Restlesslegsyndrom

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mondstaub2003!

Schau bitte mal in diesen Tipp hinein. Vielleicht hilft es Dir ja ein wenig weiter. Bei weiteren Fragen kann Dir sicher auch der User @Henry (s. Ergänzungen) weiterhelfen. Er hat auf diesem Gebiet sehr umfangreiche eigene Erfahrungen!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/restless-legs-syndrom-worauf-sollten-sie-achten

Alles Gute wünscht walesca

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich weiterhelfen konnte. LG

0

Kann ich bei meinen Medikamenten weiterhin Grapefruitsaft trinken?

Ich habe gehört dass Grapefruitsaft die Wirkung einiger Medikamente mindert .Da ich einen hohen Blutdruck und zu hohe Fette habe nehme ich Verapamil,Simvastatin und Ramipril ein.Darf ich weiterhin meinen geliebten Grapefruitsaft zum Frühstück trinken?Ich dachte immer das wär gesund oder schade ich mir damit eher?

...zur Frage

Ischias - Medikamente wirken nicht

Hallo,

am 8.1.11 furchtbar verhoben, direkt danach Schmerzen in der linken Hüfte. Kortison und Betäubungsmittel vom Chirurgen in den Trochanter major bekommen. Schmerzen nahmen zu - tief in der linken Gesäßseite, im linken Oberschenkel, Kribbeln und pelziges Gefühl an der linken Fußsohle. Schmerzen strahlen nun noch in linke Leiste aus. Vor 3 Wochen wurde vom Chirurgen ausgeschlossen, dass die Beschwerden vom Ischias kommen. MRT wurde gemacht, keine Auffälligkeiten an der Lendenwirbelsäule. Heute beim Neurologen wurde festgestellt, DASS die Beschwerden vom Ischias kommen. Seit Beginn der Beschwerden Einnahme von folgenden Medikamenten: Ibuprofen 800 mg 2x1, danach Diclac 75 mg 2x1, zusätzlich Magenmittel. Diverse Nebenwirkungen wie Blutungen, aber keine Linderung der Schmerzen. Danach Arcoxia 90 mg 1x1 - macht sehr schläfrig und bedröhnt, Schmerzen gehen trotzdem nicht weg. Viele heiße Bäder, Wärmepackungen. Aktuell mittlere Dosis Kortison in Tablettenform. Im Sitzen ist es in der ganzen Zeit am schlimmsten, das geht max. 30 Minuten, danach meldet sich die Pobacke wieder schlimm. Krankengymnastik verordnet bekommen.

Wie kann es sein, dass die Schmerzmittel bislang keine Wirkung gezeigt haben und die Beschwerden sich verschlimmert haben? Wer weiß rat? Meine Ärzte leider nicht...

...zur Frage

Welche Medikamente verstärken die Wirkung von Betablockern?

Ich hab eine Frage. Meine Mutter nimmt Betablocker. Nun gibt es doch immer Medikamente, die die Wirkung von anderen Medikamenten verstärken oder abschwächen. Wie ist das bei Betablockern? Welche Medikamente verstärken deren Wirkung?

...zur Frage

Spinalkanalstenose

Ich habe eine Spinalkanalstenose von Messwerten von 3 bis 8 mm. Bis vor einem Jahr kannte ich keine Rückenschmerzen, und jetzt sind sie so stark, das ich kaum noch sitzen kann, an schlechten Tagen tut mir sogar das liegen weh und weite Strecken sind auch kaum machbar. Nun leide ich auch noch massiv unter RLS (Restlessleg Syndrom) dass ich kaum noch auf Medikamente reagiere. Man meint das dies auch vom Rücken kommen könnte. Hat jemand davon schonmal was gelesen oder gehört? Am Montag habe ich einen Termin in der Bonner Uniklinik in der Neurochirurgie gibt es noch Fragen die ich unbedingt Stellen sollte? Seit 3 Monaten mache ich nun schon Rückenschule, aber auch dies hat bisher keine Besserung gebracht. Vielen dank schonmal im Voraus für etwaige Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?