Riss im Trommelfell - Hörverlust?

2 Antworten

Der Riss im Trommelfell wächst bestimmt wieder zu, das du zur Zeit schlechter hörst kommt von der Entzündung im Ohr, das ist zur Zeit normal, geht aber meist von selber wieder weg.

Hast du noch einen Kontrolltermin beim HNO Arzt, den solltest du unbedingt auch einhalten.

Trommelfell knackt nach oder während dem Sport

Hallo Leute!

Ich habe folgendes Problem: Nach oder schon während des Sports - meistens beim Fussball, aber auch beim längeren, schnelleren Joggen - passiert irgendetwas in meinem rechten Ohr bzw. mit meinem Trommelfell. Es fühlt sich an, als würde sich das Trommelfell immer wieder Wölben und Spannen. Aufgrund dieses ständigen Wechsels zwischen den gewölbten und gespannten Zustand des Trommelfells kommt es ständig zu Knackgeräuschen. Ähnlich als würde ich einen Druckausgleich durchführen. Allerdings passiert dieser Vorgang und damit auch das Knacken ohne das ich ihn beeinflussen kann.

Was soll ich sagen? Es macht mich wahnsinnig - beim Sport stört es mich sehr und nimmt mir jede Freude. Durch das ständige Knacken und das gespannte Gefühl höre schlechter, kann mich schlechter orientieren, werde davon dauerhaft irritiert und kann letztlich weniger Leistung bringen. Es macht im Moment einfach keinen Spass mehr.

Ich war bereits beim Arzt. Dieser sagte mir die Ursache seien Verspannungen im Nacken und / oder im Kieferbereich. Er empfahl mir Übungen, wie mit dem Nacken bzw. Hals zu kreisen oder leichte Massagen des oberen Kiefer- und Schläfenbereichs. Leider waren diese Tipps bislang erfolglos. Sie helfen weder das Einsetzen des Knackens deutlich auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben, noch helfen Sie das Problem nachdem es eingetreten ist akut zu lösen.

Hat vielleicht jemand ähnliche Probleme? Kann mir jemand weitere Tipps geben, wie ich mit der Situation umgehen kann? Sollte ich vielleicht zu einem anderen Facharzt? Ich bin im Moment etwas ratlos und bin dankbar für alle Ratschläge!

Beste Grüße!

...zur Frage

Jede Nacht höre ich eine Uhr ticken, aber da ist garkeine?

Es stört mich jetzt nicht allzu sehr jedoch würde ich gerne wissen womit das zusammenhängt. Jedes Mal wenn mein Zimmer Abends/Nacht komplett dunkel ist und ich mich zum Einschlafen vorbereite, hör ich das leise Ticken einer Uhr im Ohr. Jedoch habe ich keine Uhr (und niemand in meiner Umgebung) im Zimmer , woran liegt das? Bilde ich mir das nur ein?

...zur Frage

Eingezogenes Trommelfell und Ohrenschmerzen

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem linken Ohr und war auch schon des öfteren deswegen bei einem HNO der mir jedes mal ein eingezogenes Trommelfell wegen Belüftungsstörung diagnostiziert hat, der Druckausgleich funktioniert nicht so wie er sollte. Es dauert immer sehr lange bis sich das wieder einigermaßen erträglich neutralisiert hat und ich den Druckausgleich unbewusst machen kann. Die Mandeln sind bereits draußen.

Jetzt hatte ich eine Erkältung die mir wieder auf das Ohr geschlagen ist. Seit einer Woche habe ich Druck auf dem Ohr (manchmal bekomme ich das Ohr durch "manuellen" Druckausgleich für ein paar Min. auf) und mal mehr und mal weniger starke Ohrenschmerzen. Ich habe auch das Gefühlt das ich schlechter höre. Ich nehme abschwellende Nasentropfen aber das hilft irgendwie nicht wirklich. Wärmen hilft zumindest etwas gegen die Ohrenschmerzen.

Ich spiele Tromete in einem Orchester und ich bin mir nicht sicher ob ich, wenn ich dieses Problem akut habe, diesem Hobby nachgehen kann/sollte, da ich das Gefühl habe das es nach den Orchester-Proben wieder schlimmer mit dem Druck im Ohr ist und ich auch etwas stärke Ohrenschmerzen habe.

Jetzt meine Frage: Was kann ich dagegen machen und ist es schädlich für das Ohr bei akuten Problemen im Orchester zu musizieren?

...zur Frage

Hilfe- höre nach einem Tag beim HNO schon wieder schlecht

Hallo, brauche dringend Hilfe. Vor zwei Tagen war ich beim HNO-Arzt, weil ich kaum was auf meinem linken Ohr hörte. Er reinigte es (wie bereits vor 4 Wochen) und es war für einen Tag sehr gut. Doch über Nacht ist es schon wieder schlechter geworden und heute höre ich alles wieder ganz leise. Möchte noch sagen, daß ich dieses Jahr bereits bei 4 verschiedenen HNO-Ärzten war. Weil ich nach so kurzer Zeit keinen Termin beim gleichen Arzt bekam und ich mich auch genierte. Der Vorgang war immmer gleich, Ohr gereinigt, jedoch verschiedene Salben wurden verschrieben - Fett - Cortison und Pilzsalbe. Das Ohr tut nicht weh, kein pfeifen, aber sehr unangenehm, wenn man nur mit einem Ohr hört.
-- Bitte - wer weiß Rat?

...zur Frage

Mittelohrentzündung will nicht weg gehen. Was tun?

Hallo,

ich hatte nach einer leichten Bronchitis starke Ohrenschmerzen bekommen und der Arzt stellte eine Mittelohrentzündung fest. Ich sollte das Antibiotikum Clindamycin nehmen ( Morgens und Abends) und dazu Nasentropfen. Die Schmerzen wurden besser. Nur das mein Ohr noch zu ist und ich auch leiser hören würde. Wurde deswegen nochmal eine Woche krankgeschrieben (arbeite in einer Ambulanten Pflegedienst). Mein Arzt meinte das ich ab Donnerstag den Druck ausgleich machen soll. Nase und Mund zu halten und drücken. Ab ich auch gemacht. Knacken tut es schon und mal höre ich wieder lauter und dann wieder leiser. War auch am Freitag (19.01) wieder beim HNO und da wurde ein Hörtest gemacht. Aber leider da ich auf dem Ohr noch leise höre. war das Ergebnis auf dem Ohr auch nicht besonders gut. Mein Arzt hat gesagt, das die blase in mein Ohr schon kleiner geworden ist, er aber schon darüber nachdenkt mir Kortison zu geben. Am Dienstag entscheidet sich das. Am Montag früh nehme ich ja die letzte Tablette. Und mein Ohr ist jetzt gerade immer noch zu und geht ab und zu wieder auf. Wenn ich den Druck Ausgleich mache dann knackt es auch. Aber ansonsten bin ich echt verzweifelt, warum es so lange dauert. Hatte schon öfters eine Mittelohrentzündung, aber nie hat es so lange gedauert. Wenn ich mir die Nase schnaube knackt und rauscht es im Ohr. Aber warum wird es nicht besser? Schmerzen hab ich keine mehr. Hat es vielleicht zu tun mit dem Hörsturz? Hatte letztes Jahr in dem Ohr einen Hörsturz und musste Kortison einnehmen, was auch geholfen hat. Was ist nur los, bin ich vielleicht zu ungeduldig?

Meine Chefin hat ja Verständnis aber ich will nicht noch eine Krankschreibung haben. Ich will einfach das es endlich besser wird.

Bedanke mich vorraus für die Antworten

...zur Frage

Wieso höre ich plötzlich so schlecht???

heute im laufe des morgens hatte ich nach und nach gemerkt das mit meinem rechten ohr irgendwas nicht stimmt.... nun habe ich das gefühl dass es immer schlimmer wird und langsam auch echt angst :( es ist nicht sehr leicht zu beschreiben aber ich glaube das gefühl kann man sich vorstellen als würde man Kopfhörer tragen die ein wirklich sehr leises rauschen welches aber nicht sehr unangenehm ist von sich geben aber sobald um mich herum geräusche entstehen (tv, Verkehr) oder jemand mit mir spricht kommen leise tiefe töne dazu. schmerzen habe ich keine und das ganze ohr ist irgendwie taub.... ich hoffe meine Beschreibung funktioniert und jemand kennt sowas. vielen dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?