Mein Rücken schmerzt seit einem halben Jahr ständig, und bei Bewegung knackst er. Ist das normal in meinem Alter (15)?

5 Antworten

Der erste Weg ist zum Arzt, der dich an die richtige Stelle überweist. Erst wenn du eine Diagnose hast, kannst du beginnen etwas dagegen zu unternehmen. Normal ist das in deinem Alter nicht.

Hallo Angel15 !

Hast du dich von einem Arzt schon mal untersuchen lassen ? Wenn diese Beschwerden bereits seit einem halben Jahr anhalten, würde ich dir dringen raten einen Orthopäden zu konsultieren. Dieser wird die Symptome genauer untersuchen. Leider bekommt man nicht so schnell einen Termin. Ferndiagnosen sind immer sehr schwer abzugeben.

Alles Gute !

Das sind auf jeden Fall keine normalen Beschwerden einer 15jährigen.Ich schließ mich den Meinungen hier an. Mach so schnell wie möglich einen Termin beim Orthopäden, wahrscheinlich kannst du das ganze durch gezielte Krankengymnastik in den Griff bekommen.

Immer müde und morgen Kopf- und Halsschmerzen - was ist das?

Hey. Ich bin 15 Jahre alt und habe folgendes Problem: Seit ungefähr einem halben Jahr habe ich morgen Hals- und Kopfschmerzen. Die Kopfschmerzen gehen nach ungefähr einer halben Stunde weg und die Halsschmerzen auch, aber mein Lymphknoten ist auch schon ewig links unterm Kiefer geschwollen... Außerdem fühl ich mich immer müde und matt und bin sehr oft erkältet (auch mit Nebenhöhlenentzündungen und so). Meine Mama sagt, dass ich mich einfach nur wärmer anziehen muss, aber das tu ich und ich friere auch nie. Und trinken tu ich auch genug... Und sie meint, dass ich nicht zum Arzt gehen soll, weil das alles normal ist in meinem Alter. Aber Aufzuwachen und sich echt scheiße zu fühlen ist nervig... Da ich auch am Tag immer einschlafen könnte, egal wo ich bin oder wie spät es ist oder wie viel ich nachts schlafe. Meine Frage ist eigentlich, ob ich zum Arzt gehen sollte? Oder ob das wirklich normal ist?

...zur Frage

Kaputter Rücken.

Hallo, mir ist schon öfters aufgefallen das mein Rücken irgendwie steif ist, meistens unten am Becken an den Wirbeln, es knackst auch manchmal, und da wo die Rippen anfangen an der Wirbelsäule, da ist es besonders schlimm, ich bekomme auch schon Knie/Schulter/Ellenbogen Schmerzen, also an den Gelenken, jetzt fällt mir das noch mehr auf weil ich seit heute ein Praktikum im Karstadt mache und da bin ich 10 Stunden nur in Bewegung und Hektik.. :-/

Ich laufe auch mit etwas gesenkten Schultern, also nicht so Brust raus, ich versuchs zwar immer aber nach 10 Metern laufe ich wieder so wie sonst weil ich nicht mehr dran denke die Schultern zurück zu tun.

Manchmal dreh ich mich schon so oder versuche das meine Schultern und mein Rücken knacksten aber das bringt nicht wirklich was.

Was kann ich dagegen machen? Das kann doch nicht sein das mein Rücken mit 16 schon so kaputt ist. :-(

Vielleicht sollte ich sagen das ich mit 12-13 ca. mal beim Arzt war und der wollte das ich mich nach vorne bücke, dann hat er gesagt meine Wirbelsäule ist nicht ganz gerade sondern hat etwa mittig eine Welle drin. o.O

...zur Frage

Hilfe, mein Rücken! -.-

Hab mal wieder Rückenschmerzen, aber so schlimm wie jetzt wars noch nie! Ich kann nur liegen und bei jeder kleinen Bewegung sticht es mir in den Rücken. Die Schmerzen sind in der Lendenwirbelsäule und es fühlt sich gerade so an als würde mein Kreuz durchbrechen!

Was kann ich auf die Schnelle tun?? :( Danke!

...zur Frage

Seit Jahren starke Schmerzen! Rücken, muskelverspannung, Kopf, Gelenke, mehrfache nierenbeckenentzündung. Was ist los mit mir :(?

Hallo zusammen :)

Ich hoffe es nimmt sich jemand ein bisschen Zeit für mich, denn langsam bin ich sehr verzweifelt...

Kurz zu meiner Person ich bin 22 Jahre alt & leide seit dem 15 Lebensalter an diversen Schmerzen! 

Los ging es mit starken Rückenschmerzen die bis heute noch anhalten. Darauf hin folgten starke Magen & Kopfschmerzen.

Schon zu dieser Zeit wurde ich von Arzt zu Arzt geschickt. Ich hatte eine Magenspiegelung, war im Kernspint, war etliche Male bei verschiedensten Orthopäden jedoch alles ohne Ergebnis. Habe dann Einlagen für Schuhe bekommen, da ich leichte x-Beine habe, aber hat alles nichts gebracht. Die Schmerzen sind geblieben. 

Seit diesem Jahr ist es so, das ich jeden Tag irgend etwas anderes habe ...

Los ging es mit einer heftigen nierenbeckenentzündung im Februar. Mir wurde gesagt dass diese von einer verschleppten blasenentzündung kommt. Da ich öfters blasenentzündungen ohne Probleme hatte/ habe, dachte ich mir auch bei dieser nix.

Bis dato kam diese Nierenentzündung schon vier mal! Jedes Mal mit höllischen Schmerzen & Antibiotika.

Ich habe auch in diesem Jahr mein Arzt gewechselt, da nie nach der Ursache gesucht wurde.

Beim Urologen wurde nichts entdeckt, niemand kann es sich erklären.

Des Weiteren werde ich zur Zeit auf Rheuma untersucht, da ich dieses Jahr so starke Schmerzen hatte, so dass ich nicht mal mehr aus dem Bett gekommen bin. In der schlimmsten Zeit lagen die Entzündungswerte im Blut bei 72 (unter 5 normal).

Ich war beim Rheumatologen & dieser hatte dann auch den Verdacht auf axiale spondylarthritis. Jedoch hat man auf dem mrt Ergebnissen nix gesehen. 

Mein Hausarzt meinte ich soll den mrt wiederholen, da mir kein Kontrastmittel gegeben wurde.

Mein immunsystem ist mittlerweile so geschwächt... Ich bekomme jeden kleinen Virus der umhergeht. Ich nehme zur Zeit sehr viele schmerztabletten. Ohne die könnte ich den Alltag gar nicht bewältigen. 

Ich warte eigentlich nur den Tag ab, wo es mir wieder schlechter geht. Ich habe ewige Wartezeiten & verbringe seit einem halben Jahr meine Freizeit im Wartezimmer. 

Ich weiß nicht mehr weiter, es belastet mich sehr!

Hat jemand Ähnliche Erfahrungen, erfahrungen mit Rheuma?

Ich wäre um jeden Rat dankbar!

Vielen Dank schon mal.

...zur Frage

Wie wichtig ist eine gute Matratze?

Hallo zusammen,

ich werde mir demnächst eine neue Matratze bedingt durch einen Umzug kaufen. Frage: Wie wichtig ist es, eine gute und hochwertige Matratze zu kaufen? Da das Geld zurzeit ewas knapper ist, wollte ich hier eine Meinung einholen.

...zur Frage

Kreuzschmerzen durch Bierbauch- abnehmen geht nicht

Wer meine anderen Fragen gelesen hat weiß dass ich unter Schizophrenie leide und deshalb starke Medikamente nehmen muss, die Sorte bei denen man nicht zunimmt zeigt bei mir leider keine Wirkung.

Also bin ich fett, ordentlich fett, 142kg fett um genau zu sein.

Ich habe solche Kreuzschmerzen mittlerweile dass ich jeden Tag Schmerztabletten nehme, ohne könnte ich nicht mal mehr schlafen und würde fast schreien vor lauter Schmerz, ins Bett legen nützt aufjedenfall nichts, dort wird es nicht besser mit den Schmerzen.

Ich bräuchte jetzt von euch Links oder Tipps wie man das Kreuz dazu bringt genug Muskeln aufzubauen damit ich keine Schmerzen mehr habe.

Welche übungen stärken die Rückenmuskulatur?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?