Reizdarm? Infekt?

1 Antwort

Das könnte an den fettigen Würstchen gelegen haben vom Grillen. Versuche heute viel zu trinken und ballaststoffreiche Nahrung zu dir zu nehmen. Lass erst mal die Finger von Fettigem und Süßem.

Welche Ursachen gibt es für 1-2x Durchfall?!

Hey ihr Lieben!

Ich hatte am Sonntag auf einmal totale Unterbauchkrämpfe und bekam dann als erstes sehr weichen Stuhl, der aber noch bisschen Form hatte. 1h später bekam ich wieder Bauchkrämpfe und anschließend etwas Durchfall. Dann war es komplett weg. Kein Fieber, kein Erbrechen nichts. Hatte den ganzen Tag noch ein unangenehmes Gefühl im Bauch. Gestern holte ich mir dann aus der Apotheke Bioflorin. Heute bin ich noch mehr unrund, da ich normalerweise jeden Tag Stuhlgang habe, aber jetzt hatte ich schon seit Sonntag keinen.

Ist das normal dass das länger dauert wenn man Durchfall hatte? Bzw. was gibt es für Ursachen die so einen Durchfall auslösen? Ich hatte weder Fieber noch Erbrechen, also schließ ich ne Infektion bzw. Entzündung aus. Nahrungsmittel bedingt weiß ich nicht. Ich habe nicht viel was anderes gegessen als sonst. Irgendwelchen Stress habe ich auch nicht. Ich war am Samstag aber auf nem Fest wo viele Leute waren. Aber wenn ich mir da was eingefangen hätte, das würde doch länger dauern oder?

Ich hatte sowas schon 2x (vor nem halben Jahr und voriges Jahr im Frühling).

Was kann das sein? Bin ganz unrund, da ich keinen Stuhl im moment habe :/ Sorry, klingt vielleicht alles bisschen blöd, aber es is nun mal so!

Liebe Grüße

...zur Frage

Nach Salmonellenvergiftung noch immer Durchfall. Was könnte der Grund sein? Wer kann helfen?

Ich bin 20 und habe nach Salmonellenvergiftung vor einem Jahr noch immer Durchfall. Ich war vor einem Jahr wegen den Salmonellen im Krankenhaus.

Habe viel Antibiotika bekommen. Ich bekam danach auch noch Clostridien. Sei dem habe ich breiigen Stuhl. Morgens nach dem Aufstehen, muss ich zweimal auf die Toilette und immer dünn. Mittags dann auch noch mal.

Habe vieles ausprobiert, nichts hat geholfen. Intoleranzen wurden untersucht und es kam Sorbit heraus. Dann bin ich zu einer Heilpraktikerin gegangen die hat den Vega test gemacht. Viele andere Unverträglichkeiten hat sie festgestellt und einen Schimmelpilz im Darm.

Alle Medikamente habe ich 8 Wochen eingenommen nichts hat geholfen. in bin dann wieder zum Gastroentlogen gegangen, er konnte nichts feststellen, meinte nur Reizdarm.

Ich bin total verzweifelt, wer kann mir helfen?

...zur Frage

wie merkt man ob man clostridien hat? erfahrung?

Huhu! Ich nahm vor 2 Wochen metronidazol gegen eine bakt. Vaginose. Nach der therapie bekam ich leichten durchfall. Ich holte mir dann bioflorin jedoch half das nur für ein paar tage. Seit gestern habe ich wieder bauchschmerzeb und leichten durchfall (nie mehr als 3 stühle pro tag) fühl mich auch müde irgendwie. Werde auch morgen zum arzt gehen. Kann das denn eine clostridium difficile infektion sein? Oder hätte man da schlimmere beschwerden? Hat jemand erfahrung von euch? Lg

...zur Frage

Dauert Magen Darm manchmal wirklich nur einen Tag lang?

Hey Leute Also gestern ging es mir am Morgen so richtig schlecht, mir war übel und ich hatte Bauchschmerzen. Aber ich hatte kein Durchfall und ich musste mich auch nicht übergeben! Dann bin ich zum Arzt und er meinte dass es ein Magen Darm Infekt sei. Doch mir ging es danach wieder etwas besser und heute habe ich keine Anzeichen mehr davon, vielleicht manchmal kleine Bauchschmerzen aber mehr nicht.

War das wirklich ein magen Darm Infekt ?

...zur Frage

Starke Reaktion auf Hunger normal?

Wenn ich früher Hunger hatte, bekam ich Magenknurren und ein bisschen flaues Gefühl im Magen. Aber in letzter Zeit habe ich immer öfter richtig Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme wenn ich Hunger habe. Zuerst habe ich das gar nicht im Zusammenhang gesehen, aber mir fiel dann auf, dass die Beschwerden weggingen, wenn ich etwas gegessen habe. Wie kommt es zu so einer starken Reaktion auf Hunger trotz ausgewogener Ernährung (kaum Weißmehl oder Süßigkeiten)?

...zur Frage

9 Tage wenig / kein Stuhlgang

Hallo,

ich habe ein Problem und bin mir nicht ganz sicher, wie ich vorgehen soll. Ich fange nun einfach mal ganz von vorne an.

Sonntag vor 1 Woche:

Mir war übel und ich hatte Bauchschmerzen und lag den ganzen Tag im Bett. Eventuell ist dies darauf zurückzuführen, dass ich bei einem Fest am Tag zuvor einige verschiedene Dinge gegessen habe und etwas davon mir nicht wohl bekam.

Die nächsten Tage konnte ich wirklich überhaupt nicht auf die Toilette. Irgendwann ging es dann wieder, jedoch nur kleine Stücke und der Kot war relativ fest. Nun seit Gestern bzw. vorgestern kommt wieder etwas mehr raus, es ist jedoch sehr dünn und weich, ich glaube auch, wenn ich mich nicht täusche, gestern Abend etwas blutiges, schleimiges im Kot gesehen zu haben (bin mir aber nicht 100% sicher).

Also einen Darmverschluss schließe ich jetzt mal aus (es geht ja noch, jedoch nicht so viel). Ich habe in den letzten Tagen dann auch sehr viel gegessen, doch das muss wohl noch alles in mir sein? Sollte ich nun eventuell ein Abführmittel anwenden?

Wenn schmerzen dazu kommen oder ich mich überhaupt nicht gut fühle gehe ich natürlich zum Arzt - momentan fällt mir aber nichts dergleichen auf.

Ich hoffe auf Antworten, vielen Dank für's Lesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?