Rote und schmerzende Streifen im Innenschenkel - HILFE!!!

5 Antworten

keine Sorge es könnte wegen der Wachstum sein, villt. bist du zu schnell gewachsen... ist eigentlich weiterhin nicht schlimm, wenn du sicher sein willst kannst du auch zum Arzt gehen..., du kannst dagegen eigentlich nichts machen außer eincremen es gibt bestimmte Salben für die Dehnungstreifen etc.. weiterhin Alles Gute LG Duru123

Ich glaube da brauchst du dir keine großen Gedanken drüber machen, als ich in deinem Alter war hatte ich auch solche Dehnungsstreifen, die waren aber als ich Erwachsen war wieder verschwunden, ich habe danach noch nicht mal Schwangerschaftsstreifen bekommen,

Die Hautrisse solltest du aber mal dem Arzt zeigen.

Hallo, das Problem kenne ich von meinem Sohn. Der hatte auch extreme Wachstumsschübe und hat jetzt starke Dehnungsrisse am Rücken. Ich kann Dir gleich sagen, die angeblich so wirksamen Cremes und Lotionen nutzen leider nichts - sie bringen nur dem Hersteller Umsatz. Ich habe monatelang meinem Sohn sehr teure Cremes aufgetragen, die angeblich gegen Striae (Dehnungsstreifen) helfen sollen, hat leider nichts gebracht. Was sein Hautbild aber entscheidend positiv verändert hat, ist die regelmäßige Einnahme von Kieselerde Plus (bekommst Du in jedem Drogeriemarkt). Diese Dehnungsstreifen, da kann ich Dich schon mal beruhigen, verblassen mit der Zeit und sind später kaum noch sichtbar (hier spreche ich aus eigener Erfahrung, hatte auch in Deinem Alter an gleicher Stelle dieses Problem). Alles Gute. Gerda

48

Ich habe noch eine kleine Ergänzung zu machen: Trage keine enganliegenden Jeans, vielleicht liegt da ja ein Dauerreiz vor, was zur Folge haben kann, dass die Streifen jetzt hochrot und entzündet. Solltest Du nur Jeans besitzen, würde ich zum Schutz der Haut auf alle Fälle eine glatte, gute Strumpfhose darunter ziehen. Im Zweifelsfalle, wie @mahut geschrieben hat, einem Arzt zeigen.

0

Wer hat Bi-Oil probiert? Hilft es auch bei älteren Dehnungsstreifen?

Ich habe schon oft in der Werbung Bi-Oil gesehen. Auf der Packung wird eine Verbesserung von Narben und Dehnungsstreifen versprochen. Hat das hier jemand schon probiert? Wirkt das dann auch bei älteren Streifen aus der Pubertät?

...zur Frage

Hilfe! Essstörung!?

Hallo... Ich weiß irgendwie nicht weiter. Ich habe eine Freundin, die in letzter Zeit sehr komisch ist. Seit Weihnachten macht sie mit ihrem Freund zusammen einen Fitness-Kurs bei einem Personal-Trainer. Bei diesem Kurs geht es darum so schnell wie möglich Fett ab zu bauen und den Körper zu stählen. Ist auch nicht das Ding. Aber der Trainer hat ihr nun auch noch eingeredet keine Kohlenhydrate mehr zu sich zu nehmen. Macht sie auch nicht mehr. Obwohl sie die Energie braucht, denn sie ist Krankenschwester und hat sehr unregelmäßige Arbeitszeiten. Seit neustem geht sie jetzt auch noch ins Solarium und dreht vollkommen am Rad. Sie vergelicht sich ständig mit anderen Mädels: "Ach ist die schön dünn!" "Oh die hat aber nicht so nen dicken Bauch wie ich" usw.! Das Problem ist: Sie ist nicht dick! Sie ist schlank und hat eine ganz normale Figur. Aber was eigentlich mein hauptsächliches Problem ist: Sie isst ganz eigenartig. Mir und ner anderen Freundin ist das schon vor einigen Wochen aufgefallen. Wenn wir da mal zusammen essen waren oder so, hat sie immer die Hälfte drauf gelassen und gemeint: "Ja das ess ich nachher noch auf!" (Konnten wir ja nicht nachvollziehen). So wurde es immer mal ein bisschen weniger was sie gegessen hat. Wir haben sie auch mal drauf angesprochen und sie meinte: "Ja ich esse abends oft auch mal ne Tüte Chips!". Aber iwie glauben wir ihr das nicht so wirklich. Und der Kracher war jetzt am Wochenende. Wir waren essen abends und sie bekam Schnitzel mit Pommes und Gemüse. Wir mussten etwas länger aufs Essen warten. Sie bekam es dann (wie wir auch) nach einer knappen Stunde und sie meinte zur Kellnerin ob sie für die Pommes nicht Ketchup bekommen könnte. gesagt, getan! Bekam sie. Und ich hab sie beobachtet. Sie saß vor dem Essen als würde sie sich ekeln. Sie hat ein paar Pommes in den Ketchup eingetaucht und gegessen. Von den ca. 40 Pommes hat sie vllt die Hälfte gegessen. Höchstens! Sie meinte nebenbei immer wieder "Oh, ich hab Migräne!" oder "Ich hab so lange gewartet, jetzt bin ich vom warten schon satt!". Das Schitzel...hm davon hat sie vllt ne Hälfte gegessen und das Gemüse hat sie nicht angerührt. Sie hat das Essen dann an uns andere verteilt. Ich meine, ICH musste auch warten und hatte dann trotzdem noch Hunger! Ich mache mir einfach Sorgen. Sie sah nicht aus als hätte sie migräne. Das sieht man bei ihr meist sofort, weil sie die öfter mal hat. Es war wie eine ausrede um nicht essen zu müssen. Selbst ein Kleinkind hätte mehr gegessen. Und ihr Gesichtsausdruck beim Essen. Total gequält! Ich hab im Internet gelesen wie eine Esstörung beginnt und so maches Symptom passt einfach perfekt. Ihr Freund hat ebenfalls Schichtarbeit. Er kann nicht wirklich kontrollieren ob sie immer isst. Ich hab Angst dass sie magersüchtig wird oder so! Was sagt ihr zu ihrem Verhalten? Ich finde es ist iwie sehr auffällig. Kenn ihr euch damit vllt aus? Bitte helft mir! Liebe Grüße und Danke schon einmal für die Antworten!

...zur Frage

Operation gegen Schwangerschaftsstreifen - hilft das dauerhaft?

Ich habe euch ja geschrieben, dass ich unter diesen häßlichen roten Schwangerschaftsstreifen leide. Ich leide wirklich, ich trau mich gar nicht mehr in kurzen Hosen unter die Leute. Nun habe ich gehört, dass man das auch operieren kann. Wie würde das funktionieren und ist das dann dauerhaft?

...zur Frage

Schlaffe Haut - gesundheitliche Auswirkungen?

Hallo!

Ich hab mal gelesen, dass (viel) schlaffe Haut am Körper diverse schädliche Folgen auf den hat auf Dauer. Ich glaube ich kann mich noch ganz dumpf dran erinnern, dass die Folgen u.a. Entzündungen an den schlaffen Stellen waren. Leider finde ich dazu nicht mehr wirklich was im Internet, und mich würde das wirklich sehr interessieren.

Könnte mich da jemand aufklären, der sich evtl damit auskennt oder Infos dazu hat? Danke :)

...zur Frage

Zusammenhang zwischen geplatzten Äderchen und Schmerzempfindlichkeit?

Ich habe an den Oberschenkeln einige geplatzte Äderchen. Das fing schon in der Pubertät an. Ich schätze mal das ist schwaches Bindegewebe, obwohl ich früher immer Sport gemacht habe. Ich bin in dem Bereich auch recht empfindlich, kann da ein Zusammenhang bestehen?

...zur Frage

Bedeutet eine Bindegewebsschwäche immer gleich EDS (Ehlers Danlos Syndrom)?

Ich bin Mitte 30 und habe festgestellt, dass ich relativ elastische, dehnbare Haut habe. Vor allem am Hals und an den Unterarmen.

Ist eine solche Bindegewebsschwäche immer gleichzusetzen mit der Erbkrankheit Ehlers Danlos? Oder ist es einfach nur ein schwächeres Bindegewebe, trotz normalen nicht defekten Gene?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?