Ritalin (methylphenidat) bei Herz Rythmus Störungen?

1 Antwort

Du schreibst zwar nicht, welche Rhythmusstörung bei Dir ( durch eine MRT ????) festgestellt worden ist.

Dennoch : Der Hersteller nennt eindeutig Herzrhythmusstörungen als Gegenanzeige für die Einnahme der Substanz Metylphenidat ( Hauptbestandteil von Ritalin ) !!

Ich würde dieses Präparat nicht nehmen aber mit Sicherheit noch einmal Rücksprache mit dem Arzt nehmen !!

Hi danke für deine Antwort. Die Rythmus Störungen hab ich selber gespürt und die wurden dann auch im Herz Echo gesehen. Das MRT wurde dann gemacht, um eine Herz Muskel Entzündung auszuschließen. Dann hab ich den Arzt gefragt, ob ich das jetzt nehmen kann und er meinte ja. War aber kein Kardiologie sondern Internist.

0
@herrgruen043

Auch ein Internist sollte wissen, welche Nebenwirkungen ein von ihm verschriebenes Präparat hat !!!

Allerdings sollten auch wirklich relevante Herzrhythmusstörungen bei Dir bestehen.

Wenn ja :

Wäre ich bei diesem Arzt fürderhin sehr vorsichtig---- Entschuldigung !!!

1

Was möchtest Du wissen?