt und geht) und dem ist nichts aufgefallen. Natürlich wurde nicht geröntgt, bestand in dem Moment ja auch kein Grund dazu.

Am Montag gehe ich der Sache auf jeden Fall auf den Grund und frage nach, ob ich vielleicht gleich vorbeikommen kann. Würde aber gerne mal Meinungen einholen, vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

Könnte das schon eine Wurzelentzündung sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?