Rote, gelbe oder grüne Paprika gesünder?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Generell gilt: der bunte Mix machts! Eine bunte abwechslungsreiche Ernährung ist wichtig für eine gesunde Lebensführung. Ob du eine gelbe, rote oder grüne Paprika isst, ist eigentlich egal. Die grüne schmeckt etwas bitterer. Beide enthalten etwa gleich viele Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Wie schon gesagt: Der Mix machts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sich die Vitamine und gerade die sekundären Planzenstoffe erst am Ende des Reifestadiums voll entwickeln, ist die rote und gelbe Paprika reicher an Mikronährstoffen als die unreif geerntete, grüne Paprika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

bin vielleicht etwas spät dran mit meiner Antwort (hab die Frage gerade erst gelesen) ...

Mit dem Vitamin-C-Gehalt hab ich auch mal gelesen, dass das bei den Roten am Höchsten ist. Ich weiß aber nicht mehr, ob sich das nur auf das Verhältnis zwischen Rot und Grün bezogen hatte und wie das bei Gelb und Orange aussieht.

Mein Mann sagt aber übrigens immer, dass die Grünen noch unreife Paprika sind (also, dass die erst grün sind und dann rot werden). Deshalb sind die auch bitterer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vitamin C-Gehalt ist bei den Roten etwas höher. Generell ist Paprika sehr Vitamin C haltig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?