roter Streifen nach Verbrennung

5 Antworten

Hast du deine Hand nicht gleich unter kaltes Wasser gehalten?, dann hättest du vielleicht nicht die roten Streifen, jetzt kann es sein, das du noch leichte Brandblasen bekommst, die Streifen verschwinden bestimmt nach einiger Zeit, dauert aber etwas.

Du darfst an der Stelle diesen Sommer keinen Sonnenbrand bekommen! Denn sonst ist dies Stelle vllt für immer zu sehen und grenzt sich gegen den Rest der HAut ab. Also gut einschmieren und dann sollte das auch laufen!

Uppps! Die spannende Frage ist, wie gings weiter?

Die Rötung ist bald zurückgegangen. Brandblase oder so Nettigkeiten kamen nicht. Übriggeblieben ist - wenn man genau hinschaut - eine dünne, helle Narbe. Fällt kaum auf. Ich denke, das wird schon.

Danke!

Ich wurde aufgefordert, eine Antwort als hilfreich zu werden. Das mit dem Kühlen sollte man wenn möglich GLEICH tun. Jau!

Die Pflanze habe ich nicht. Der Tipp mit der Sonne fand ich auch gut. Die Haut ist gereizt und sollte nicht noch mehr gereizt werden! Ich konnte die Sonne gut meiden.

Ich geb zu, um solchen Dinge mache ich mir keine Gedanken und bin etwas bedarft. Die beide Punkte schreibe ich mir dick unter die Löffel. schäm

Danke!

Anfangs war nichs zu sehen.

Aloevera habe ich keine im Haus. Die Haut hat noch Urlaubsbräune. Also warte ich es erstmal ab.

Man schusselt so durchs Leben ...

Für solche leichte Verbrennungsunfälle wie sie im Haushalt immer wieder passieren, habe ich eine Aloepflanze zuhause. Dies Pflanze ist sehr pflegeleicht, wie ein Kaktus, die verzeiht es auch wenn sie mal eine zeitlang nicht gegossen wird. Wenn ich mich verbrenne schneide ich ein Blatt der Pflanze ab, schneide es mir ungefähr in der Grösse der Wunde zu. Öffne dieses Stück der Länge nach und lege die Innenseite des Blattes direkt auf die Wunde, bzw. auf die Stelle die ich verbrannt habe. der Rest des Blattes verpacke ich in Folie und lege es in den Kühlschrank, hält sich dort noch sehr lange. Bei Bedarf lege ich auch immer wieder ein neues Stück auf, wenn das alte zu trocken wird. Meist ist am nächsten Tag schon nichts mehr von einer Verbrennung zu sehen (wie gesagt leichte Haushaltsverbennungen). Aloe hilf auch gut bei Insektenstichen, kleineren Wunden und div. Hautreizungen. Bei schweren Verbrennung, Wunden oder strak angeschwollenen Insektenstichen sollte man stes den Arzt aufsuchen!

Was möchtest Du wissen?