Rücken hebt ab bei Bauchmaschine/Duale Bauchmaschine?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jeden Fall falsch!

Sobald Du die leiseste Neigung dazu spürst, solltest Du sofort aufhören.

Niemals sich ins Hohlkreuz ziehen!

Bei Anspannungsübungen reicht es schon, wenn man die 10 Sekunden lang macht. Pause immer doppelt so lang, damit der Muskel Zeit hat, sich aufzubauen.

Blinddarm Hypochonder?

Ich hab seit ca. 2 Wochen Schmerzen im rechten Bauch. Kommen und gehen wieder. Beim Drücken auf den Bauch tuts nur an der Stelle des Blinddarms weh. Außerdem auch ein unangenehms Druckgefühl in der rechten Buchseite. Bin natürlich zu einigen Ärzten gegangen:

  1. Erster Arzt hat nur Drucktests gemacht, hat akute Blinddarmentzündung ausgeschlossen. Wollte aber keine Reizung ausschließen.

  2. Im Krankenhaus hat man nach dem Tasten sofort Blinddarm ausgeschlossen obwohl ich Schmerzen hatte, als der da rumgedrückt hat. Blutwerte und Ultraschall waren auch unauffällig. Kein Fieber, aber Appetitlosigkeit. Wurde heimgeschickt: "Ist wsl ein Magen Darm Infekt der gerade eh rumgeht" Aja.

  3. Gynäkologie hat keine Zyste oder so gefunden. Hatte aber bisschen Schmerzen als er bei beiden Eierstöcken rumgestochert hat. Deswegen verdacht auf Eileiterentzündung. (Er hatte aber nix auf dem Ultraschall gesehen). Er schließt Blindarm aber auch aus. Soll jetzt auch Antibiotikum nehmen. Eine Blutabnahme beim Frauenarzt hatte dann auch leicht erhöhte Entzündungswerte ergeben.

Leider muss ich sagen dass ich der Diagnose des Frauenarztes nicht ganz trauen kann. Bin eigentlich der Meinung dass die leichten Schmerzen von dem Gerät kommen dass da einem reingeschoben wird. Ist halt bisschen unangenehm.... :D oder nicht? was sind da die Meinungen der Frauen hier? Außerdem hab ich beim Rumdrücken in Eierstöckgegend keine Schmerzen.

Mein Fehler war es ganz viel auf Google über Blinddarmentzündungen zu lesen. Es kommt anscheinend öfters vor, dass der übersehen wird, bzw falsche Diagnosen gestellt werden. ich kann mir jedoch auch gut vorstellen dass ich mir vieles einbilde, weil ich panische Angst vor nem Blinddarmdurchbruch hab. Die leicht erhöhten Entzündungswerte würden ja jezt auch für ne entzündeten Blinddarm sprechen. Weiß nicht mehr weiter. Soll ich nochmal zu nem anderem Frauenarzt ob der auch ne Eileiterentzündung sieht oder gleich wieder in Krankenhaus, wo man mich eh wieder heimschickt. :(

...zur Frage

Weisheitszahn-OP, Schmerzen gehen nicht weg

Hallo allerseits, mir wurden vor 13 Tagen alle vier Weisheitszähne unter Tiefschlaf rausoperiert. Es war alles okay und der Zahnarzt meines Vertrauens hat auch gesagt, es sei alles gut gelaufen. Ich weiß nicht, ob das wichtig ist, aber ich erwähne es jetzt kurz. Ich kann ausschließlich auf der Seite oder auf dem Bauch schlafen. Ich hab versucht, auf dem Rücken zu schlafen, da ich wegen der Kieferschmerzen nicht wie sonst liegen konnte. Das Ergebnis war, dass ich vier Tage lang kaum schlafen konnte und ich dann noch schlimme Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen bekam. Essen konnte ich auch kaum etwas. Es ging einfach nicht. Hab in anderthalb Wochen drei Kilo abgenommen. Ich bin nochmal beim ZA gewesen, weil ich dachte, da stimmt was nicht. Er hat sich das angeschaut, aber er meinte es würde gut aussehen und die Schmerzen wären bald weg. Nach ca. 6 Tagen sind die Schmerzen auch langsam schwächer geworden, aber dann bin ich zum ZA zum Entfernen der Medikamentenstreifen. War angeblich wieder alles ok, hat auch ein Röntgenbild erstellt. Jetzt halte ich die Schmerzen nicht mehr aus. Ohne Schmerztabletten geht gar nichts, mein Freund streichelt mir über die Wange und ich bin vor Schmerz zusammengezuckt. Ich gehe auch seit Donnerstag letzter Woche wieder arbeiten. Ich bin in der Ausbildung und kann mir lange Krankmachen nicht leisten. Und ehrlich gesagt fühle ich mich nicht ernstgenommen, weil jeder denkt ich pinze nur rum. Inklusive meines Vorgesetzten. Deswegen würde ich nur ungern nochmal in der Arbeitszeit zum ZA.... - Jetzt meine Frage: Mach ich mir unnötig Sorgen? Ist das normal?

...zur Frage

Oberbauchschmerzen und seitliche Bauchschmerzen, dabei Druck im Hals und manchmal Brustschmerzen - was könnte es sein?

Habe seit 3monate oberbauch und seitliche schmerzen vom bauch schmerzen und ein druck am hals dabei auch manchmal brustschmerzen.

Hatte vor kurzem ein mrt abgeschlossen die überweisung gabs vom orthopäden weil sir glaubten es kam vom rücken da lagen wir sber falsch weil der orrhopäde sagte zu mir es wäre nix orthopädische und schickte mich zum internisten der auch gastrologe war .

auf der überwesung stand verdacht auf pankreaseekrankung. Der internist sah mein mrt bericht und hatte sich meine beschwerden auch angehört aber unternahm nix u d kontrollierte micha auch nicht er verschrieb mir nur pantroprazol 40mg.

Was mir schon klar war das ich eine zystische veränderung hatte von 10mm am pankreas und der internist sagte das diese zyste nicht die schnerzen verursachen würde . Und das ich eine Magenschleimhautenzündung vernutlich hätte.

Mein oberbauch fühlt sich so an als wäre es innerlich zu geklebt ich weis nicht wie ich es beschreiben soll. Ich bin 26jahre alt 93kg 1.81cm und esse gut und gehe ganz normal auf toilette und fühle mich auch ansonsten fit .

Aber diese schmerzen stören mich sehr ubd dieses scheiss gefühl im oberbauch . Auch besinders wenn uch auf dem rücken liege kommt diese gefühl im oberbauch .kein artzt konnte mir bis jetzt richtig helfen.....

...zur Frage

Axiale Hernie?

Hallo!

Bitte dringend um Rat!

Vor 2 Wochen wurde bei mir eine kleine axiale Hernie (3cm) oberer Rand ab Zahnreihe festgestellt.

Ich musste zur Magenspieglung, weil ich ständig unter Sodbrennen, übelkeit und Schmerzen leide. Habe jetzt das Medikament Esomeprazol Ethypharm 40 g bekommen.

Vor paar Tagen hatte ich eine leichte Magen Darm Grippe. Einmal musste ich mich so übergeben, das ich gedacht hab mein Magen zerreißt. Kann es sein das, sich der Bruch durch das übergeben vergrößert hat?

Die letzten Tage bekomme ich mindestens 1x mal am Tag in der unterhalb der Rippen, so starke Schmerzen das ich mich kaum auf den Beinen halten kann. Es zieht sich alles zusammen und die Schmerzen ziehen teilweise bis in den Rücken und sogar Zähne. Dabei muss ich auch aufstossen! Mein Bauch ist auch sehr hart. Kann das alles von so einem Bruch kommen? Sollte ich nochmal besser zum Arzt oder ist das normal?

...zur Frage

Stechende Schmerzen im linken Bauch/Rücken

Hallo,

Ich bin neu hier und wollte jetzt auch mal Rat suchen. Ich arbeite in einer Bar und muss demzufolge viel stehen und rumlaufen. Eigentlich war das nie ein problem aber an einem Arbeitstag habe ich nach ca einer Stunde leichte Bauch und Rückenschmerzen (auf der linken Seite) bekommen, die dann immer schlimmer geworden sind, bis ich dann einen Kreislaufzusammenbruch bekommen hatte. Da waren die Schmerzen dann so stark, dass ich kaum grade gehen oder sitzen konnte. Daraufhin bin ich dann ins Krankenhaus gekommen, wo sie stundenlang alles mögliche getestet haben ( mehrere Ultraschall, EKG, Blut-und Urinabnahme und die Gynäkologin hat sich das auch mal angeschaut). Das Ergebnis von dem ganzen war, dass sie nichts gefunden haben. Sie meinten der Zusammenbruch kam von zu wenig Trinken, was ich aber nicht denke, da ich immer viel trinke. Am Tag danach war das meiste dann weg, außer ein Stechen im linken unteren Rückenbereich, vor allem bei langem gehen. Daraufhin war ich noch beim Hausarzt, der nochmal alles abgetastet hat und hat dann auch nichts gefunden. Mein Problem ist dass ich wenn ich jetzt lange stehe oder gehe, mein Kreislauf immer in den Keller geht und die Rückenschmerzen schlimmer werden. Weiß vllt jemand was das sein kann oder hatte schon sowas ähnliches?

Danke schonmal

...zur Frage

Muskel und Gelenkschmerzen durch DarmPilz??

Hallo Habe seit ein paar Tagen schlimme Gelenk und Muskelschmerzen und ein richtiges glucken im Unterleib und im Magen. Auch im Rücken und unter den Rippen habe ich zeitweise ein brennen . Schmerzen sind aushaltbar aber sie schrenken mich doch sehr ein.Alles fing mit einer Blasenentzündung an die mit Cefuroxim behandelt wurde 5 Tage lang Morgens und Abends. Die beschwerden wurden besser aber kamen nach ein paar Tagen wieder und ich hatte ein jucken und brennen im Genitalbereich. Bin dann nochmal zum Arzt habe Urin abgegeben und da wurden kaum noch Bakterien gefunden. Der Arzt verschrieb mir trotzdem nochmal ein Antibiotikum(Monuril 3000mg) und Kanefungin! Das jucken und brennen hat auf gehört aber in meinem Unterleib gluckert und brummt es jetzt sehr oft Und ich habe Gelnk und Muskelschmerzen. War deswegen vorgestern beim Notdienst . der machte Ultraschal und sagte mir das ich extrem viel Luft im Bauch habe aber das Ihm meine Muskelschmerzen unerklärlich wären. Meine Blutwerte und mein Urin sind jetzt super in Ordnung. Im Blut wurde nach allem geguckt auch nach Rheuma u.s.w. Ultraschal beim FA ergab auch nichts. Ich habe nach meinen Symptomen im nternet recharschiert und bin auf Darmpilz gestossen der genau unter anderem diese symptome auslöst. Hab mit meinen Fa da drüber gesprochen und er hat mir dann heute Fluconazol-ratiopharm 150 mg Hartkapseln verschrieben! In dem Pä....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?