Richtig Dehnen

2 Antworten

Das musst du so machen, wie es deine Muskeln und Sehnen es zulassen. Es darf ziehen, aber nicht schmerzen. Wenn du bei manchen Dehnübungen die Beine nicht ganz durchstrecken kannst, macht das nichts.

Also beim Dehnen ist es wirklich wichtig darauf zu achten, dass du zwar eine Dehnung spührst, es aber auf keinen Fall weh tut. Also ich lasse meine Knie immer leicht gebeugt, wenn ihc mich nach dem Laufen dehne, aber auch mehr damit meine Knie nicht noch weiter belatet werden. Ob das wirklich notwendig ist weiß ich nicht. Was beim dehnen auch wichtig ist, ist dass du eine Dehnübung immer zweimal machst, man spricht glaub ich vom vor und nach dehnen,, bei der zweitetn runde kannst du dann noch etwas intensiver (aber nicht über die schmerzgrenze hinaus) dehnen. So kenne ich das zumindest und ich habe noch keinerlei probleme mit meinen muskeln oder sehnen :)

Nachts / eher morgens Schwindel

Ich wache manchmal nachts oder eben morgens auf und alles dreht sich. Mir rauscht der Kopf, Füße / Beine oder auch Hände schlafen. Ich muss mich dann auf den Rücken legen, Augen geschlossen halten und warten, bis alles vorüber ist. Dann kann ich mich auch langsam aufsetzen. Was kann das nur sein? Ich schlafe recht hoch, aber schon immer - kann das wirklich die Ursache sein? Oder vom Innenohr, vom Rücken?

Tagsüber habe ich seltener Schwindel, aber manchmal habe ich das Gefühl, der Schwindel "lauert", also wartet nur daraus, auszubrechen. Es ist wirklich schlimm für mich, weil mich Schwindel ganz panisch macht. :(

...zur Frage

Illiopsas dehnen bei ISG Problemen, wie macht man das?

Anscheinend ist mein Illiopsas verkürzt, daher sollen meine Rückenschmerzen kommen. Nun wurde mir gesagt, dass wahrscheinlich der Illiopsas verkürzt ist und ich solle ihn dehnen, dann werden meine ISG Probleme besser. Aber wie dehnt man ihn richtig?

...zur Frage

Plötzliche Schwindelanfälle

Wow. Ich steh eben aus dem Bett aus und will zur Toilette, und auf einmal wird mir ganz schwummrig. Ich halt mich an meiner Tür fest, denke mir nichts weiter bei, da ich vllt. zu schnell aufgestanden bin. Aber dann fangen meine Beine plötzlich an zu zittern, richtig an zu wackeln, als ob unter mir die Erde bebt. Ich hielt mich dann so doll an der Tür fest, dass ich nicht umkippe. Mir wurde schwarz vor Augen und meine Beine wackelten immer mehr. Ich bin richtig weggetreten, bin aber nicht umgekippt, konnte aber trotzdem noch meine wackelnden Beine spüren! Sowas hab ich öfters dass mir plötzlich schwindelig wird.. Was ist verkehrt mit mir ?

...zur Frage

beine zappeln

was ist das ,wenn jemand im sitzen mit den beinen zappelt?also immer so rauf und runter und nur mit einem bein?das macht mich ganz nervös manchmal wackelt der ganze kerl dabei

...zur Frage

Trainiert Step-Airobic nur die Beine oder ist es für den Rest auch gut?

Eigentlich ist es ja richtig anstrengend, wenn man da so richtig mitmachen will. Aber trainiert es denn auch den Körper im Ganzen oder ist es doch eben nur für die Beine gut?

...zur Frage

Knieschmerzen beim strecken

Hallo zusammen, seit einiger Zeit kann ich, nachdem ich mein Knie kurze Zeit geknickt habe es nicht mehr ganz durchstrecken! Ich muss es dann immer erst dehnen, bevor ich überhaupt auftreten kann... Es gibt schlimmere Schmerzen aber ich würde trotzdem gerne wissen, was das sein könnte! :)
Vielen Dank im Vorraus

GUSTAV

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?