Reisen für Kinder mit Asthma! Wohin könnte es gehen?

5 Antworten

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an und empfehle Euch See- und Berglage. Wir fahren mit unserem Kind zum Beispiel häufiger in den Harz. Mittlerweile haben wir dort mit dem Panoramic Hotel in Bad Lauterberg auch ein Stammhotel gefunden, da die Unterkunft perfekt auf Familien mit Kindern eingestellt ist. Anstelle von gewöhnlichen Hotelzimmern könnt Ihr dort auch Ferienwohnungen für Harz-Urlaub (http://www.panoramic-hotel.de/de/ferienwohnung.html) buchen.

Das Familienhotel liegt am Ortsrand von Bad Lauterberg und die gesunde Harz-Luft lindert die Beschwerden unserer Tochter spürbar deutlich.

Ich kann Dir Grömitz ans Herz legen. Wir waren da mal mit der Familie Urlaub machen und es hat allen super gefallen. Und die Ostsee ist gerade für Kinder mit Asthma sehr gut geeignet, da sie eine Spur milder ist als die Nordsee. Grömitz hat den Vorteil, dass Du eine nette Uferpromenade hast mit vielen Restaurants, Shops etc. Außerdem ist im Ort selbst immer was los und es gibt da diese Tauchgondel und andere nette Ausflugsziele in der näheren Umgebung. Schau mal am besten da http://www.ostsee-vermittlung.de/ostsee/ausflugsziele.html

Auf jeden Fall an die Norsee. Das Reizklima ist sehr gut für Asthmatiker geeignet. Und es ist sehr schön dort. Die Ostfriesischen Inseln sind wunderschön :) http://www.spiekeroog.de/ Die kids können am Strand spielen, im Sand buddeln, Muscheln sammeln usw.. Und die Eltern derweil ein Buch lesen, sich die Sonne auf den Bauch scheinen und den Wind um die Nase wehen lassen.

Muss ich meinen Sohn zum Schulzahnarzt lassen?

In die Schule meines Sohnes kommt regelmäßig der Zahnarzt. Ich halte davon gar nichts, weil das doch ein Ort sein soll, an dem sich die Kinder einiger Maßen wohl fühlen. Wenn sie jetzt gezwungen werden, sich dort untersuchen zu lassen, ohne das die Eltern dabei sind, finde ich das nicht gut. Ausserdem bin ich dagegen, dass jeder Lehrer weiß, welches Kind einen "Brief" mit nach Hause bekommen hat, und welches nicht. Sind diese Untersuchungen überhaupt rechtlich vertretbar? Meine Frau oder ich gehen mit unserem Kind regelmäßig zur Vorsorge und das ist doch ausreichend, oder?

...zur Frage

Wie kann ich Reiseverstopfung vermeiden?

Bald fahren wir wieder in den Urlaub. Leider kann ich die ersten Urlaubstage meist nicht genießen, weil ich auf Reisen immer Verstopfung bekomme. Es ist dabei total egal wie ich reise, noch wohin oder wie lange. Abführmittel möchte ich nicht nehmen, würde lieber vorbeugen. Bin für jeden guten Tipp dankbar. Oder ist das vielleicht eher psychisch bedingt? Könnte das sein?

...zur Frage

Kind (3) übergibt sich ständig...

Unsere Nachbarn sind im Skiurlaub und haben uns ihre Tochter,3 Jahre alt,anvertraut.Sie übergibt sich schon die ganze Nacht,sie hat Bauchschmerzen und behält nichts bei sich,nicht mal ein bisschen Wasser.Es ist wirklich schlimm,was können wir jetzt tun,damit sie und wir weingstens den Rest der Nacht etwas Ruhe haben?Gibt es irgendwelche Hausmittel,die auch für 3-Jährige verträglich sind?Wir kennen uns nicht so aus,haben selber keine Kinder...

Danke im Vorraus

...zur Frage

Translokations-Trisomie 21

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage. Ich google schon seit Tagen und finde einfach keine zufriedenstellende Antwort. Bei der Translokationstrisomie heisst es ja, das es vererbblich ist. Wenn es in meiner Familie aber absolut keinen Fall von Trisomie 21 gibt, besteht die Möglichkeit, das ich es trotzdem vererben könnte? Ich meine mit der Familie auch die Tanten, Onkel und Cousinen und deren Kinder von meinen Eltern, also wirklich alle, die man kennen könnte. Alle meine Cousins und cousinen haben mehrere Kinder, die alle gesund sind. Ich hoffe ihr versteht meine Frage und könnt mir weiterhelfen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Ist asthma heilbar?

Ich bitte um Antwort auf 2 Fragen.Ist Asthma heilbar? Ist Asthma durch Mundkontakt ansteckend?Danke im Voraus für jede Antwort.

...zur Frage

Frage zum Down-Syndrom?

Meine Cousine hat ein Kind mit Down-Syndrom, und die ganze Familie liebt es sehr. Trotzdem stellt sich die Schwester meiner Cousine die Frage, ob sie ein höheres Risiko hat, auch ein Kind mit Down-Syndrom zu bekommen? Kann man das vorher untersuchen lassen, also ob sie im Blut bestimmte Merkmale hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?