Rote und schmerzende Streifen im Innenschenkel - HILFE!!!

5 Antworten

keine Sorge es könnte wegen der Wachstum sein, villt. bist du zu schnell gewachsen... ist eigentlich weiterhin nicht schlimm, wenn du sicher sein willst kannst du auch zum Arzt gehen..., du kannst dagegen eigentlich nichts machen außer eincremen es gibt bestimmte Salben für die Dehnungstreifen etc.. weiterhin Alles Gute LG Duru123

Ich glaube da brauchst du dir keine großen Gedanken drüber machen, als ich in deinem Alter war hatte ich auch solche Dehnungsstreifen, die waren aber als ich Erwachsen war wieder verschwunden, ich habe danach noch nicht mal Schwangerschaftsstreifen bekommen,

Die Hautrisse solltest du aber mal dem Arzt zeigen.

Hallo, das Problem kenne ich von meinem Sohn. Der hatte auch extreme Wachstumsschübe und hat jetzt starke Dehnungsrisse am Rücken. Ich kann Dir gleich sagen, die angeblich so wirksamen Cremes und Lotionen nutzen leider nichts - sie bringen nur dem Hersteller Umsatz. Ich habe monatelang meinem Sohn sehr teure Cremes aufgetragen, die angeblich gegen Striae (Dehnungsstreifen) helfen sollen, hat leider nichts gebracht. Was sein Hautbild aber entscheidend positiv verändert hat, ist die regelmäßige Einnahme von Kieselerde Plus (bekommst Du in jedem Drogeriemarkt). Diese Dehnungsstreifen, da kann ich Dich schon mal beruhigen, verblassen mit der Zeit und sind später kaum noch sichtbar (hier spreche ich aus eigener Erfahrung, hatte auch in Deinem Alter an gleicher Stelle dieses Problem). Alles Gute. Gerda

Ich habe noch eine kleine Ergänzung zu machen: Trage keine enganliegenden Jeans, vielleicht liegt da ja ein Dauerreiz vor, was zur Folge haben kann, dass die Streifen jetzt hochrot und entzündet. Solltest Du nur Jeans besitzen, würde ich zum Schutz der Haut auf alle Fälle eine glatte, gute Strumpfhose darunter ziehen. Im Zweifelsfalle, wie @mahut geschrieben hat, einem Arzt zeigen.

0

Lila Streifen auf dem Bauch / Früher rot?

habe vorhin bemerkt, dass ich so lila streifen auf dem bauch habe, aber früher waren die streifen bei mir rot!

(Ich bin NICHT Schewanger)

warum ist das so, was kann das sein?

Mein Oberbauch ist auch gewöllbter , als der unterbauch , aber schon seit monaten

...zur Frage

Venen an der Wade automatisch Krampfadern?

Hallo, ich versuche mein „Problem“ kurz zu schildern: Ich bin zurzeit 23 Jahre alt und männlich. Vor etwa 2 Jahren habe ich mir ein Ergometer gekauft, um etwas fitter zu werden. Seitdem trainiere ich jede Woche im Schnitt 3- bis 4-mal für eine ¾ Stunde und das mittlerweile auf einem ziemlich hohen Niveau. Gleichzeitig habe ich damals mit Fitnessübungen angefangen (Liegestütze, Situps…). Meine Figur hat sich seitdem gut entwickelt, wiege zurzeit 75kg bei 185cm mit einem Körperfettanteil von ca. 12% (vorher 84kg, habe nicht damit angefangen, um viel abzunehmen, sondern um fitter zu werden). In den zwei Jahren sind nicht nur meine Muskeln gewachsen, sondern auch die Venen. Insbesondere am Unterarm habe ich ein richtiges Venennetz. Mein Problem sind allerdings die Waden. Hier treten auch einige Venen hervor, bei denen ich nicht weiß, wie ich sie deuten soll. Meine Frage ist nun, sind Venen an den Waden automatisch Krampfadern und damit schlecht? Die Venen an der Wade sehen in etwa so aus, wie die Venen an den Unterarmen, also anders als die Krampfadern auf Bildern, die z.B. die Google-Suche liefert. Meine Venen sind gerade und nicht knubbelig. Die Venen auf diesem Bild kommen meinen recht nahe: http://3.bp.blogspot.com/_urSQl6wUA5g/SYJkeP1yWKI/AAAAAAAAGAk/1eQM-vW_5iw/s400/Chris+Hoy+legs.jpg Sind das jetzt Krampfadern oder einfach nur durch das Training vergrößerte Venen und damit harmlos? Im Moment ist es hier kalt. Ich habe kalte Hände und Füße. Die Venen an meinen Armen und auch Waden sind jetzt, insbesondere an den Waden, nur bei sehr genauem Hinschauen zu erahnen. Ist das bei Krampfadern überhaupt möglich, dass sie sich bei Kälte zusammenziehen? Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?