Frage von ronnibnni, 56

rückenschmerzen dummer vorfall ?

hallo leute ich war gestern mit freunden im schwimmbad und meine eine freundin ist etwas kräftiger und wiegt 10 kg mehr als ich. sie musste mal wieder übertreiben und ist vom beckenrad auf meinen rücken gesprungen. seit dem vorfall tut mein rücken mega weh. hab ich mir jz einen bruch gehoben oder ist das vielleicht etwas schlimmeres ? ich hab voll angst dass ich querschnittsgelähmt werde?

Antwort
von Medicus92, 38

Hallo,

solche Aufpralltraumata sollten auf jeden Fall ärztlich abgeklärt werden. Entweder von einem niedergelassenen Orthopäden oder einer unfallchirurgischen Notaufnahme. 

Der Arzt wird Sie zunächst nach den Unfallhergang befragen und sie anschließend körperlich untersuchen. Er wird dann entscheiden, ob eine apparative Diagnostik (Röntgen, CT oder MRT) notwendig ist.

Sollten sich neurologische Symptome (Kribbeln, Taubheit oder  Lähmungserscheinungen der Beine) ausbilden, so ist eine sofortige Vorstellung in einem Krankenhaus notwendig. Dies ist jedich nur der Extremfall der auftreten kann, aber natürlich nicht muss.

Liebe Grüße

Medicus92

Antwort
von StephanZehnt, 27

Nun wir nehmen einmal ganz stark an das Du da gerade in Wasser warst.  In dem Fall nimmt das Wasser viel Energie von dem Sprung auf. Vom 10 m Turm ist sie ja nicht gesprungen.
Also nach einer Querschnittslähmung würdest Du ganz sicher nicht am PC-sitzen.

Ob Du einen ordentlichen blauen Fleck hast kann ich von hier aus schlecht beurteilen. Wenn die Beschwerden länger anhalten solltest Du allerdings trotzdem einmal zum Arzt gehen.

Gruss Stephan

Antwort
von Devanadi, 11

Könnte sein, das sich dabei ein Wirbel verschoben hat.

Würde deshalb auch raten zum Arzt zu gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten