Relativ häufig auftretende Schmerzen (Stechen) im großen Zeh. Was ist das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nagelbettentzündung ( So hat der Arzt das genannt)

Hatte das Selbe vor einpaar Monaten. Nach einpaar Wochen wurde die Haut unter meinem Zehnnagel grün und der Schmerz verschwand. Bin damit zum Arzt und er verschriebn mir eine schwarze Creme, die dafür sorgt, das die grüne stelle aufging und das grüne Zeug innen drin herauskam. Danach war alles wieder gut.

Keaton 08.08.2017, 16:07

Ich bin mir da aber nicht so sicher, weil man wirklich nichzs erkennen kann. Keine typischen Entzündungsmerkmale. Er sieht einfach aus wie immer. Aber Danke für die Antwort

0

Hallo Keaton,

Du schließt zwar Gicht von vornherein aus weil Du keine Veränderungen sehen kannst.

Hast Du schon mal untersuchen lassen, ob Deine Harnsäure erhöht ist?

Am Beginn der Krankheit sieht man noch nichts, wird aber schon von heftigen Stichen im großen Zeh geplagt. 

Sorgt man gleich am Anfang dafür, dass die Harnsäure gesenkt wird, verschwinden auch die Stiche wieder und Gicht bricht garnicht erst richtig aus.

Vielleicht lässt Du dahingehend mal untersuchen.

Gute Besserung

Sallychris


Keaton 08.08.2017, 23:21

Viele Dank Sallychris. Ich werde mich so früh wie möglich beim Orthopäden abchecken lassen. Leider haben alle in der Nähe noch Urlaub und die Schmerzen kommen immer häufiger und sind Stärker ( heute um die 10 mal).

0
Sallychris 09.08.2017, 15:07
@Keaton

Hallo Keaton,

um diese Blutuntersuchung machen zu lassen, brauchst Du nicht auf den Orthopäden warten, das macht auch der Hausarzt.

Vielleicht weißt Du dann schon früher Bescheid und kannst gegensteuern.

Vor allen Dingen musst Du anfangen, Deinen Fleisch- und Wurstkonsum etwas zu reduzieren.

Sollte sich der Verdacht bestätigen, wird Dir auch der Hausarzt raten, was zu tun ist und eine entsprechende Behandlung einleiten.

Alles Gute

Sallychris

1

Was möchtest Du wissen?