Rückenschmerzen durch ein Tumor?

1 Antwort

Gehe zu einem Physiotherapeuten mit Zusatzausbildung in Manualtherapie und laß Dich untersuchen. Wenn der PT nicht feststellen kann, das an der Wirbelsäule eine Funktionsstörung o.ä. vorhanden ist,solltest Du ein Kernspin machen lassen. Zweiter Vorschlag: Ein Internist kann mit Ultraschalluntersuchungen und großen Blutbild auch eine Differenzialdiagnose stellen.

Seit 1 Woche zu hause. Arzt sagt "nur eine Erkältung"

Ich bin seit 1 Woche nicht zu Hause, weil es mir seit Sonntag nicht gut geht. Am Montag war ich beim Arzt, wegen Schwindel, Kopfschmerzen, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen usw. Der Arzt hat mich bis Donnerstag krank geschreiben. Am Donnerstag war ich nochmal da weil der Husten viel schlimmer geworden ist dann hat der Arzt mich Donnerstag und Freitag auch noch krank geschrieben. Jetzt ist es schon besser geworden aber der husten ist immer noch schlimm. Der Arzt sagte am Donnerstag "Der husten ist trocken, das ist gut" Jetzt ist der husten sehr schleimig geworden und ich habe Halsschmerzen. Meine Eltern glauben mir aber nicht mehr. Zumindestens denken die das, weil wenn ich länger in der Schule fehle ist es immer schwer wieder dahin zu gehen. Deswegen habe ich letztes Jahr auch 2 Monate gefehlt. Aber esgal, das gehört hier jetzt nicht hin. Die in der Schule denken sich bestimmt auch schon wieder was, wo ich denn nur bin. Die denken auch "Wer bleibt wegen einer Erkältung 1 Woche weg"? Und wenn ich jetzt morgen wieder nicht komme, denken die bestimmt ich schwänze. Ich habe auch für die ganze Woche ein Attest. Was soll ich denn machen? Soll ich nochmal zum Arzt? Ich bin ein Junge und 13 Jahre alt. Ich fühle mich nicht gut.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?