Rückenproblem!?

0 Antworten

Rückenschmerzen kehren immer wieder

Hallo

Ich habe seit ca 5 Jahren immer wiederkehrende Rückenschmerzen in der BWS, zur Zeit wieder akut, mit Atem- sowie Bewegungsschmerzen, manchmal mit Ausstrahlung in den linken Arm, oder linkes Bein. Schmerzen, Kribbeln, fühlt sich manchmal an wie "halbeingeschlafen".............. Bekomme dann immer 5 Std. Phsyiotherapie von meinem Hausarzt plus 1 Woche AU, danach gehts dann erstmal wieder, bis es wiederkehrt. Diese Prozedur habe ich dann 1-2 mal im Jahr; sonst habe ich zischen den Arztbesuchen aushaltbare schmerzen und gehe Arbeiten. Schmerzfrei, bzw. Beschwerdefrei bin ich eigentlich nie, oder so selten dass ich mich nicht dran erinner.

Habe kürlichst (vor 2 Monaten) meinen Rücken,bzw. Wirbelsäule beim Orthopäden Röntgen lassen. Auf den Aufnahmen war alles bestens, also so wie es sein soll. Orthopäde meinte WS nicht das Problem, Muskuläre Verspannung im thorakombularen Übergang- Mich plagen nun seit Wochen/ Monaten wieder Rückenschmerzen, beim Atmen aber auch bei Bewegungen. Mein Physio meinte gestern zu mir, dass er dringend ein MRT empfehlen würde, da es nicht der Muskel ist der die Ursache der Schmerzen ist. Er meint Wirbel oder bandschreibe (ist das nicht urch Röntgen ausgeschlossen????); oder ein Nervliches Problem---

Eine Frage hierzu... Was kann man darauf sehen, was einen Schmerz auslösen kann, was man beim Röntgen nicht geshen hat??!!! Arzt sagt Muskulär, Phyio sagt auf keinen fall Muskulär-

Werde heute zum meinem hausarzt gehen- habe ich bei ihm ne Chance auf nen MRT`, also Überweisung dazu?!

WAS KANN DAS SEIN?!

Sport mache ich genug (sagen alle Beteiligten) Bewegung(Joggen) wie auch Schwimmen und etwas Kraftsport- besser wird es aber nicht-

...zur Frage

Übelkeit, Aufstossen von Luft, Druckgefühl in Magengegend, Müdigkeit

Hi Habe nun seit einigen Tagen totale Übelkeit. Ausserdem immer wider Aufstossen von Luft (danach geht es mir ein bisschen besser). Ausserdem ein kleines Druckgefühl in der Magengegend... und "minime schmerzen" in der Armmuskulatur. Muss vielleicht noch erwähnen, dass mir vor 2 Jahren die Galle rausoperiert wurde, seither ist dieser Zustand immer wider so...:-S! Auch meine Beine sind seit längerer Zeit immer so schwer, und hab öfters ein ziehen (meist am Oberschenkel). Mein Rücken und meine Halswirbel fühlen sich irgendwie total verspannt an... :-S! Dazu kommt noch die enorme Müdigkeit... ich war gerade einkaufen und hatte das Gefühl umzukippen... :-((( war sooo schlapp, hatte NULL Energie... :-(! Was könnte das sein?Bzw. was könnte der Auslöser für all das sein? Danke euch für die Antwort

...zur Frage

Schmerzen / Verspannungen Wirbelsäule

Hallo,

ich bin 30m, beruflich Schreibtischtäter.

Seit einem Jahr hab ich Probleme mit der Wirbelsäule im LWS-Bereich, sowie starke Verspannungen LWS/BWS, Schultern und neuerdings auch Oberbauch, Einmal hat es in die Brust derart reingestochen, dass ich mit einer Spritze behandelt werden musste.

Auffällig ist, dass die Verspannungen/Blockaden nicht auftreten, wenn ich mich auf irgendwas konzentriere, beruflich etc. Auch bei Ablenkung sind sie nicht da.

Allgemein sind die Schmerzen mal ein paar Tage da, dann wieder mehrere Tage weg.

Ich habe nun Angst, dass es was Schlimmeres sein könnte (Tumor o.Ä.). Daher wollte ich mal fragen, ob jemand bestätigen kann, dass in einem solchen Fall die Schmerzen eher nicht kommen und gehen würden, sondern immer da wären und auch schlimmer würden.

Ich hab es halt überall. War schon bei manueller Therapie und beim Osteopathen, hat aber immer nur kurz geholfen. Gestern war ich das erste mal bei einer Thai-Massage und heute tut mir ALLES weh...

...zur Frage

Rückenschmerzen,wer kann helfen????

hallo. habe seit ca. 2 jahren rückenschmerzen im bereich vom 2.-8. lendenwirbel. das weiß ich daher, da ich schon eine MRT untersuchung über mich ergehen lassen habe und danach war ich bei einem ortopäden, der feststellte das ich vom 2.-8. lendenwirbel eine entzündung habe, er gab mir 5 gymnastic termine und ein entzündungshemmendes schmerzmittel. die 5 termine von der KG halfen mir zu 40%. ich versuchte es mit schwimmen,rad fahren,joggen und weniger arbeiten. die schmerzen kommen und gehen.meist kommen sie bei überbeansruchung und kommen dann so stark,wie als ob es meinen rücken zerreißt. laut arztberichten ist eine lendenwirbelfehlstellung und bannscheibenvorfall ausgeschlossen.

wer kann mir nun helfen,was dies für schmerzen sind,da sie immer noch nicht weg sind???????????

...zur Frage

Wie häufig braucht man eine Massage, damit Verspannungen dauerhaft verschwinden?

Mir ist natürlich klar, dass man auch Übungen für den Rücken machen sollte, um die Muskulatur aufzubauen, und das mache ich auch. Ich habe mir nun auch schon mehrmals eine Massage gegönnt, weil ich oft sehr verspannt bin, einfach eine klassische Rückenmassage. Danach geht es mir auch wieder besser, der Effekt hält aber nicht lange an. Kann man Verspannungen mit Massagen überhaupt nachhaltig entfernen? Und in welchen Abständen sollte man sich dafür massieren lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?