Rote Stellen auf der Haut, Sonnenmangel?

2 Antworten

Ja, das ist durchaus möglich. Dieses Jahr wirst du sicher noch kein Sonnenbad genommen haben ;-)

Das kann aber auch einfach eine Allergie sein: neues Deo, neues Duschgel, neues Parfüm, neues Shampoo benutzt, mit irgend etwas neuem eingecremt? Vor allem Parfümstoffe, aber auch andere Zusatzstoffe in Hygieneartikeln verursachen häufig allergische Reaktionen, die auch als juckende Pickel auftreten können. Da hilft nur, den Übeltäter wegzuwerfen und nie wieder anzuwenden.

Habt ihr vielleicht eine neue Waschmaschine zuhause, die nicht so gut spült, wie die alte? Wird ein anderes Waschmittel und/oder Weichspüler als sonst benutzt? Rückstände in Textilien können vom Schweiß angelöst werden, gelangen dann als Film auf die Haut und können dann zu solchen allergischen Reaktionen führen. Also immer dafür sorgen, dass die Wäsche gut gespült wird, notfalls alle Spülgänge noch einmal mit einem Schuss Essig durchlaufen lassen, der löst Seife aus Textilien.

Ganz simpel kann es auch an der Jahreszeit liegen. Ständig in dicken Klamotten, trockene, staubige Heizungsluft in Räumen und bei Minusgraden auch draußen zu trockene Luft. Im Winter bekommt man oft nicht genug Licht und Luft an die Haut, das nimmt sie dann übel, wird empfindlich gegen alles mögliche.

Dann kann es noch eine Hausstauballergie sein. Allergisch ist man dann nicht gegen den Staub selbst, sondern gegen den Kod der Hausstaubmilben, die in dem Staub leben. Sie tummeln sich besonders im Bett, weil es da schön warm und feucht ist, und immer genug Hautschuppen als Futter da sind. Auf Hausstaubmilbenkod reagiert die Haut auch mit allen möglichen Reizungen.

Wenn das ganz plötzlich aufgetreten ist, kann es eine Reaktion auf ein Lebensmittel oder einen Zusatzstoff in einem Lebensmittel sein. Vielleicht etwas ungewohntes gegessen oder getrunken? So etwas nennt man Nesselfieber, und es geht nach ein paar Stunden von selbst wieder weg. Da hilft: nicht so hin fühlen, nicht kratzen und Geduld haben.

Ich bekomme Nesselfieber z.B. wenn ich die ersten Erdbeeren des Jahres esse, bei der zweiten Portion auch noch ein bisschen, und dann kann ich das ganze Jahr wieder unbeschwert Erdbeeren essen. Vom Arzt würde ich dagegen Fenistil-Gel oder etwas in der Art verschrieben bekommen, damit geht es aber auch nicht besser oder schneller weg, so lange die Erdbeeren noch im Bauch sind, an die ich mich nur wie jedes Jahr erst wieder gewöhnen muss.

Rote Flecken auf Stirn?

Hay, ich habe heute morgen als ich aus der Dusche kam in den Spiegel geschaut und rote flecken auf meiner Stirn entdeckt. Die flecken sind unter der Haut und ich kann sie auch beim drüber streichen nicht fühlen. Ich selbst bin derzeit 18 Jahre und habe ein Problem mit Akne falls es daran liegen könnte. Am Dusch Schaum kann es eigentlich nicht liegen da ich seid Jahren nur dasselbe kaufe und es tagtäglich benutze und da auch bisher keine Probleme hatte. Ich hatte bisher auch noch keine Probleme in der Art. Die flecken Jucken öfters mal leicht tuen aber nicht weh. Ich mache mir nur etwas sorgen und hoffe das hier jemand unter euch ist der etwas Ahnung davon hat. Ein Foto meiner Stirn werde ich auch nochmal dazu packen.

...zur Frage

Haut reißt sofort

Woran liegt es, dass meine Haut immer sofort reißt, sobald ich ein wenig dran kratze. Wenn eine kleine Unebenheit im Gesicht ist und ich daran leicht kratze um zu sehen, was es ist, bleibt gleich eine dicke rote Stelle zurück,, die tagelang nicht weg geht und eine Kruste bildet. Woran liegt das? Wie kann ich meine Haut festigen?

...zur Frage

Komische Haut an den Oberarmen

Hallo, Ich bin 15 Jahre alt und habe seit ich ca 11 bin komische Haut an den Oberarmen. Es sind rote Flecken unter der Haut. Also keine Pickel oder so sondern nur Flecken. Der Hautarzt meint, dass das altersbedingt ist und wenn ich die Haut peele wieder weggeht. Das hilft bei mir aber leider nicht.
Wisst ihr vielleicht was ich dagegen tun kann? (Ich hab mal was von Urea Creme gehört)

...zur Frage

kleine rote Pickel am Po und Unterseite der Oberschenkel?

Ich habe folgendes Problem. Seit ein paar wochen habe ich jeden tag so seltsame kleine rote pickelchen an der unterseite der oberschenkel und ebenso am po. Hatte sowas davor nie, deshalb war ich etwas schockiert und bin zur apotheke gerannt und habe mir dort kortison geben lassen. Es wurde kurzzeitig besser aber jetzt kommt es eben jeden abend wieder. Es juckt auch kein bisschen, da sind einfach nur eben so rote pünktchen überall. Weil ich jetzt schon oft darüber gelesen habe, ja, es ist wirklich schlagartig kalt geworden und es kann daran liegen, allerdings hatte ich das noch nie davor und auch nicht im winter. Hautärtzte in meiner gegend leider alle nur für privatversicherte, sonst hätte ich längst einen termin gemacht. Es stört mich total... Hat jemand ähnliche erfahrungen und/oder tipps?

...zur Frage

Entartetes Muttermal auch ohne Sonne?

Man liest und hört immer davon, dass zuviel UV-Strahlung Ursache für Hautkrebs ist. Wie ist das mit Stellen die eingentlich nie die Sonne sehen. Kann dort auch Hautkrebs entstehen und wie wahrscheinlich ist das?

...zur Frage

Kreisrunde trockene Stelle?

Hallo,

ich habe manchmal im Winter so kreisrunde, sehr trockene Stellen auf der Haut an Rücken oder Oberschenkel. Der Rand des Kreises ist höher und es ist etwas gerötet. Manchmal juckt es ein bißchen. Die Stellen gehen nach ca. 2 Wochen dann wieder weg. Was kann das sein? Kann das nur trockene Haut sein oder auch eine Hauterkrankung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?