Frage von sandra90, 41

Roter Gaumenbogen, Brennen im Hals - was kann ich tun?

Hallo ihr lieben, ich hab seit gestern Abend enorm brennen im Rachen , das Schlucken tut total weh. Im spiegel sieht man das dort wo das Zäpfchen hängt also diese Gaumenbögen total gerötet sind und auch die Rachenhinterwand die man sieht ist leicht gerötet.

Da ich erst letzte Woche einen Zungenabstrich wegen was anderem hatte weiß ich das es weder Bakterien noch Pilze sind also bleibt nur Viren.

Was kann ich gegen den viralen Infekt tun ?Woran erkenne ich viral und bakteriell ? Gibts da Unterschiede ?

Kann ich vielleicht mit Salzwasser gurgeln ?Bringt das was ?

Ich bin für jede Hilfe dankbar =)

Antwort
von Charite17, 23

Der Unterschied zwischen viralem und bakteriellem Infekt erkennt man (zumindest ab einer gewissen Ausprägung) am Vorhandensein eines weißen oder gelblichen Belags oder regelrechter Eiterflecken an der Rachenwand. Diese deuten ziemlich deutlich auf einen bakteriellen Infekt hin. Eine ausschließliche Rötung, und sei sie noch so stark, deutet auf einen anderen Auslöser hin (Virus, Allergie, Vergiftung etc.).

Ja, gurgeln hilft. Versuchen Sie es mal mit Wasserstoffperoxid, ist in jeder Apotheke preiswert zu bekommen. Ca. zwei Esslöffel in einem Glas Wasser verdünnt, hilft bei Infektionen des Nasenrachenraums immer.

Antwort
von Lunnnna, 23

Also ich kann nur empfehlen einen Artzt aufzusuchen. Ich Weiß aber auch das im Moment charlach im Gang ist. Ich habe im Moment die selben Beschwerden wie sie. Bei mir wurde charlach diagnostiziert. Ich hoffe ich konnte helfen:)

Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten