Rücken- und Nackenschmerzen- können die wirklich vom Reiten kommen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...ich bin keine Reiterin aber ich könnte mir vorstellen: 1)Falsches verspanntes Sitzen(z.B.beim Trab aussitzen) auf dem Pferd.Solltest evt. die Sitzstellung von einer kompetenten Person(Reitlehrer)überprüfen lassen! 2)Arm-und Schultermuskulatur werden zu sehr beansprucht.Es gibt Pferde die lassen sich ihren Kopf tragen(nennt man Gebisslümmler)!Also,lasse Dich nochmal beim reiten mit Deinem Pferd anschauen und beobachten! Ansonsten empfehle ich dir immer zwischendurch den Körper mit Lockerungsübungen zu entspannen! LG

Reiten kann gut wie auch schädlich für den Rücken sein. Ich bin aktive Reiterin die 4 mal die Woche aufs Pferd steigt und Gelände, Dressur wie auch Springen mit macht. Reiten ist gut für den Aufbau von allen Muskelbereichen gut besonders dem Rückenbereich. Schädlich wird reiten erst für den Rücken wenn du verkrampfst oder du das Pferd nicht sitzen kannst und ihm in den Rücken fällst. Dann bekommst du jenach Schwung des Pferdes leichte bis heftige Schläge. Ich kenne das nur zu gut aber meiner Reitlehrerin (RL) hat mir da einen Trick gesagt wie man, dass ändern kann. Ohne Steigbügel reiten. Klingt bescheuert wenn man ein Pferd nicht sitzen kann aber hilft. Zum ausbalancieren des Beckens und des gesamten Körpers werden auch die Beine gebraucht die ja am Pferd liegen sollen. Beim Reiten mit Steigügeln ist dann leicht die Gefahr da die Beine hochzuziehen und somit verkrampft sich der ganze Rücken gleich mit und wenn das passiert kann man nicht mehr aussitzen.

Nackenschmerzen können daher kommen das du versucht deinen Kopf krampfhaft gerade aus halten zu wollen oder deine Schultern hochziehst. Es kann aber auch an deinem Pferd liegen wenn es sich zu sehr auf die Zügel leht und man dann dagegen halten muss.

Gut wäre vielleicht nochmal Sitzlonge zu nehmen um einfach den Sitz noch einmal zu korrigieren. Selbst die großen Reiter nehmen sich als eine Sitzlonge. Denn über die Zeit wenn man keinen RL hat schleichen sich Fehler ein und wenn diese ersteinmal sich eingeprägt haben ist es schwierig sie wieder los zubekommen.

Können Nackenschmerzen auch vom Bluthochdruck kommen?

Schon eine ganze Weile habe ich immer wieder Nackenschmerzen. Der Arzt kann aber nichts feststellen. Irgendwo habe ich gehört, dass Nackenschmerzen auch von Bluthochdruck kommen können. Wie ist da der Zusammenhang?

...zur Frage

Besenreiser durch Pille Maxim?

Kennt jemand das Problem? Ich hatte jahrelang nie Probleme mit der Pille & hab auch nie Besenreiser bekommen und nun, seit diesem Sommer entdecke ich überall vermehrt blaue/violette kleine Adern.

Ich dachte erst, dass es vom Kraftsport kommt, aber den habe ich (aus anderen Gründen) vor einem beendet. Entweder die sind damals dabei entstanden oder sie sind eben jetzt durch die Pille gekommen. Gut, ich habe es mit dem Kraftsport sehr übertrieben, mich manchmal (wahrscheinlich) nicht richtig aufgewärmt, und nahm auch sehr schnell an Muskelwachstum zu... aber kommen dadurch wirklich Besenreiser?

Mich wundert das alles nur, da ich diese Pille fast 2 Jahre ohne Probleme nehme und wie gesagt am Anfang überhaupt keine Probleme mit der Haut bekam. Ich hab nur einen Besenreiser gehabt, und der kam, weil ich mich einmal vor langer Zeit sehr doll an einer Tischkante gestoßen habe.

Ich habe vor 1/1/2 Monaten 2/3kg abgenommen, was erklärt, dass ich die Adern jetzt viel deutlicher sehe als vorher. Aber deswegen kommen doch keine Besenreiser? 2/3kg sind doch nicht viel? Ich hab vorher 50kg gewogen und wiege jetzt 47,5-48kg (kam durch eine Fastenkur)

vielleicht kann einer mir helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?