Rheuma ohne eindeutigen Blutbildbefund?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Blutsenkung sollte auch getestet werden. Masnchmal ist nur diese erhöht und nicht das CRP. Naürlich gibt es rheumatische Erkrankungen ohne spezifische Blutwerte und auch ohne dass Gelenke auffällig anschwellen. Bei dieser Aussage, dass man erst wieder vorbeikommen soll, wenn Gelenke anschwellen, wäre ich vorsichtig. Suche dir lieber einen anderen internistischen Rheumatologen, der mehr als nur den Rheumafaktor bestimmt. Es gibt gut und gerne so 20 verschiedene Werte die für eine rheumatische Erkrankung sprechen und natürlich auch welche für die es keine Werte gibt. Das sind dann eher, die Spondarthriden zu der auch die reaktive Arthritis gehört, eine Folgeerkrankung einer Infektion mit z.B. Clamydien und anderen Erregern. Manchmal ganz ohne Entzündungswerte wie z.B. die Psoriasis-Arthritis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Das ist sicherlich Gelenk Arthrose welcher jeder Mensch im Leben erfahren wird.

Eine ganz normale Alterserscheinung ;)

Frohe Weihnachten ! LG bobbys

PS: .....leide selber unter Polyarthrose von daher weiß ich wie Du dich fühlst ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies kann ohne weiteres der Beginn einer Arthrose oder rheumatoide Arthritis sein, meist hervorgerufen durch einen uebermaessigen Verzehr von Fleischprodukten. In den Gelenken bilden sich Spuren von  Harnsaeure, die nach einer gewissen Zeit kristallisiert und die Schmerzen und Unbeweglichkeit foerdert. Hast Du schon einmal beobachtet, welche Gichtgriffel (unfoermige Finger) so manche Metzger oder Fleischverkaeuferinnen haben, die sich uebermassig von Fleisch ernaehren?- http://www.heilpraxisnet.de/symptome/fingerschmerzen-schmerzen-in-den-fingern.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pferdezahn 22.12.2015, 03:01

Finger viel bewegen. Faust machen und oeffnen, dies mindestens 30mal und oefters am Tag machen.

0
evistie 22.12.2015, 09:49

Leider ist in dieser Antwort etliches falsch:

  • Rheumatoide Arthritis lässt sich, ebenso wie Gicht, durch Blutuntersuchung feststellen.
  • Weder Arthrose (= Gelenkverschleiß) noch rheumatoide Arthritis sind auf "übermäßigen Verzehr von Fleischprodukten" zurückzuführen.
  • Die Erkrankung, welche Harnsäurekristalle bildet, heißt Gicht und nicht Arthrose und nicht rheumatoide Arthritis.
2

Was möchtest Du wissen?