Rückenfreundliches Auto

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Figarus,

da ich selbst 6 Bandscheibenvorfälle habe, weis ich, wovon ich hier schreibe. Die rückenfreundlichsten Autos sind die, wo man beim Einsteigen nicht runter plumpst und beim Aussteigen sich nicht mühsamst hoch hangeln muss. Die Tante sollte sich ein Auto mit erhöhtem Dach kaufen. Keine Ahnung, ob man hier Hersteller nennen darf, ich tu´s mal. Ich fahre einen Golf Plus. Der ist ca. 10cm höher als der normale Golf. Wer größeren Platzbedarf hat, kann den Touran von VW nehmen, oder Renault Scenic, Ford C-Max, Mercedes B (aber nur das ganz neue Modell), Opel Meriva, sind vergleichbare Wagen. Der weitere große Vorteil dieser Hochdachkombis ist die erheblich bessere Körperhaltung beim Fahren. Gute Sitze, wie von meinen Vorschreibern hier bereits erwähnt, sind sehr wichtig. Aber was nützen die besten Sitze, wenn die Körperhaltung nicht gut ist. In den üblichen PKW sitzt man eher gestreckt, in den Hochdachautos sitzt man schön aufrecht. Das ist nicht nur für den Rücken vorteilhaft, auch die Hüftgelenke und die Knie freuen sich. Aus meinem ehemaligen Ford Mondeo musste ich mehrmals mit fremder Hilfe unter heftigsten Schmerzen heraus gezogen werden, obwohl der Wagen ganz tolle eronomische Sitze, mit allem Pipapo zum verstellen hatte. In meinen ehemaligen Renault Espace und Scenic hatte ich nie Rückenschmerz bekommen, obwohl die einfachen, weichen Sitze knautschiger waren, als mein Sofa. Die gute aufrechte Sitzhaltung in diesen Wagen macht dies möglich. Im Golf Plus bekam ich bisher ebenfalls nie Rückenprobleme. Meine Erfahrung ist, dass aufrechtes Sitzen vieeel wichtiger ist, als teure orthopädische Sitze, die sind oft Geldmacherei.

Dankeschön!

Den Opel Meriva hat sie sich auch schon angeschaut, weils da so einen Beitrag über die guten Sitze gab, freut mich, dass da auch Erfahrungswerte dafür sprechen und das nicht nur Blablubb war. Werden uns die Modelle mal durchgucken gemeinsam und dann schauen, was ihr am meisten zusagt und auch Testfahrten machen.

Vielen Dank nochmal - auch an die anderen! :)

lg, Figarus

0
@Figarus

Ich denke nicht nur die Sitze wirken rückenschonend. Auch das Einsteigen im hinteren Teil wird wohl um einiges komfortabler sein, da man die Türen ja andersrum öffnen kann. Für mich ganz klar ein Plus!

0
@supRise

Ich glaube verstanden zu haben, dass die Tante vorne sitzen und fahren will.

0

Was möchtest Du wissen?