Rezeptfreie alternative zu viagra

6 Antworten

Ob Nahrungsergänzungmittel etwas bewirken hängt auchimmer von der Art der Impotenz ab und wie stark die Erektionsstörungen wirklich sind!

Ich habe das Problem meine Erektion nicht lange halten zu können, habe aber keine vollständige Impotenz und leider vor allem stressbedingt daran. Wenn ich viel Stress habe und mich dann auch mal nicht so gesund ernähre. Da bin ich oft antriebslos Mir haben Arginin und Zink sehr geholfen meine Potenz zu steigern. 

Hab auch viele natürliche Hilfsmittel auf diesem Blog gefunden http://www.natuerliches-potenzmittel.com

Vielleicht könnt ihr auch mit meinen Erfahrungen etwas anfangen, da ich auch nach Jahren der Nutzung von chemischen Mitteln glücklicherweise pflanzliche Alternativen entdeckt habe. Mir wurden – neben dem auf Dauer heftigen Preis – die Nebenwirkungen zuviel. Manchmal hatte ich Kopfschmerzen bis zum nächsten Morgen und manchmal derartiges Herzrasen, dass meine Blonde nicht wusste, gehts jetzt los oder soll ich mich lieber wieder anziehen und den Wagen für die Krankenhausfahrt warmlaufen lassen?!?

Die einfachsten natürlichen Potenzmittel stammen aus der Küche. Man sagt bestimmten Lebensmitteln nach, die Potenz zu fördern oder als Aphrodisiakum zu wirken. Sind Austern etwa deswegen so beliebt? Ich liebe Gambas, aber diese Alternative 2-3x wöchentlich wäre wohl noch teurer. Trotzdem sind natürliche bzw pflanzliche Potenzmittel ein Renner, vor allem, wenn man sie kombiniert zu einem Wirkstoff. Ein Rezept braucht man dafür nicht. Die Wirksamkeit solcher “Geheimrezepte” liegt aber oft eher im Glauben an die Wirkung als in den Zutaten selbst. Man bekommt Vitaminmischungen für teures Geld zugesendet. Bestenfalls hat man dann einen Placeboeffekt. Auch das, was in den Katalogen einschlägiger Sex-Versender als wirksames Potenzmittel gepriesen wird, muss nicht unbedingt wirkungsvoll sein. Es lohnt sich, rezeptfreie und natürliche Potenzmittel näher unter die Lupe zu nehmen – vor allem, wenn man eines braucht. Wer sein sauer verdientes Geld an ein wirkungsloses Mittelchen verschwendet, wird noch weiter frustriert. Kauft man aber ein rezeptfreies Mittel, das etwas taugt, hat das Leben täglich neue Höhepunkte. Informiert euch mal unter potenzgarantie de und ihr werdet euch selber nochmal völlig neu kennenlernen. Ich habe diesen Tipp auch aus dem Netz, und es ist ja längst kein Geheimtipp mehr. Einer der bekanntesten Inhaltsstoffe ist Ginseng. Die asiatische Wurzel kann heutzutage in den Regalen der Supermärkte, Drogerien und Apotheken gefunden werden. Sehr beliebt, da die Einnahme von Ginseng die Blutgefäße erweitert, was für eine bessere Durchblutung und somit einer erhöhten Potenz sorgt. Ferner lässt sich durch die Wurzel die Qualität der Spermien verbessern. Zu Problemen kann es kommen, sollte Ginseng im Vorfeld einer Operation eingenommen werden, da hierbei Komplikationen bei der Blutgerinnung auftauchen können. In Westafrika wächst der Yohimbe Baum, in dessen Rinde sich Wirkstoffe befinden, die die Durchblutung fördern und gleichzeitig den Blutdruck senken. Hierdurch erfährt der menschliche Organismus sowohl physisch als auch psychisch eine drastische Leistungssteigerung. Es wirkt fast wie ein Booster. Daher schnallt euch an, vor allem wenn man diese Wirkstoffe mit der Elfenblume, Eleutherowurzel und Muira Puama kombiniert, bekommt man wohl den stärksten pflanzlichen Cocktail, den es auf dem Markt rezeptfrei und begutachtet aus Deutschland bekommen kann. Nichts zusammen gepanschtes aus Fernost oder Indien, vertrieben über Holland oder Spanien, manchmal auch England, wo keiner für seine gefährlichen Inhaltsstoffe belangt werden kann.

Starker Vortrag und herzlichen Dank für den Tipp!

0
@wernerhbg

Wirklich ein starker Vortrag!!! Leiderhat der Verfasser das Mittel greenbeam in dem Zusammenhang vergessen zu erwähnen!

0

Gute Apotheke Medizin zu kaufen, indem Sie einfache medizinische Fragen online beantworten und sie werden ein Rezept online für Sie sofort ausstellen, wenn Sie genehmigt sind. http://t1p.de/l1ke 

0

Ich habe eine gute Lösung für mich gefunden. Bei www.dokteronline.de bekomme ich was ich brauche und ich muss meinen Arzt nichts davon sagen. Ist mir viel zu peinlich.

Was für Nebenwirkungen haben Potenzmittel?

Hey, ein Freund und ich wir haben uns überlegt mal ein Potenzmittel wie V.... auszuprobieren, um mal zu sehen wie es wirklich so wirkt. Wie ist das denn mit den Nebenwirkungen bei V........? Sind die arg schlimm????

...zur Frage

Periode zu früh nach GV

Hallo,

ich mach mir momentan ehrlich gesagt total die Gedanken. Und zwar hatte ich zwar im Januar schon 2x GV, aber erst seit zwei Wochen regelmäßig. Ich nehm die Pille seit knapp einem halben Jahr, habe aber den Januar ausgesetzt, weil ich die Pille nach der Einnahmepause vergessen habe. Jetzt nehme ich sie wieder seit dem 1.Februar, also dem ersten Tag meiner Blutung. Seit knapp über einer Woche hab ich immer wieder leicht bräunlichen Ausfluss gehabt und heute habe ich meine Periode schon bekommen, obwohl ich sie ja erst vor 3 Wochen hatte. Muss ich mir Gedanken machen wegen Schwangerschaft? Ich nehme ja die Pille! Kann das mit dem einen Monat Einnahmepause zusammenhängen oder damit, dass ich seit 2 Wochen das erste mal richtig GV habe? Ich hoff ihr könnt mir helfen!!

...zur Frage

Wieviel darf man als Mann wiegen?

Früher war einmal das Normalgewicht (Größe Minus 100) modern. Mittlerweile sprechen alle vom Body Maß Index, der für mich aber schwierig zu berechnen ist. Welche Werte sind den nun realistisch, wieviel darf ich wiegen? Ach so ich bin 1,80m groß und mit 105 kg natürlich zu schwer, das weiß ich aber.

...zur Frage

Lebensmittel die die Potenz steigern, gibt es die?

Nicht das ich das bräuchte, es interessiert mich einfach mal. Kennt ihr welche?

...zur Frage

Penis wird beim Sex nicht richtig hart?

Hallo zusammen,

ich hatte vor etwas über einem Monat das erste mal in meinem Leben Sex. Beim ersten mal war es so, dass es nicht zum Geschlechtsverkehr kam da mein Penis nicht hart geblieben ist. Mir war das sehr unangenehm vor meiner Freundin und peinlich. Für sie war das gar kein Problem und sie meinte wir versuchen es einfach wann anders wieder, aber mich hat es sehr belastet. Als wir es einen Tag später nochmal versucht haben, hat es dann funktioniert auch wenn er nicht zu 100% hart war, aber er war richtig hart.

Mittlerweile hatten wir 5 mal Sex und es ist sehr schön mit ihr. Allerdings hatte ich gestern wieder das Problem dass er nicht richtig hart wurde bzw. sogar wieder weich wurde als wir anfangen wollten nach dem Vorspiel.

Ich weiß nicht woran es liegt, ich finde meine Freundin extrem attraktiv... Druck mache ich mir eigentlich auch keinen, zumindest nicht bewusst. Gestern hatte ich relativ viel Durst was mich etwas genervt hat, evtl. hing es damit zusammen.

Sonst habe ich auch oft eine Morgenlatte und er wird hart beim Schmusen und Kuscheln mit meiner Freundin, also an sich funktioniert alles normal. Ich denke daher schon dass das Problem in meinem Kopf liegt. Was meint ihr, mache ich mir zu viel Druck? Ich versuche mich immer zu entspannen aber ganz zu 100% gelingt es mir manchmal nicht, sobald ich dran denke dass es vllt. nicht klappen könnte klappt es meistens nicht.

Außerdem ist es auch so dass er sofort wieder weich wird wenn ich zum Beispiel das Kondom überziehe oder nur ganz kurz das Vorspiel unterbreche.

Habt ihr vielleicht Tipps für mich? Auch wenn meiner Freundin das nichts ausmacht, mich belastet das sehr und es ist mir wirklich unangenehm. Gibt es vielleicht was, an das ich denken kann um die Erektion zu steigern und sie zu halten?

Danke euch schon im Voraus

Grüße

...zur Frage

Potenzmittel, Angst vorm Artz, Welcher Arzt?

Hallo habe seit längere Zeit wieder eine Freundin. Leider klappt es im Bett nicht. Auch drüber reden und sich Zeit lassen klappt nicht. Zude leide ich noch unter Depressionen. Im Internet habe ich gelesen das dies durchaus daran liegen kann und nicht nur an organischen Schäden. Meine letzte Freundin hatte ich vor den Depressionen, da lief noch alles gut. Ist aber auch schon Jahre her und ich bin dazu noch sehr nervös, vorm ersten Mal nach so langer Zeit. Wollte auch schon zum Arzt aber ich trau mich nicht darüber zu reden. Und wo soll ich hin? Zu meinem Hausarzt oder zu meinem Psyichater? Verschreibt der Psychater auch Potenzmittel, oder was kann mir sonst helfen? Hausarzt ist mir persönlich sympathischer, Psychater kann mir vielleicht besser helfen, weil es anscheinend auch an den Depressionen liegt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?