Frage von jimi1998, 55

Reizmagen oder eine andere Krankheit?

Ich bin 18 jahre alt und männlich. Ich habe nun seit mindestens 4monaten ein starkes Druckgefühl im mittleren oberbauchund ein allgemeines unwohlsein. Seitdem habe ich auch einen zu hohen Blutdruck, ich glaube jedoch, dass das mit den Bauchschmerzen zusammenhängt. Diese sind immer zu merken und besonders stark nach dem essen, sodass dann meist auch Kopfschmerzen auftreten.
Ich hatte auch schon den Verdacht auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit gehabt aber die schmerzen kamen trotzdem , egal was ich gegessen habe. Der Arzt hatte mir bis jz einmal pantopanzol gegeben. Diese halfen jedoch nicht. Daraufhin habe ich auch bullrichsalz und iberogast genommen. Das half auch nur kaum bis mäßig. Daraufhin hatte ich beim internisten eine magenspiegelung gemacht dort war jedoch nichts auffällig , sowohl beim schauen in den magen , als auch bei den proben. Und nun wollte der arzt mir sagen, dass die symptome durch stress verursacht sind. Das kann ich jedoch nicht nachvollziehen, da ich keinen stress habe. Hättet ihr vlt eine Idee was ich habe oder was ich noch tun könnte um dies herauszufinden ? Danke im voraus :)

Antwort
von EdithMueller, 34

Es könnte an einer Unverträglichkeit liegen. Führe am besten einige Wochen ein Ernährungsprotokoll, was du isst und wie die Reaktion darauf ist. Wenn du etwas weglässt (zum Beispiel Laktose), musst du es einige Tage durchhalten, damit du die Wirkung einschätzen kannst.

Wenn die Beschwerden anhalten, geh noch einmal zu einem anderen Internist. Kein Arzt kann alle Krankheiten kennen - wenn es etwas selteneres ist, hilft es, eine zweite Meinung einzuholen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community