Reizdarm was kann man tun?

1 Antwort

Wenn Du dann durch die Krämpfe geweckt wirst, ist dann auch viel Luft im "Spiel", die raus muss?

Und hast Du dann auch Durchfall, oder ist alles normal?

Denn viele Gase oder Durchfall, erst recht wenn beides gleichzeitig, deuten auf eine Unverträglichkeit hin.

Hast Du denn noch keinen Unterschied bemerkt, wenn Du an einem Abend z.B. etwas Gekochtes gegessen hast und am nächsten Abend nur Abendbrot? Wenn Die Darmreizung unabhängig vom Essen ist, kann es wohl kaum am Essen liegen.

Im Zweifel mal an einem oder zwei Abenden nichts essen und abwarten, was sich dann nachts/morgens tut.

Wenn das alles unklar ist, dann führe mal Tagebuch. Schreib jeden Abend auf was Du gegessen (und getrunken) hast und wenn´s dann wieder losgeht, dann alles genau aufschreiben oder ankreuzen, wie z. B. : Blähung ja/nein, Durchfall ja/nein, usw. Durch solch ein Tagebuch kann sich dann irgendwann so eine Art roter Faden erkennen lassen, also für Ursache und Wirkung. LG

Danke ja inkl. Durchfall und ja beides gleichzeitig, wenn ich Tagelang nur Brot mit Butter esse war das komischweise nicht. Nur wenn ich warm esse.Ich probier mal zu testen woran es liegen kann , bei warmen Essen Abends, ich kann doch nicht auf gekochte Speisen reagieren oder? Da wird nur irgend eine Chemiekeule drin sein die man nicht verträgt ?

0
@Ripperlord

Naja, die Chemiekeule ist halt umso größer, je fertiger das Gericht ist.

Aber da kannst Du ebenfalls ein Tagebuch führen und im Laufe der Zeit die Unterschiede herausfiltern, auf welche Warmgerichte Du mehr oder weniger mit den o.g. Symptomen reagierst. LG

0

Was möchtest Du wissen?