Rücken krumm bzw. schief oder täuscht das?

...komplette Frage anzeigen mic1 - (Sport, Rücken, Fitness) mic2 - (Sport, Rücken, Fitness)

3 Antworten

Das Einzige was ich auf dem 1. Bild sehe ist eine schräge Haltung. Du solltest den Nabel zur Wirbelsäule und den Bauch etwas nach oben ziehen. Damit hast du wie einen Gürtel, der deinen Rücken trägt und du kannst nicht nach hinten abkippen.

Gegen runde Schultern hilft die Schultern zurückzunehmen und die Schulterblätterspitzen nach unten schieben, wie in imaginäre Hosentaschen. Wenn du dann noch mit dem Bauch dagegen steuerst wie oben beschrieben, kannst du die Schultern locker hängen lassen, aber trotzdem nach unten ausrichten.

So hast du eine optimale Haltung, dabei immer die Halswirbel lang machen und den Scheitel zur Decke ausrichten, Schultern nach unten und Bauch nach innen und oben.

Es dauert eine Weile, bis man diese Haltung verinnerlicht hat, aber sie ist sehr wirkungsvoll und wirkt gegen Verkrampfungen und Verspannungen.

Auch solltest du die Bauchatmung bevorzugen, weil man in der Brustatmung meist zu flach atmet und der Atem die anderen Regionen, nicht erreicht, was ebenfalls zu Verspannungen führen kann.

Das täuscht.

Also ich seh nix Krummes oder Schiefes an Dir, jedenfalls nicht auf diesen schlechten Bildern. Aufschlussreicher sind zusätzliche Bilder in Rücken - und Frontalansicht.

 Ja, Du hast wohl eine Tendenz zum Rundrücken und leichte Hängeschultern sind zu sehen, aber wer hat das in Deinem Alter nicht?

Mach etwas weniger Gedaddel am Rechner, dafür etwas Muskeltraining und gut ist. LG

Also ich sehe das auch nix krummes und schiefes. Da täuscht du dich.

Was möchtest Du wissen?