Rücken- Schulterschmerz einseitig links

1 Antwort

Hallo! Das ist auch schwierig,hier so einfach zu beantworten.Ich habe aber auch den Verdacht,dass es die Wirbelsäule ist,die für diese Probleme sorgt. Kenne Ähnliches. Nervenirritationen fallen mir dazu ein. Richtig Aufschlussreich war bei mir z.B. letztendlich ein MRT. Medikamente,wie du sie bekommen hast ,lehne ich ab.Sie bekamen mir auch nicht. Vielleicht 1 bis 2 Tage mal Diclofenac dispers (bekömmlicher),Rheumabad,Überwärmung mit Heizkissen nach Einreibung und dann Physiotherapie,Rückenschule.Das sollte dann aber vom Orthopäden eingeleitet werden,der dich auch untersucht.Deine Schwachstelle kann ja auch zum Körperinneren lokalisiert sein.Versuche mal an einen kompetenten Facharzt zu gelangen und gehe in die Akutsprechstunde,sonst dauert es lange bis zum Termin.Gruß Grischa

Was möchtest Du wissen?