Rezeptfreie Mittel gegen Blähbauch

4 Antworten

Mir hilft wenn ich zu starke Blähungen habe, LEFAX - Extra, Bekommst du in der Apotheke, vorbeugend trinke ich täglich Anis-Fenchel-Kümmel Tee. Du kannst außerdem vorbeugen indem du langsam isst.

Helfen tut auf jeden Fall Natron - ist das nun ein Hausmittel oder nicht? Du kannst es als Natriumbicarbonat oder Natriumhydrogencarbonat in der Apotheke bekommen. Mit etwas warmem Wasser auf Löffel schlucken und warmes Wasser hinterher.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/backpulver.html

Fenchel hilft, Zwiebeln sind windtreibend, Kümmel auch. Weglassen auf jeden Fall Zucker und Mehl, die machen meist das Gemüse unverträglich.

Vor allem solltest Du Obst immer alleine essen, Milchprodukte auch. Wenn Du Getreide dazutust, gibts Blähungen. Auch sonst solltest Du darauf achten, stark eiweißhaltiges nicht mit stark kh-haltigem zusammen zu essen...

Obst am besten morgens nüchtern, mit 30 Minuten Pause, bevor das normale Frühstück kommt.

1

Wenn es mit Verstopfung einhergeht kann es mit Magnesium, höherer Dosis bei Bedarf, weggehen.

Was möchtest Du wissen?