rhytmusstörungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo dustywoman, ich habe es auch ab und an, jedoch nicht näher untersuchen lassen, da diese Palpationen oder meines Wissens Extrasystolen fast jeder hat und zu einem gewissen Grad normal sind. Du hast es ärztich abklären lassen und ich denke, das du somit beruhigt sein kannst. Zudem merkt es der eine mehr und der andere weniger.Alles Gute und ein schönes und sonniges Wochenende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt gar nichts machen. Das ist normal. Meinem Mann hat der Kardiologe gesagt, was machen muß man erst, wenn im Dauer-EKG innerhalb von 24 Stunden mehr als 25 000 Extrasystolen auftreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo dastywoman88, da brauchst du dir keine Gedanken machen, man nennt was du spürst Extrasystolen, das hat fast jeder Mensch mal, nur die meisten merken es nicht, gefährlich ist es auch nicht.

du kannst ja mal bei google nach Extrasystole suchen, dort findest du viel darüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ging das weg mit Magnesium, nachmittags oder abends genommen, 1-2x (dann morgens noch eine Dosis)  375 mg.

Das kann aber auch ein Mangel an Vitamin B1 sein, durch Mehl, Zucker, Kaffee, Tee. Am besten ersetzt Du den ganzen Komplex, weil die zusammenarbeiten, mir hilft sehr gut der von ratiopharm. Online-Apotheken findest du bei medizinfuchs.de


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dustywoman88
12.06.2015, 17:33

trinke keinen kaffee. keinen tee mit coffein, zucker auch im normalen rahmen und herkömmliches mehl gar nicht.

0

Was möchtest Du wissen?