Restless Legs Syndrom

2 Antworten

Hallo Koelbl!

Auch ich gehöre zu den Betroffenen. Mein Neurologe hat mir ganz dringend geraten, den Eisen- und Magnesiumspiegel im Blut so hoch wie möglich zu halten!!! Beides wirkt sich, wie ich schon selbst feststellen konnte, sehr positiv auf die Krankheit aus!

Bitte aber erst die Blutwerte (Eisen, Ferritin und Transferin!!) testen lassen, denn zu viel Eisen ist auch ungesund. Es kann aber **auch bei einem ganz normalen HB-Wert ein Eisenmangel*l bestehen. Ich habe z.B. eine verminderte Eisenspeicherung und muss deswegen ca. alle 1 1/2 Jahre zusätzlich Eisen einnehmen.

Mit dem Magnesium ist es einfacher. Tasten Sie sich langsam an Ihre individuelle Toleranzgrenze heran. Ist es zu viel, dann gibt`s Durchfall. Ich vertrage z.B. problemlos 400 mg täglich.

Alles Gute wünscht walesca

Hallo, beim Restless Legs Syndrom hat sich hochdosiertes Magnesium sehr bewährt.

Polyneuropathie - Ursache Eisenmangel?

Hallo! Mir wurde mit 20 Jahren (weiblich) eine sensomotorische axonale PNP diagnostiziert, natürlich wurde dann erstmal Ursachenforschung betrieben. Alle Blutwerte (Vitamine, Blutzucker , Leberwerte) sind in Ordnung, mein Ferritinwert ist aber bei 6 (normal: 13-250)

Da sonst nichts gefunden wurde, meinte meine Neurologin, dass der Eisenmangel schuld ist. Nun meine Frage : Ist das möglich? Ich habe das bisher in noch keinem Artikel über PNP gesehen.Eisenmangel soll doch nur an einem Restless-Legs-Syndrom schuld sein können, was zwar ähnliche Symptome haben kann... Aber dadurch entsteht doch kein messbarer Nervenschaden, oder? Falls jemand darauf eine Antwort weiß, wäre ich sehr dankbar. Liebe Grüße

...zur Frage

Welche Wirkung hat Milch auf Antibiotika? Warum sollte man keine Milch trinken?

Habe vor zwei Stunden meine 13. von 14 Tabletten Antibiotika genommen. Zum Kaffee habe ich einen kleinen Schuß Milch dazu gegeben. War das falsch? Welche Auswirkung hat das auf das Medikament?

...zur Frage

Regelmäßiger Sport und Antitranspirant?

Schränkt regelmäßiger Sport die Wirkung von einem Antitranspirant ein?

Verwende dies um das Schwitzen wegen meiner Hyperhidrose ein wenig zu minimieren. Ist da Sport generell kontraproduktiv bzw. löst es die Wirkung von Antitranspiranten auf??

...zur Frage

Kann Eisenmangel die Ursache für nervöse Beine sein

In den letzten Tagen stelle ich bei mir fest, dass ich, teilweise auch unbewusst, desöfteren mit den Beinen tippele. So als hätte ich unruhige Beine. An das Restless Legs- Syndrom will ich erst einmal gar nicht denken. Ein Bekannter sagte mir gerade, er habe mal gehört, dafür könne auch ein Mangel an Eisen verantwortlich sein. Ist das möglich? Sollte das zunächst mittels einer Blutabnahme geklärt werden?

...zur Frage

AD in Wasser auflösen?

Weil ich Tabletten nicht schlucken kann, frage ich mich, ob ich die Tabletten (Antidepr.) evt. in Wasser zermahlen und dann in Wasser auflösen kann und das dann trinken? Dadurch sollte sich die Wirkung des Medikaments nicht verändern oder?

Danke im Voraus

...zur Frage

Bluthochdruck - generalisierte Vasosklerose - Dyslipidämie - Raucherin

Hallo, ich brauche Rat und weiß nich woher ich ihn bekommen soll! Mir kam ein Arztbericht meiner Mutter (66 Jahre und raucht seit Jugendalter) in die Hände. Stationärer Aufenthalt September 2011: Diagnose: generalisierte Vasosklerose und Dyslipidämie. Hab mich jetzt im Internet schlau gemacht und deute dies nun so als folgende Krankheiten: Arterienverkalkung und Fettstoffwechselstörung; beides mit Vorsicht zu genießen da Gefahr für Herzinfarkt und Schlaganfall! Kann mir da jemand recht geben? Dann noch zum Bluthochdruck: meine Mutter sagt, sie hat einen Blutdruck von 140/105. Der Arzt sagte ihr, vor Herzinfarkt und Schlaganfall sei sie durch den ersten Wert (Systolisch) gefeit. Zudem fragte er sie noch, ob sie Sport treibt, da der Wert 140 so toll sei! Probleme mit den Nieren hat sie auch, ein Tumor wurde ausgeschlossen.

Wer kennt sich aus und kann mir hierzu was sagen wie: ... Aussagen stimmen alle ... alles Blödsinn ... Aussage Arzt stimmt nicht ...... meine Definition der Diagnose des Klinikaufenthalts stimmt nicht ??? stimmt doch? "Belügt" sie mich mit ihrem Gesundheitszustand.? Das Rauchen kann sie nicht aufhören und meinte auch, sie hat bisher auch keine Schäden davon getragen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?