Rote Beete gesund?

1 Antwort

"...Verantwortlich für die Wirkung ist das in der Pflanze enthaltene Nitrat. Dieses wird noch im Mundraum von Bakterien zu Nitrit abgebaut und gelangt mit dem Speichel in den Verdauungstrakt..." Quelle:http://www.welt.de/wissenschaft/article1689089/GegenBluthochdruckhilftRoteBeete.html

Ich hab mit dieser Aussage ein Problem, da lena 101 zu Recht schreibt "Rote Beete enthalten auch Nitrat, das sich ähnlich wie bei Spinat durch mehrfaches Erhitzen zu Nitrit umwandelt. Die aus dem Nitrit entstehende Nitrosamine stehen in dem Verdacht, krebserregend zu sein. Aus diesem Grund sollte man Rote Beete genau wie Spinat oder Mangold nur einmal erhitzen."

Ich bin 1,76m groß und wiege 60 kg, ich komme mir so fett vor und bin nur auf Diät?

Bin ich zu dick? Ich mache viel Kraftsport, ernähre mich immer gesund und esse kaum Süßes. Ich gönne mir aller 2 Wochen einen Cheatday und ess da alles was mir in den Sinn kommt. Ich habe da am nächsten Morgen immer 3 kg mehr drauf, aber das sind ja eh nur die Wassereinlagerungen der vielen Kohlenhydrate. Ich mache 3-4 mal die Woche Sport (Kraftsport, Joggen, Schwimmen,...) und habe einen Muskelanteil von 44 % mit 16 und einen Fettanteil von ca. 10 %. Aber ich bin trotzdem auf Diät, da ich mich immer noch zu dick finde. Meine Mutter denkt mmittlerweile ich sei magersüchtig... Aber mein eigentliches Problem liegt darin, ich denke nur ans Essen?!! Bitte helft mir und ich danke schon im Vorraus. LG Jessica.

...zur Frage

Leicht gelbliche Augen - schlimm?

Hallo zusammen, Da ich schon seit x Jahren leicht gelbliche Augen habe, wirklich nur am rand des Auges, wollte ich mal nachfragen ob das unbedingt eine Erkrankung sein muss. Ich fühle mich gesund, bin erst knapp über 20 Jahre alt und habe sonst keinerlei beschwerden feststellen können. Als Kind hatte ich eine leichte fettunverträglichkeit und konnte nach fettigem essen sofort zum wc Rennen. Ging oben rein und unten sofort wieder raus 😂 mittlerweile vertrage ich fettiges Essen aber. Ab und an habe ich mal etwas gelblichen Stuhl. Nicht oft, aber manchmal 1-2 Tage hintereinander. War mir bisher unsicher ob ich gallen oder Leber probleme habe da es mir sonst wirklich gut geht. Die leicht gelben Augen und der Stuhl könnten ja daraufhinschliessen . Zusätzlich hätte ich noch die Frage ob ein normales Blutbild Werte preislegt die zum Beispiel auf gallen oder leberprobleme hindeuten könnten. Oder eher auf die Stoffe der gelbsucht im blut die die gelben Augen auslösen können. Vielen Dank im voraus :)

...zur Frage

Depressiv durch abnehmen?

Ich habe vor Par Monaten angefangen abzunehmen leider sehr schnell. Habe fast kaum was gegessen aber wenn ich gegessen habe dann gesund aber wenig. Seit 1 Monat werde ich radikal von meiner Familie gezwungen mehr zu essen. Obwohl ich Appetitlos bin. Gegen meinen Willen werde ich gezwungen und unterdrückt. Zwar esse ich aber halt in Massen damit ich nicht zuviel zunehme und auch weil ich total satt werde und mich irgendwie vor essen Ekel. Ich habe andauernd Durst und bin nicht mehr die selbe, ich fühle mich verabscheut und allein. Kann die letzten Tagen nicht schlafen, ich kann nicht mal mehr mit meinen Schwestern reden. Die denken alle dass ich noch abnehme obwohl ich es nicht tue, die wollen mich nicht verstehen und stopfen mich mit Cola und süß Kram voll.GEGEB MEIN WILLEN( DARF AUCH KEIN WASSER MEHR TRINKEN WEIL DIE DENKEN DASS ICH MEHR ABNEHME)Ich habe Angst dadurch Extrems zuzunehmen, ich fühle mich langsam depressiv. Was kann ich tun? Hab einfach kein gutes Verhältnis mehr zu meiner Mutter. Ich fühle mich nicht nehr wohl und ausziehen oder sowas kann ich auch nicht da ich im strengen Elternhaus lebe. Tipps bitte.

...zur Frage

Weiss jemand woher diese diffusen Schmerzen im Brustkorb kommen könnten?

Ich habe die Schmerzen nicht täglich und habe sonst auch keine Beschwerden, die damit in Zusammenhang stehen. Ich empfinde die Schmerzen nicht als richtiges Stechen, aber trotzdem als ernsthaft bedrohlich. Sie halten immer wieder nur wenige Sekunden an und treten auch nicht umbedingt täglich auf. Ich hatte vor ein paar Monaten mal eine Brustenge, welche oftmals auch mit einem dumpfen Stechen begleitet worden ist. Es wurde nur besser, als ich mich im Sitzen nach vorne gebeugt habe und meine rechte Hand auf das Herz gelegt habe. Was mir aufgefallen ist, ist, dass ich seit längerer Zeit so wintzige rote Punkte neben meiner Brustwarze habe und die heilen nicht wieder ab. Zu erwähnen ist des Weiteren, dass ich die Schmerzen aber genauso auch manchmal auf der rechten Seite des Brustkorbs habe und einmal musste ich anhalten, weil es beim Spaziergang so sehr weh tat. Ich schätze meine Lage halt so ein, dass etwas Schlimmes passieren könnte, wenn ich mich in solchen Momenten nicht schone. Unten links bei meiner Leiste hatte ich auch schon mehrmals ähnliche Schmerzen. Vielleicht hat der Internist voreilig gesagt, dass ich organisch gesund bin und es steckt doch eine Multisystemerkrankung dahinter?

...zur Frage

Schmerzen - links - Bauchnabelhöhe - vorne

Hallo,

wie schon im Titel beschrieben, habe ich Bauchschmerzen linksseitig auf Bauchnabelhöhe.

Ich hatte das glaube ich so ähnlich auch vor 2-3 Wochen schonmal, aber da war es im nicht nur links. Der Arzt meinte etwas Ruhe und vorsichtig essen dann geht das bald wieder. War nach 3-4 Tagen auch entgültig weg.

Jetzt hab ich es heute plötzlich seit dem Nachmittag Schmerzen an der beschriebenen Stelle und sie wurden auch stärker (schwankend). Auch habe ich einen unregelmäßigen Stuhlgang und Blähungen.

Ich bin jetzt in meiner Prüfungszeit und meine Hausarzt ist diese Woche jetzt im Urlaub - ein Arztbesuch ist also schwer (aber nicht unmöglich).

Kann mir einer von euch eine verwendbare Ferndiagnose geben?

Dazu möchte ich vielleicht noch sagen, dass ich am Wochenende und die Tage davor nicht gerade sehr gesund gelebt habe (Prüfungszeit ist eben etwas stressiger und man ist zu faul sich was gutes zu machen), könnte ich einfach einen schwachen Darm haben?

MfG kleineprobleme

...zur Frage

Magenkrämpfe. Aber drei Tage später erst nach dem Essen wasserartiger Durchfall und sehr viel Luft im Bauch?

Hallo liebe user,

Ich schildere euch mal mein problem. Letzten donnerstag bekam ich morgens etwas uebelkeit und magenweh. Ich ging sofort zur apotheke und kaufte mir iberogast weil mir dieses mittel bei solchen anfluegen sehr gut hilft. Gegen abend waren diese beschwerden aber wieder weg. Also aß ich ganz normal ruehrei mit spinat. Nachts fing dan an mein bauch zu krampfen. Habe ich als oefter wenn ich das essen nicht so vertrage. Die kraempfe kamen aber oeffter und es fuehlte sich an wie wenn ein pups quer steckt. Morgens krampfte der bauch immer mal wieder und direkt nach dem.krampfen musste luft entweichen. Mein bauch war auch sehr fest und aufgeblaeht. Ich aß mittags eine haferschleim suppe gegen abend aber wieder normal. Die krämpfe kamen so in etwa im stundentakt. Abends ging es dann los mit wasserartigem durchfall der sehr uebelriechend und gelblich war. Ich nahm hefetabletten um meine darmflora im gleichgrwicht zu halten. Samstag morgens dann wieder ein kleiner krampf, gase und durchfall aber eher breiig. Wir waren unterwegs deswegen gab es mittags leider einen flammkuchen elsaesser art. Diesen vertrug ich recht gut bis plötzlich gegen 19 uhr der wasserartige durchfall wieder einsetzte mit einem krampf und gasen zuvor. Raus war es und der spuk war vorbei. Koerperlich fuehlte ich mich wunderbar. Sonntags keine anzeichen von krämpfen mehr. Ich aß morgen ein broetchen mit gekochtem schinken und mittags einen apfel. Trank die ganzen tage kamille oder fencheltee ungesuesst. Abend gab es kartoffeln mit magerquark und knapp ne stunde spaeter schwupp wasserdurchfall aber ohne kraempfe. Aber mit sehr viel gasen im bauch. Montag also geszern bin ich zum arzt schilderte ihm alles. Er sagte darminfekt das muss jetzt alles raus aber heute abend sollte es besser sein essen sie kartoffeln und evtl. Geduenstete pute. Gesagt getan. Zack bauch blubbert, gase, durchfall. Heute morgen wieder durchfall aber breiig. Morgens habe ich zwieback und tee zu mir genommen es war alles okay immetnoch ohne kraempfe. Gegen aben kartoffeln und erwas fisch. Direkt nach einnahme hat der bauch wieder gegluckert wie verrueckt und gase drangen aus und knapp 2 std. Spaeter wieder wasserdurchfall. Alles immer gelb und sehr uebel riechend. Kann das wirklich ein darminfekt sein, der gerade am abklingen ist? Kann mir jemand weiter helfen der das vielleicht auch mal hatte? Ich hab echt angst arbeiten zu gehen da ich als optiker mit menschen im kontakt bin und immer ein stockwerk hoeher zur toilette rennen muss. Ich entschuldige mich im vorraus schon fuer meine schteibfehler!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?