Retalin bei ADHS?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Folgen, wenn nur ein solches Medikament gegeben wird, sind unabsehbar und möglicherweise ernsthaft. Ich kenne mehrere Mütter von ADS/ADHS Kindern, die vor 10-15 Jahren Ritalin oder ähnliches bekamen und heute mit Psychosen / Schizophrenie Patienten der Psychiatrieklinik sind.

.

Besser ist, die wahren Ursachen zu schauen und diese zu beheben. Aus energetischer Sicht fehlt den betreffenden Kindern Liebe / Lebens-Energie. Sie leiden unter dem Streß von (Über-)forderung bzw. schwingen mit im kollektiven Streß ihrer Umwelt. Ich denke dabei an die massenpsychologischen Phänomene, die schon lange Zeit wissenschaftlich untersucht und literarisch belegt sind.

.

Ansonsten kann man sich die Zunahme dieser Phänomene in der Gesellschaft erklären aus der Weiterverbreitung und -vertiefung der "kollektiven Zivilisations-Neurose". Siehe mein GF-Tipp. Ebenso wie meine Tipps zu Streß, Liebe, Glück(lichsein) und Lebens-Energie.

Was möchtest Du wissen?